Lebenslauf

Prof. Dr. Holger Mühlenkamp

Universitätsprofessor für Öffentliche Betriebswirtschaftslehre an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer geb. 1958 in Verden/Aller.

Universitätsprofessor für Öffentliche Betriebswirtschaftslehre an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer.
Ernennung zum Professor für das Fachgebiet „Ökonomik sozialer Dienstleistungen" an der Universität Hohenheim in Stuttgart.
Erhalt der Venia Legendi für Betriebswirtschaftslehre von der Universität Lüneburg. Thema der Habilitationsschrift: „Eine ökonomische Analyse ausgewählter institutioneller Arrangements zur Erfüllung öffentlicher Aufgaben".
Promotion zum Dr. rer. pol. mit dem Dissertationsthema „Die Ausgaben in der gesetzlichen Krankenversicherung" an der Universität Lüneburg.
3. Preis beim Wettbewerb „Wissenschaftlicher Preis Gesundheitsökonomie 1984" des Bundesministers für Arbeit und Sozialordnung für die Diplomarbeit „Bestimmungsgründe der Nachfrage nach Krankenhausleistungen".
Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hannover mit dem Abschluss als Diplom-Ökonom.
Zivildienst in der evangelischen Kirchengemeinde Hannover-Limmer.
Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hannover.

 

Mitherausgeberschaften

  • Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen (ZögU)
  • Nomos Verlag Baden-Baden Schriftenreihe „Neue Staatswissenschaften", Verlag Mohr Siebeck, Tübingen

Mitgliedschaften in Beiräten und Arbeitskreisen

  • Mitglied im Arbeitskreis „Public & Nonprofit Management" der Schmalenbach-Gesellschaft.
  • Mitglied im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft sowie im Verein für Socialpolitik.
  • 2011-2016 Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats des Bundesverbandes für öffentliche Dienstleistungen (BVÖD) [vormals: Gesellschaft für öffentliche Wirtschaft].

Bisherige Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Betriebswirtschaftslehre des öffentlichen Sektors
  • ökonomische Evaluation
  • soziale Dienstleistungen - insbesondere Gesundheitsökonomik.

Besondere Forschungsinteressen

  • Wirtschaftlichkeit im öffentlichen Sektor
  • Öffentliche Unternehmen
  • Dienstleistungen von allgemeinem (wirtschaftlichen) Interesse („Daseinsvorsorge")
  • Kooperationen zwischen der öffentlichen Hand und Privaten („Public Private Partnerships").

 

Aktuelles Schriftenverzeichnis


Univ.-Prof. Dr. Holger Mühlenkamp
Lehrstuhl Mühlenkamp - Lehrstuhlinhaber


Telefon:   06232 / 654-314
Telefax:   06232 / 654-412
E-Mail:   oebwl@uni-speyer.de

Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

Postfach 14 09 - 67324 Speyer
Freiherr-vom-Stein-Straße 2
67346 Speyer