Homepage
 

Studienangebot

Zulassungsvoraussetzungen

Vorlesungsverzeichnis

Bewerbung

Abschlüsse

Studienbedingungen

Vor Semesterbeginn

Im Semester

Alumni

Lehrstühle und Lehrkörper

Kontakt

Aufbaustudium

Seit seit 1976 bieten wir ein einjähriges verwaltungswissenschaftliches Aufbaustudium an, in dem das für eine Tätigkeit in der Verwaltung erforderliche Führungswissen vermittelt wird.

Das verwaltungswissenschaftliche Aufbaustudium wird auch nach der Einführung der Masterstudiengänge im Wintersemester 2011/12 fortgesetzt werden. Im Falle einer künftigen Aufhebung des Magisterstudiums werden Übergangsregelungen getroffen werden, die einen  ordnungsgemäßen Abschluss des Magisterstudiums innerhalb der üblichen Frist von maximal vier Semestern erlauben.

Bisher haben mehr als 1100 deutsche Hörerinnen und Hörer am Aufbaustudium teilgenommen und die Prüfung zum Magister bzw. zur Magistra der Verwaltungswissenschaften abgelegt.

Die Absolventen sind – teilweise in herausragenden Funktionen – in allen Bereichen der öffentlichen Verwaltung (Bundes, Landes- und Kommunalverwaltung), in Verbänden, Kammern, Beratungsunternehmen und Parteien, als Anwälte, Bürgermeister oder Beigeordnete, aber zum Teil auch in leitenden Positionen in der Privatwirtschaft tätig.

  Zielsetzung

 Zielgruppen

  Inhalte

  Ablauf

  Verwaltungspraktikum

  Zeitplan / Dauer

  Zulassungsvoraussetzungen

  Bewerbung

  Studienführer

  Prüfung/Abschluss

  Studien- und Prüfungsordnung

  Flyer

Lehrveranstaltungen

Ausländer-Aufbaustudium

  Leitlinien zur Magisterarbeit

  Kontakt


 

Referendariat und Aufbaustudium

Unter bestimmten Voraussetzungen können für das verwaltungswissenschaftliche Aufbaustudium Studienleistungen bis hin zu einem ganzen Studiensemester anerkannt werden, die während eines Ergänzungsstudiums im Rahmen des Referendariats in der Verwaltungsstation, der Wahlstation oder der Station Rechtsberatung und Rechtsgestaltung (Anwaltstation) bei uns erbracht wurden.

Aufzählung Speyer Semester im Referendariat und
verwaltungswissenschaftliches Aufbaustudium


 

 

 

 

zum Seitenanfang eine Seite zurück

 Stand: 07.11.2012