Lehrstuhlinhaber

Univ.-Prof. Dr. Ulrich Stelkens

Professor für Öffentliches Recht,
insbesondere deutsches und europäisches Verwaltungsrecht
an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

 

Prorektor der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften (Amtsperiode vom 1. Oktober 2017 bis 30. September 2021)
Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Deutsch-Franzöischen Hochschule (2017 - 2020)
Leiter des Programmbereichs "Der Europäische Verwaltungsraum" und Senior Fellow am Deutschen Forschungsinstitut für Öffentliche Verwaltung Speyer (Berufung vom 1. Januar 2016 bis zum 31.12.2018)
Adjunct Professor an der Université du Luxembourg
Mitglied des “Evaluation Panel of Law” der Academy of Finland (http://www.aka.fi/en-GB/A/)
Fachgutachter und Mitglied des AFR-Panels des Fonds National de la Recherche Luxembourg (www.fnr.lu)
Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des "Publicus - Online Spiegel für das Öffentliche Recht" (http://www.publicus-boorberg.de)
Mitglied des Conseil Scientifique von BIJUS (http://www.bijus.eu/?page_id=8318)
Mitglied des Comité de Lecture der Zeitschrift „Droit Administratif“ (Verlag Lexis Nexis)
Umwidmung des Lehrstuhls von Prof. Dr. Stelkens in einen Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere deutsches und europäisches Verwaltungsrecht
Ruf auf eine Professur für "Droit constitutionnel et administratif" der Université du Luxembourg (abgelehnt)
Beteiligung am Master’s Program ‘Public Administration’ der Ivane Javakhishvili Tbilisi State University (in Kooperation mit der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer)
Gastprofessur am Institut d’Études Politiques de Paris (Sciences Po)
Mitglied des „Steering Committee“ des Forschungsnetzwerks „Public Contracts in Legal Globalization“/ „Contrats Publics dans la Globalisation Juridique“ (http://www.public-contracts.net)
Ernennung zum Universitätsprofessor an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer
Vertretung einer Professur für Öffentliches Recht, insbesondere Recht der Mehrebenenbeziehungen und Normsetzungslehre an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer und Lehrauftrag an der Freien Universität Berlin
Auszeichnung mit dem VISU-Förderpreis "Neue Medien in der Lehre" für die "Saarheimer Fälle zum Staats- und Verwaltungsrecht" (zusammen mit Univ.-Prof. Dr. Klaus Grupp)
Ruf an die Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer auf einen Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Recht der Mehrebenenbeziehungen und Normsetzungslehre
Vertretung einer Professur für Öffentliches Recht, Europarecht an der Freien Universität Berlin
Vertretung einer Professur für Öffentliches Recht, Europarecht an der Freien Universität Berlin
Oberassistent am Lehrstuhl für Öffentliches Recht der Universität
des Saarlandes (Univ.-Prof. Dr. Klaus Grupp/Univ.-Prof. Dr. Annette Guckelberger)
Habilitation an der Universität des Saarlandes (mit einer Untersuchung über "Verwaltungsprivatrecht - Anwendbarkeit des Privatrechts auf das Handeln juristischer Personen des öffentlichen Rechts und die sich hieraus ergebenden Rechtsfolgen"), Lehrbefugnis für Staats- und Verwaltungsrecht einschließlich Europarecht, Sozialrecht und Rechtsinformatik
Promotion zum Dr. iur. an der Universität des Saarlandes (ausgezeichnet mit dem Dr. Eduard Martin Preis der Vereinigung der Freunde der Universität des Saarlandes)
Erste und Zweite Juristische Staatsprüfung
Beschäftigung am Lehrstuhl für Öffentliches Recht der Universität des Saarlandes (Univ.-Prof. Dr. Klaus Grupp), seit 1998 als wissenschaftlicher Assistent
Erwerb des „Diplôme d'Études universitaires générales (D.E.U.G.)“
Studium des französischen Rechts am Centre d'Études Juridiques Françaises (jetzt Centre juridique franco-allemand) der Universität des Saarlandes
Studium der Rechtswissenschaft an der Universität des Saarlandes

Kontakt


Univ.-Prof. Dr. Ulrich Stelkens
Lehrstuhl Stelkens - Lehrstuhlinhaber


Telefon:   06232 / 654-365
Telefax:   06232 / 654-245
E-Mail:   stelkens@uni-speyer.de