Entwicklungspolitik

Prof. Dr. iur. habil. Dr. h.c. Rainer Pitschas war von 1989-2008 vor dem Hintergrund seiner fachspezifischen Ausrichtung - und deshalb speziell für das Ausländeraufbaustudium nach Speyer berufen - als Senatsbeauftragter der DHV Speyer hierfür tätig. Als solcher kümmerte er sich in besonderer Weise um die Belange der ausländischen Hörer; er war deren Ansprechpartner unter den Professoren.
Nach erfolgreicher Evaluation des Ausländeraufbaustudiums ist mit Abschluss des SS 2008 die Verantwortung für das diesem zugrunde liegende "Verwaltungswissenschaftliche Studienprogramm" ("International Long Term Training/ILT") an die DHV Speyer bei gleichzeitiger Veränderung de rechtlichen Rahmenbedingungen zurückgefallen.
Damit besteht nunmehr Raum für den im Rahmen der Hochschularbeit vertieft möglichen Ausbau der rechts- und verwaltungswissenschaftlichen Arbeitsfelder, zu dem auch in Zukunft die Fortsetzung der entwicklungspolitischen Länderbeziehungen und des Entwicklungsverwaltungsrechtlichen Forschungsprogramms gehören wird. Dazu rechnet insbesondere die Förderung entwicklungsbezogener Promotionen, denen in einer gesonderten Schriftenreihe im P. LANG Verlag eine publizistische Heimstatt geboten wird.

 

 


Univ.-Prof. Dr. iur. habil. Dr. h.c. mult. Rainer Pitschas
- Emeritus


Telefon:   06232 / 654-345
Telefax:   06232 / 654-122
E-Mail:   rpitschas@uni-speyer.de

Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

Postfach 14 09 - 67324 Speyer
Freiherr-vom-Stein-Straße 2
67346 Speyer