Weiterbildung


2. Speyerer Migrationsrechtstage

Arbeitsmigration

22.-23. Oktober 2018

Die Zuwanderung von Arbeitskräften ist seit den 1950er Jahren Gegenstand des rechtspolitischen Interesses. Die Rahmenbedingungen haben sich freilich seit der „Gastarbeiter-Ära" wesentlich verändert. Das Migrationsrecht wird immer stärker durch europarechtliche Vorgaben beeinflusst; zugleich ist die Gesetzgebung von der Notwendigkeit geleitet, den Fachkräftemangel zu bewältigen. Die 2. Speyerer Migrationsrechtstage gehen der Frage nach, ob und inwiefern die bestehenden Regelungen zur Arbeitsmigration geeignet sind, dieses Anliegen zu erfüllen. Dabei werden unterschiedliche Rechtsfragen von der Vorrangprüfung über die Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse und der Arbeitsmarktbeteiligung geflüchteter Menschen thematisiert. Darüber hinaus widmet sich die Tagung der Diversitätsförderung, auch und gerade im öffentlichen Sektor, und unternimmt einen Ausblick auf die künftigen Entwicklungen des Arbeitsmigrationsrechts.

Eine Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung i.S.v. § 15 FAO ist möglich.

Tagungsprogramm


Vorankündigungen


2. Speyerer Sozialrechtstage

Leistungen im Kontext des Wohnens:
Finanzierung von Unterkunftskosten, Bekämpfung von Wohnungsnot und Obdachlosigkeit

28.-29. März 2019

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung


TOWNLAB_MEET

Projekttagung Speyer

21.-22. März 2019

 

Projekthomepage


21. Speyerer Gesundheitstage

Digitale Transformation in der GKV - Die elektronische Patientenakte (ePA) als "Königsdisziplin"
In Zusammenarbeit mit dem BKK Landesverband Mitte, KBS, SVLFG

18.-19. März 2019

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung


Rückblick


 

1. Speyerer Sozialrechtstage

Kommunale Sozialleistungen

22.-23. März 2018

Die „1. Speyerer Sozialrechtstage“ sollen den Auftakt zu einer sozialrechtlichen Fortbildungsreihe bilden. Die erste Veranstaltung widmet sich den kommunalen Sozialleistungen und soll vor allem dem Kennenlernen und der Vernetzung dienen. Entsprechend weit sind die zu besprechenden Themen gefächert: von den kommunalen Leistungen im Kontext der Grundsicherung für Arbeitsuchende über die Neuerungen infolge des Bundesteilhabegesetzes bis hin zu Leistungen für Familien und die Integration von Ausländerinnen und Ausländern. Es werden neue Entwicklungen in Rechtsprechung und Gesetzgebung vorgestellt und aus Sicht von Wissenschaft und Praxis reflektiert.

Eine Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung i.S.v. § 15 FAO ist möglich.

Tagungsprogramm


1. Speyerer Migrationsrechtstage

Folgen der Flüchtlingskrise

18.-20. September 2017

Mit den 1. Speyerer Migrationsrechtstagen soll eine Veranstaltungsreihe etabliert werden, die sich regelmäßig den aktuellen Entwicklungen im Migrationsrecht widmet. Die Auftaktveranstaltung dient der regionalen und überregionalen Vernetzung der Akteure in Verwaltung, Rechtsprechung, Anwaltschaft, Beratungsstellen und Zivilgesellschaft. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt in der Bestandsaufnahme der umfassenden Rechtänderungen, die seit der sogenannten "Flüchtlingskrise" erfolgt sind, namentlich im Hinblick auf die Unterbringung, Existenzsicherung, Gesundheitsversorgung und Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten, aber auch im Verfahrensrecht. Diese werden nicht nur auf ihre Vereinbarkeit mit höherrangigem Recht analysiert, sondern auch im Hinblick auf ihre praktischen Auswirkungen diskutiert. Die Veranstaltung schließt mit einem Ausblick auf künftige Entwicklungen auf europäischer und nationalrechtlicher Ebene.

Tagungsprogramm


Sozialrechtslehrertagung

28. Februar - 01. März 2018

Der Deutsche Sozialrechtsverband e.V. veranstaltet seit 1979 Sozialrechtslehrertagungen, an denen sich dem Verband angehörende Hochschullehrer, Dozenten, Assistenten und Lehrbeauftragte sowie Gäste aus dem In- und Ausland zum Zwecke der Grundlagenforschung beteiligen.

Die nächste Sozialrechtslehrertagung zum Thema "Migration und Sozialstaat" wird 2018 an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften in Speyer stattfinden.

Vorankündigung

Programm

Anmeldeformular

 


Univ.-Prof. Dr. Constanze Janda
Lehrstuhl für Sozialrecht und Verwaltungswissenschaft - Lehrstuhlinhaberin


Telefon:   06232 / 654-364
Telefax:   06232 / 654-418
E-Mail:   janda@uni-speyer.de

Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

Postfach 14 09 - 67324 Speyer
Freiherr-vom-Stein-Straße 2
67346 Speyer