Veranstaltungen

Jul 19

Gastvortrag "Aktuelle Entwicklungen in der Pflege aus Sicht der Praxis"

Herr Sebastian Rutten, Geschäftsführer der PflegeGesellschaft Rheinland-Pfalz e.V., spricht um 10.15 Uhr in Hörsaal 1 im Rahmen von S 101 „Aktuelle Entwicklungen im Pflegeversicherungsrecht“

Jul 20-21

Die Europäische Kommission als Motor des europäischen Zusammenhalts?

Weitere Informationen

Jul 21

Semesterball

Ball des Sommersemesters 2017 ab 19.00 Uhr (Aula)

weitere Veranstaltungen

Aktuelle Meldungen

Innovative Hochschule

Politik als Beruf

Den Alumnivortrag der Hörerschaft hält um 19 Uhr in Hörsaal 1 Prof. Dr. phil. Dr. h. c. mult. Bernhard Vogel, Ministerpräsident a. D.

- See more at: https://verwaltung.uni-speyer.de/cms/data/2/index.php4?p_id=93&lang=3&domain=2&m=preview#sthash.X13Jujjj.dpPolitik als Beruf

Die gemeinsame Initiative des Bundes und der Länder zur Förderung des forschungsbasierten Ideen-, Wissens- und Technologietransfers an deutschen Hochschulen – "Innovative Hochschule" -  fördert der Universität Speyer das Projekt "WITI" – Wissens- und Ideentransfer für Innovation in der Verwaltung mit über 3 Mio. Euro. Weitere Informationen hier.

Kontrollierbarkeit staatlicher Machtausübung

Die Antrittsvorlesung von PD Dr. Braun Binder findet am 20.7.17 um 19.00 Uhr in Hörsaal 1 statt.

 

Aktueller Aufsatz über das Ergänzungsstudium

Ulrich Stelkens beleuchtet in der DÖV 4 2017 "Die Funktion des verwaltungswissenschaftlichen Ergänzungsstudiums für Rechtsreferendare an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer in der Juristenausbildung". Der Artikel ist in der Zeitschrift ‚Die Öffentliche Verwaltung‘ des Kohlhammer-Verlags erschienen. Die Zeitschrift ist mit Archiv auch in der juristischen Datenbank beck-online erhältlich: https://beck-online.beck.de/Modul/1079/Inhalt.)

 

Studieren in Speyer

ERGÄNZUNGSSTUDIUM IM RECHTSREFERENDARIAT

Mehr als 40.000 Referendarinnen und Referendare haben sich seit 1947 dafür entschieden, ihre Ausbildung mit dem Ziel einer Führungsaufgabe in der öffentlichen Verwaltung in Speyer abzurunden. 
mehr

Master of Laws "Staat und Verwaltung in Europa"

Der Fokus des Studiengangs richtet sich aus der juristischen Perspektive auf staatliche Funktionen, Strukturen und Prozesse in Deutschland unter dem Einfluss der Europäischen Union und anderer Entwicklungen im Zuge weltweit voranschreitender Vernetzung.
mehr

Masterstudiengang Public Administration (M.A.)

Der interdisziplinär ausgerichtete Masterstudiengang wendet sich vornehmlich an Absolventinnen und Absolventen von Bachelor-Studiengängen der Sozialwissenschaften mit einem überdurchschnittlichen Studienabschluss, die eine Qualifikation insbesondere für leitende Funktionen im öffentlichen Dienst von der kommunalen bis zur überstaatlichen Ebene anstreben.
mehr

Masterstudiengang Öffentliche Wirtschaft (M.A.)

Langfristig befähigt der Studiengang Öffentliche Wirtschaft die Studierenden, Führungspositionen in der öffentlichen Wirtschaft oder in mit der Aufsicht oder Regulierung öffentlichen Wirtschaftens betrauten Stellen sowie in den diesbezüglichen Beratungsunternehmen zu übernehmen.
mehr

Allgemeine Informationen zum Studium und insbesondere für das Ergänzungsstudium

Studierendensekretariat
Frau Joos / Frau Böhm / Frau Lenz
Tel.: 0 62 32 / 654 -270 /-228


mehr Infos

Ansprechpartnerin: Staat und Verwaltung in Europa (LL.M)

Lena Metz
Tel.: 0 62 32 / 654 - 428


mehr Infos

Ansprechpartner: Public Administration (M.A.)

Johannes C. Mayer
Tel.: 0 62 32 / 654 - 249


mehr Infos

Ansprechpartner: Öffentliche Wirtschaft (M.A.)

Johannes C. Mayer
Tel.: 0 62 32 / 654 - 249


mehr Infos