Waldemar Schreckenberger

Dr. iur., geb. 1929;

o. Professor für Rechtsphilosophie, Rechtspolitik und Gesetzgebungslehre an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer.

Studium der Rechtswissenschaften, Geschichte und Philosophie in Mainz und Heidelberg, 1. und 2. jur. Staatsprüfung, Promotion zum Dr. jur. utriusque, Habilitation 1976, seit 1960 öffentl. Dienst; Chef des Bundeskanzleramts und Staatssekretär beim Bundeskanzler (1982-1989); 1976-81 Staatssekretär (Chef der Staatskanzlei), 1981-82 Justizminister des Landes Rheinland-Pfalz; seit 1976 Hochschullehrer; 1978-82 Vorsitzender der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten, 1974-1994 Vizepräsident der Deutschen Sektion der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie (größte internationale rechtsphilosophische Vereinigung seit 1909).

Forschungsschwerpunkte: Rechtsphilosophische Grundlagenforschung, insbesondere rhetorische Semiotik; Gesetzgebungspolitik und -lehre.Veröffentlichungen Waldemar Schreckenberger

Veröffentlichungen

Monographien

Legalität und Moralität - Rechtsphilosophische Untersuchung zum Rechtsbegriff bei Kant, Heidelberg Diss. 1959.

Rhetorische Semiotik - Analyse von Texten des Grundgesetzes und von rhetorischen Grundstrukturen der Argumentation des Bundesverfassungsgerichts, 467 Seiten, Freiburg i.Br./München, 1977.

Gesetzgebungslehre, Grundlagen - Zugänge - Anwendung (Hrsg.), Stuttgart 1986

Semiótica del discurso jurídico, Universidad Nacional Autónoma de México, Mexico 1987.

Abhandlungen, Aufsätze und Beiträge

Der VI. Internationale Hegel-Kongress in Prag, in:
Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Vol. L III/2, 1967, S. 277-286.

Über die Pragmatik der Rechtstheorie, in:
Jahrbuch für Rechtssoziologie und Rechtstheorie, hrsg. von Hans Albert, Niklas Luhmann, Werner Maihofer und Ota Weinberger, Bd. 2, Düsseldorf 1972, S. 561-575.

Rhetorische Semiotik als rechtswissenschaftliche Grundlagendisziplin, in:
Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beiheft Neue Folge Nr. 9, 1977, S. 35-42.

Sozialer Wandel als Problem der Gesetzgebung, in:
Verwaltungsarchiv 1977, S. 28-44.

Über den Zugang der Logik zur Rechtsdogmatik, in:
Rhetorische Rechtstheorie, Festschrift für Theodor Viehweg, Freiburg i. Br., 1977.

Föderalismus als politischer Handlungsstil (gekürzte Fassung), in:
Das Parlament, 1977, Nr. 39, S. 3.

Mit Verfassernamen versehene Beiträge für das
-Historische Wörterbuch der Philosophie,
- Wörterbuch der philosophischen Begriffe
für folgende Begriffe:
a) Rechtslehre
b) Rechtsidee
c) Imputation (jur.)

Schwierigkeiten des Landschaftsschutzes, in:
Staatszeitung für Rheinland-Pfalz, Nr. 26/1961.

Schule und Rechtsprechung (mit Günter Sofsky), in:
Recht und Wirtschaft der Schule, Heft 6, 1962, S. 161.167.

Die Neufassung des Volksschulgesetzes - nach Änderung des Artikels 29 der Landesverfassung und der Novellierung des Volksschulgesetzes, in:
Staatszeitung für Rheinland-Pfalz Nr. 25/1964 -1.Folge-
Staatszeitung Nr. 26/1964 -2.Folge-

Die Neufassung des Schulpflichtgesetzes
- ein weiteres Stadium in der Neuordnung des Schulwesens - Folgerungen aus dem Hamburger Abkommen, in:
Staatszeitung für Rheinland-Pfalz Nr. 31/1966

Schule, Verwaltung und Rechtswissenschaft, in:
Die Verwaltung, Zeitschrift für Verwaltungswissenschaft,
1.Bd. 1968, Heft 4, S. 447-477.

Mehr Medienwettbewerb - Eine Herausforderung, in: Markus Schöneberger, Dieter Weirich (Hrsg.), Kabel zwischen Kunst und Konsum, Plädoyer für eine kulturelle Medienpolitik, S. 77 - 84, 1985.

Sozialer Wandel als Problem der Gesetzgebung, in: Verw.Arch. 1976, S. 28 - 44

Föderalismus als politischer Handlungsstil, in: Verw.Arch. 1978, S. 341 - 360

Eindämmung der Gesetzesflut und bürgerfreundliche, Verwaltung, in: Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz, Mainz 1979, S. 135 - 139

Die Zukunft des Rundfunks, in: Die Zukunft des Rundfunks, Die Dokumentation der Hamburger Medientage '79 vom 20. Juni bis 22. Juni 1979. (Abdruck eines Vortrags in der Eigenschaft als Staatssekretär und Chef der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz)

Die Gesetzgebung im demokratischen Rechtsstaat, in: Jekewitz, J.; Melzer, M.; Zeh, W. (Hrsg): Politik als gelebte Verfassung - FS für Schäfer, Opladen 1980, S. 77 - 86

Über den Zugang der modernen Logik zur Rechtsdogmatik, in: Rhetorische Rechtstheorie, Festschrift für Th. Viehweg, hrsg. O. Ballweg u.a., Freiburg 1982

Wir brauchen eine dynamische Medienordnung - Der Bund trägt eine große Verantwortung, in: Alois Rummel (Hrsg.), Die Medienwelt bewegt sich doch, Mainz 1986, S. 41 - 45

Die neue Medienordnung - die Mitverantwortung des Bundes, in: Dieter Fertsch-Röver u.a. (Hrsg.), Analysen und Perspektiven des Kabelprojektes Ludwigshafen/Vorderpfalz, 1. Ludwigshafener Mediengespräch, Berlin 1987, S. 15 - 22

Universalität der Menschenrechte als Prinzip der Rechtsrhetorik, in: Rechtsstaat und Menschenwürde, FS für W. Maihofer, hrsg. A. Kaufmann, E. Mestmäcker, H. Zacher, Frankfurt 1988, S. 482 - 501

Recht und Moral aus der Sicht der Rechtsrhetorik, in: Speyerer Vorträge Heft 16, Erinnerung an Univ.-Prof. (em.) Dr. Dr. h.c. Ryffel, Ansprachen anläßlich der akademischen Gedenkfeier zu Ehren des Verstorbenen am 11. Juli 1990, Speyer 1990, S. 13 - 37

Eine Staatengemeinschaft in Deutschland, in: Berliner Anwaltsblatt 1990, S. 3 - 7

Notizen über die Rhetorische Semiotik, in: Rechts- und Sozialphilosophie in Deutschland heute, Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beiheft 44, Hrsg. R. Alexy, R. Dreier, U. Neumann, Stuttgart 1991, S. 348 - 360

Dogmatische Argumentation im Recht, in: Pädagogisches Argumentieren, Harm Paschen u.a. (Hrsg.), Weinheim 1992, S. 17-44.

Veränderungen im parlamentarischen Regierungssystem, in: Staat und Parteien, FS für Rudolf Morsey, Karl Dietrich Barcher u.a. (Hrsg.), Berlin 1992, S. 133 ff.

Recht und Rechtszwang, in: Öffentliche oder private Moral, Vom Geltungsgrunde und der Legitimität des Rechts, FS für Ernesto Garzón Valdés, hrsg. W. Krawietz, G.H. von Wright, Berlin 1992, S. 165 - 181

Der Regierungschef zwischen Politik und Administration, in: Civitas, FS für B. Vogel, hrsg. P. Haungs, K. M. Graß, H. Maier, H.-J. Veen, Paderborn 1993, S. 603 ff.

Pragmatik und Recht, Über die Auflösung der marxistischen Ideologie, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beiheft 51, Stuttgart 1993, S. 264 ff.

Europas künftige Sicherheitsorganisation, in: Die politische Meinung, Feb. 1993, S. 23 - 31

Europe's Future Security Organization, in: German Comments 1993, Nr. 31, S. 19 ff.

Praktische Vernunft, Gesetzgebung und Rechtswissenschaft, Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beiheft 52, Stuttgart 1993

Verfassungsgerichtsbarkeit als Konvergenz von Öffentlichkeit, in: Bert van Roermund (Hrsg.), Constitutional Review - Verfassungsgerichtsbarkeit - Constitutionele Toetsing, Boston 1993, S. 13-31

Informelle Verfahren der Entscheidungsvorbereitung zwischen der Bundesregierung und den Mehrheitsfraktionen: Koalitionsgespräche und Koalitionsrunden, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen, Heft 3, 1994, S. 329-346

Ungerechtes Wahlrecht?, in: Die politische Meinung, Heft 304, 1995, S. 49-53

Rhetorik, Politik und Recht (zugl. eine Buchbesprechung), in: Der Staat, Heft 4, 1994, S. 595-609

Die Gesetzgebung der Aufklärung und die europäische Kodifikationsidee, in: D. Merten/W. Schreckenberger (Hrsg.), Kodifikation gestern und heute. Zum 200. Geburtstag des Allgemeinen Landrechts für die preußischen Staaten (Schriftenreihe der Hochschule Speyer, Band 119), Berlin 1995, S. 87 - 111

Die europäische Aufklärung und die Entstehung des demokratischen Rechtsstaates, in: Philippe Braud und Adam Jamróz (Hrsg.), "Demokratie gestern und heute", Bia ystok/Polen 1995, S. 23-45

Der Nationalstaat und die Rechtsstaatsidee, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Beiheft 65, 1996, S. 71-95

Rhetoric and Law, in: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Heft 4, 1996, S. 453-459

Der moderne Verfassungsstaat und die Idee der Weltgemeinschaft, in: Der Staat, Heft 4, 34. Bd., 1995, S. 503-526

Zum Streit über die Verfassungsmäßigkeit der Überhangmandate, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen, Heft 4, 1995, S. 678-683

Gesetzgebung als Prozeß von Öffentlichkeit, Festschrift zum 50jährigen Bestehen der Hochschule, 1997, S. 181 - 207

Von den Schengener Abkommen zu einer gemeinsamen Innen- und Justizpolitik (Die Dritte Säule), Verwaltungsarchiv, Heft 3, 1997, Carl Heymanns Verlag, S. 389-415

Zeitungsaufsätze, Buchbesprechungen und Berichte

Michel Villey, Leçons d'histoire de la philosophie du droit, Seconde Edition, Librairie Dalloz, Paris 1962, 318 S., in:
Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Vol. XLIX/2-3, S. 333ff.

Gabriel Marcel, Auf der Suche nach Wahrheit und Gerechtigkeit, Vorträge in Deutschland,
hrsg. von Wolfgang Ruf, Verlag Josef Knecht, Frankfurt a. M., 1964, in:
Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Vol. LII/2,1966, S. 316-320.

Zur Frage der Ausschließung eines Schülers vom weiteren Besuch einer höheren Lehrsanstalt
- Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs vom 27.02.1961 - Nr. 120 I 57, in:
Recht und Wirtschaft der Schule, Zeitschrift für Recht, Verwaltung und Ökonomie des Schulwesens, Heft 11, 1961, S. 332-334.

Zur Entziehung des Studienplatzes und zur Exmatrikulierung eines Studenten durch den Rektor der Hochschule wegen unzureichender Prüfungsleistungen in einer Diplom-Vorprüfung
- Urteil des VII. Senats des Bundesverwaltungsgerichts vom 21.10.1960 -
BVerwG VII C 52.60 - in:
Recht und Wirtschaft der Schule, Heft 12, 1961, S. 374f.

Zum Züchtigungsrecht des Lehrers
- Urteil des Bundesgerichtshofs vom 04.05.1962 - 4 StR 100/62 -, in:
Recht und Wirtschaft der Schule, 1962, Heft 9, S. 284 ff.

Zur Versetzung eines Lehrers
- Urteil des Oberverwaltungsgerichts Lüneburg vom 05.10.1962 - II OVG A 29/62-, in:
Recht und Wirtschaft der Schule, 1962, Heft 12, S. 376.

Zum Begriff der Prüfungsfähigkeit
- Urteil des VII. Senats des Bundesverwaltungsgerichts vom 22.03.1963 -
BVerwG VII C 142.61, in:
Recht und Wirtschaft der Schule, 1963, Heft 7, S. 212 f.

Zur Frage der Meinungsfreiheit und Gewissensfreiheit des Lehrers im Unterricht
- Beschluß des Disziplinarhofs von Rheinland-Pfalz vom 15.11.1963 - W1/63 -, in:
Recht und Wirtschaft der Schule, 1964, Heft 5, S. 148 f.

Kongreß der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie, in:
Deutsches Verwaltungsblatt, 1959, S. 848.

Tagung der Deutschen Sektion der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie, in:
Neue Juristische Wochenschrift, 1966, S. 1065.

Bericht über den VI. Internationalen Hegel-Kongreß in Prag, in:
Deutsches Verwaltungsblatt 1967, S. 75-77.

Der JVR-Weltkongreß 1967, in:
Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, Vol LIII/4, 1967, s. 591-598.

"Dem Volk das letzte Wort", in: Donau Kurier

"Eine Staatengemeinschaft in Deutschland", in: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 30. 12. 1989

"Die deutsche Staatengemeinschaft - Vorstufe zu einem Bundesstaat", in: Die Welt vom 9. 2. 1990

"Der Weg zur deutschen Einheit", in: General-Anzeiger Bonn vom 10. 5. 1990

"Völliger Mangel an Phantasie", in: Der Spiegel Nr. 17, Mai 1990
"Hauptstadt Berlin - Zeichen für die freie Welt", in: Die Welt vom 23./24. 6. 1990

"Die Angst vor dem Volk", in: Der Spiegel Nr. 24, Juni 1991

"Das Karlsruher WDR-Urteil ist unbefriedigend", in: Die Welt vom 22. 2. 1991

"Wolf und der Rechtsstaat", in: Die Welt vom 26. 9. 1991

"Sind wir auf dem Weg zum Parteienstaat?", in: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 5. 5. 1992

"Geheimdienste unter die Lupe genommen", in: Berliner Zeitung vom 21. 1. 1992

Stasi-Vergangenheit: Mehr Rechtsstaatlichkeit, mehr Hilfe", in: Die Welt vom 7./8. 3. 1992

"Sollen die Kontrolleure in Zukunft ausplaudern dürfen?", in: Die Welt vom 3. 4. 1992

"Folgt eine Dialogik der Dialektik?", in: Geistige Welt, Beilage zu: Die Welt vom 9. 5. 1992

"Verfassungsentwurf für Brandenburg setzt neue Akzente auch für den Bund", in: Märkische Oderzeitung vom 30./31. 5. 1992

"Die Einigung Deutschlands und die 'Komitees für Gerechtigkeit'", in: Märkische Oderzeitung vom 20. 8. 1992

"Eine chaotische Sicherheitspolitik", in: Der Spiegel Nr. 7, Februar 1993

"Das Bundesverfassungsgericht als Mittler im Prozeß der Entscheidungsfindung", in: Märkische Oderzeitung vom 22. 7. 1993

Überhangmandate kein Verstoß gegen Verfassung, in: Märkische Oderzeitung v. 6.12.1994, Nr. 283, S. 5

Ein Staats- und Gesellschaftsbild aus Karlsruhe, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 3. März 1995, S. 13

Brauchen wir noch Geheimdienste, in: Der TANGO (G+J Zeitschriftenverlag GmbH Berlin), April 1995

Rhetorik, Politik und Recht, Buchbesprechung zu: Peter Ptassek, Birgit Sandkaulen-Bock, Jochen Wagner, Georg Zenkert, Macht und Meinung Die rhetorische Konstitution der politischen Welt, Göttingen 1992, in: Der Staat, Heft 4, 1994, S. 595-609

Jens Brauneck, Die rechtliche Stellung des Bundeskanzleramtes - rechtliche Grenzen für Organisation, Handeln und Kontrollierbarkeit des Bundeskanzleramtes, 1994, Diss. 1993, Buchbesprechung in: Archiv für öffentliches Recht, Heft 4, 1995, S. 641-645

Johannes Pichler/Karim J. Giese, Rechtsakzeptanz, 1993, Buchbesprechung in: Der Staat, Heft 2, 1995, S. 313-316

Volker Busse, Bundeskanzleramt und Bundesregierung - Aufgaben, Organisation, Arbeitsweise, Heidelberg 1994, Buchbesprechung in: Die öffentliche Verwaltung, Heft 5, 1996, S. 219-220

Peter Heinrich, Sprache als Instrument des Verwaltungshandelns - Eine Einführung in die Sprachwissenschaft für Angehörige der öffentlichen Verwaltung, Berlin 1994, Buchbesprechung in: Die Öffentliche Verwaltung, Heft 12, 1996, S. 526

Volker Gerhardt, Immanuel Kants Entwurf "Zum ewigen Frieden" - Eine Theorie der Politik, Buchbesprechung in: Der Staat, Heft 3, 1996, 469-472
(Stand: WS 1997/98)