Willkommen auf den Seiten des Lehrstuhls für Personal, Führung und Entscheidung im öffentlichen Sektor

 

Aktuelles

Erfolgreiche 4. Speyerer Tagung zu Public Corporate Governance

Über 100 Teilnehmer folgten am 04. und 05. April 2016 der Einladung von Prof. Dr. Michèle Morner und Prof. Dr. Ulf Papenfuß zur 4. Speyerer Tagung zu Public Corporate Governance. Sie diskutierten über gute Leitung und Aufsicht öffentlicher Unternehmen.

Viele öffentliche Versorgungsaufgaben werden heutzutage von privatrechtlichen Beteiligungsgesellschaften von Bund, Ländern und Kommunen übernommen. Dominierende Rechtsform ist dabei die GmbH. Doch wie kann konkret sichergestellt werden, dass diese Gesellschaften ihrem öffentlichen Auftrag adäquat nachkommen?

Im Fokus stand vor allem die Arbeit von Aufsichtsräten als wichtiges Kontroll- und Steuerungsinstrument guter Unternehmensführung. „Insbesondere Public Corporate Governance Kodizes, regeln die Aufsichtsratsarbeit und leisten einen wichtigen Beitrag zur Bewusstseinsstärkung der Aufsichtsratsaufgaben", so Prof. Ulf Papenfuß. Davon existieren aber viel zu viele, die zum Teil nicht ausreichend gelebt werden.

In diesem Sinne warnte Herr Prof. Dr. Edgar Ernst - Präsident der Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung (dpr) - in seinem Keynote-Vortrag vor einer Überflutung von „Formalismen ohne Zusatznutzen", wie beispielsweise Regelungen hinsichtlich Altersobergrenzen von Aufsichtsratsmitgliedern. Vielmehr sei wichtig, gängige Besetzungsstrategien nach Parteiproporz kritisch zu hinterfragen und klare, unternehmensspezifische Anforderungsprofile an Aufsichtsräte zu definieren. „Auch gruppendynamische Aspekte sollten sowohl bei der Aufsichtsratsbesetzung als auch -evaluation in den Fokus gestellt werden", so Prof. Morner. Denn Aufsichtsratsarbeit gelinge nur, wenn das Gesamtgremium als Team agiere und in engem Austausch mit der Geschäftsleitung stünde. Nur auf diesem Weg könne gewährleistet werden, dass Aufsichtsräte ausreichend mit kontroll- und entscheidungsrelevanten Informationen „versorgt" sind, um Risiken abzuwägen und dem Versorgungsauftrag öffentlicher Unternehmen Rechnung zu tragen.

Die 5. Speyerer Tagung zu Public Corporate Governance wird diese Problematik erneut aufgreifen und findet am 3. und 4. April 2017 statt.

 

Prof. Dr. Michèle Morner wird für den Landeslehrpreis Rheinland-Pfalz nominiert

Frau Prof. Dr. Michèle Morner wurde für den Lehrpreis des Landes Rheinland-Pfalz 2016 nominiert, der vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MBWWK) im Rahmen des Hochschulprogramms „Wissen schafft Zukunft" vergeben wird. Die Nominierung erhält sie für die Veranstaltung "Koordination und Führung in Organisationen" an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer. Bereits 2012 wurde Frau Prof. Dr. Michèle Morner für ihre Veranstaltung „Verhalten in Organisationen" nominiert.

Der Lehrpreis des Landes Rheinland-Pfalz wurde im Jahr 2005 erstmals ausgelobt. Im Rahmen des Hochschulprogramms "Wissen schafft Zukunft" ist mit der Vergabe von individuellen Lehrpreisen das Ziel verbunden, herausragende Leistungen in der Lehre zu würdigen und hierdurch eine qualitativ hochwertige Lehre zu fördern sowie die Lehrleistungen der rheinland-pfälzischen Hochschulen sichtbar zu machen und einen Anreiz zu einem weiteren Engagement im Bereich der Lehre zu bieten.

Insgesamt gehen sechs Lehrpreise an Dozierende von Universitäten, vier Lehrpreise an Dozierende von Fachhochschulen. Die Lehrpreise sind mit jeweils 10.000 Euro dotiert, die die Lehrpreisträgerinnen und Lehrpreisträger für dienstliche Zwecke frei verwenden können. Die Preisvergabe durch die Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur wird im Frühjahr 2016 stattfinden.

Weitere Informationen finden Sie unter auf den Internetseiten des Hochschulevaluierungsverbundes des Landes Rheinland-Pfalz.

 


Prof. Dr. Michèle Morner
Lehrstuhl Morner - Lehrstuhlinhaberin


Telefon:   06232 / 654-276
Telefax:   06232 / 654-279
E-Mail:   morner@uni-speyer.de

Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

Postfach 14 09 - 67324 Speyer
Freiherr-vom-Stein-Straße 2
67346 Speyer