Mitarbeiter/innen

Sekretärin

Christa-Gerda Schuster
Lehrstuhl Stelkens - Sekretariat

Raum:
309
Telefon:
06232 / 654-358
Telefax:
06232 / 654-245
E-Mail:
Homepage:

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Sanja von Beauvais
Lehrstuhl Stelkens - Wiss. Mitarbeiterin

Raum:
307
Telefon:
06232 / 654-356
Telefax:
E-Mail:
Homepage:

mehr Informationen

Agnė Andrijauskaitė
Lehrstuhl Stelkens - Wiss. Mitarbeiterin

Raum:
127
Telefon:
06232 / 654-436
Telefax:
06232 / 654-309
E-Mail:
Homepage:

mehr Informationen

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Forschungsinstitut
für Öffentliche Verwaltung (FÖV)

Michael Mirschberger
Forschungsinstitut - Forschungsreferent

Raum:
2.242
Telefon:
030 / 189 100-603
Telefax:
030 / 189 100-604
E-Mail:
Homepage:
mehr Informationen

Kurzvita

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Erstes Juristisches Staatsexamen Bayern 2006/II). April 2007 - Mai 2009 Rechtsreferendariat im OLG-Bezirk Nürnberg /Regierung von Mittelfranken (Wahlstation: Notariat Dr. Kutter und Dr. Sommerhäuser, Nürnberg). Im Sommersemester 2008 Ergänzungsstudium an der Deutschen Hochschule (heute: Universität) für Verwaltungswissenschaften Speyer. Zweites Juristisches Staatsexamen Bayern 2008/II.
  • Anschließend Forschungsreferent am Deutschen Forschungsinstitut für Öffentliche Verwaltung Speyer (www.foev-speyer.de). Bearbeitung einer europaweit angelegten Studie zur Umsetzung der Dienstleistungsrichtlinie in der EU (wissenschaftliche Leiter: Prof. Dr. Ulrich Stelkens und Prof. Dr. Wolfgang Weiß). Wintersemester 2010 Wechsel als wissenschaftlicher Mitarbeiter an die Ludwig-Maximilians-Universität München (Prof. Dr. Thorsten Siegel, Professur für Staats- und Verwaltungsrecht; heute FU Berlin). Im Anschluss Rückkehr als wissenschaftlicher Mitarbeiter bzw. Forschungsreferent an die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer (www.uni-speyer.de) und an das Deutsche Forschungsinstitut für Öffentliche Verwaltung Speyer. Konzeption und Ausarbeitung (teilweise interdisziplinärer) Forschungsanträge (wissenschaftliche Leiter: Prof. Dr. Dr. h.c. Karl-Peter Sommermann, Prof. Dr. Ulrich Stelkens, Prof. Dr. Wolfgang Weiß).
  • 2009-2010 Doktorandenstudium (interdisziplinär) an der Deutschen Universität für Verwaltungs­wissenschaften Speyer.
  • Seit Mai 2012 - August 2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Römisches Recht und Antike Rechtsgeschichte (Prof. Dr. Hans-Dieter Spengler) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
  • Februar 2013 - August 2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Öffentliches Recht (Prof. Dr. Jan-Reinard Sieckmann) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
  • 01.09.2013 - 31.12.2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere deutsches und europäisches Verwaltungsrecht (Prof. Dr. Ulrich Stelkens), Speyer
  • Seit 01.01.2014 Forschungsreferent am Deutschen Forschungsinstitut für Öffentliche Verwaltung Speyer. Forschungsprojekt: Handlungsformen der EU-Eigenverwaltung beim direkten Vollzug des EU-Rechts (und im Europäischen Verwaltungsverbund) im Projektverbund Denationalisierung der öffentlichen Verwaltung. 

Forschungsschwerpunkte/-interessen

Verwaltungsrecht und Europarecht, insbesondere gemeineuropäische Rechtsentwicklungen, Entstehung von Rechtsordnungen und deren (historische) Grundlagen, sowie Rechtsvergleichung.

Mitgliedschaften

Forschungsnetzwerk Public Contracts in Legal Globalization
(www.public-contracts.eu)

Forschungsnetzwerk Research Network on EU Administrative Law (http://www.reneual.eu)

Gesellschaft für Rechtsvergleichung -
Deutsche Landesgruppe im internationalen Verband der Rechtswissenschaft
(http://www.rechtsvergleichung.org)

Fellow European Law Institut (ELI)
(http://www.europeanlawinstitute.eu)

Veröffentlichungen

I. Herausgeberschaft(en)

Herausgeberschaft (zusammen mit Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Weiß und Univ.-Prof. Dr. Ulrich Stelkens), The Implementation of the EU Services Directive - Transposition, Problems and Strategies, T.M.C. Asser Press/Springer, Den Haag 2012, 665 S.

II. Aufsätze Buchbeiträge
  1. Book IV: Contracts (zusammen mit Jean-Bernard Auby, Hanna Schröder, Ulrich Stelkens, Jacques Ziller), in: Herwig C. H. Hofmann/Jens-Peter Schneider/Jacques Ziller (eds.), ReNEUAL Model Rules 2014 [Musterentwurf für ein EU Verwaltungsverfahrensrecht], online Publikation unter: www.reneual.eu, S. 143-197;
    Buchpublikationen in internationalen Fachverlagen in Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Polnisch in Vorbereitung.
  2. The recognition of foreign administrative acts - a German perspective (zusammen mit Ulrich Stelkens), in: Martin Schmidt-Kessel (Hrsg.), German National Reports on the 19th International Congress of Comparative Law, Mohr Siebeck, Tübingen 2014, S. 693-724.
  3. General Comparative Report on the Implementation of the Services Directive in the EU Member States (zusammen mit Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Weiß und Univ.-Prof. Dr. Ulrich Stelkens), in: dies. (Hrsg.), The Implementation of the EU Services Directive - Transposition, Problems and Strategies, T.M.C. Asser Press/Springer, Den Haag 2012, S. 3-61.
  4. The Implementation of the Services Directive in Germany, in: Ulrich Stelkens/ Wolfgang Weiß/ Michael Mirschberger (Hrsg.), The Implementation of the EU Services Directive - Transposition, Problems and Strategies, T.M.C. Asser Press/Springer, Den Haag 2012, S. 225-282.
  5. Who leads the EU? - Competences, rivalry and a role for the President of the European Council, the High Representative of the Union for Foreign Affairs and Security Policy, the Presidency of the Council and the President of the European Commission, in: Martin Trybus/Luca Rubini (Hrsg.), The Treaty of Lisbon and Future of European Law and Policy, Edward Elgar, Cheltenham 2012, Part I Chapter 1.
  6. Europäische Einigung: Das Lissabon-Urteil und die Abwahl des Grundgesetzes, in: Kritische Vierteljahresschrift für Gesetzgebung und Rechtswissenschaft, Heft 3/2011, S. 239-261.
  7. „Die Dienstleistungsrichtlinie - Wegweiser zu einem neuen Stadium des europäischen Verwaltungsrechtsraums?", in: Alfred Debus/Franziska Kruse/Alexander Peters/Hanna Schröder/Olivia Seifert/Corinna Sicko/Isabel Stirn (Hrsg.), Verwaltungsrechtsraum Europa - 51. Assistententagung Öffentliches Recht, Nomos, Baden-Baden 2011, S. 169-193.
Vorträge/Kurse
  1. Lehrbeauftragter für Europarecht, Fachhochschule Schwetzingen - Hochschule für Rechtspflege, bestellt durch das Landesjustizprüfungsamt Baden-Württemberg.
  2. Lehrauftrag für Verwaltungsrecht (Tutorium Öffentliches Recht), Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer, Sommersemester 2014
  3. Dozent im Rahmen des Masterkurses "Public Administration" an der Ivane Javakhishvili Tbilisi State University (TSU), Vorlesung "General Principles of Administrative Law", Georgien.
  4. „Die Dienstleistungsrichtlinie - Wegweiser zu einem neuen Stadium des europäischen Verwaltungsrechtsraums?", 51. Assistententagung Öffentliches Recht - Verwaltungsrechtsraum Europa, 15.-18.03.2011, Speyer (17.03.2011)
  5. "Who leads the EU? Competences, rivalry and a role for the President of the European Council, the High Representative of the Union for Foreign Affairs and Security Policy, the Presidency of the Council and the President of the European Commission", After Lisbon: The Future of European Law & Policy - Conference on European Law & Policy in Context, Prof. Martin Trybus, Institute of European Law, University of Birmingham (25.06.2010)
  6. "La transposition en Allemagne et les premiers résultats d'une étude comparative européenne ", Séminaire de "Droit Administratif Comparé, Européen et Global", Prof. Jean-Bernard Auby, Sciences Po Paris (04.06.2010)
  7. "The Implementation of the Services Directive in Germany", Symposium on the Implementation of the Services Directive in the European Union (gefördert durch die Fritz-Thyssen-Stiftung), Prof. Ulrich Stelkens und Prof. Wolfgang Weiß, FÖV/DHV Speyer (29.04.2010)

 

Ehemalige Mitarbeiter/-innen

 

Olivia Seifert, Oberregierungsrätin

ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl

mehr Informationen

Kurzvita

 2000 - 2005 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität des Saarlandes
 2005 Erstes juristisches Staatsexamen
 2005 - 2007 Juristischer Vorbereitungsdienst in Saarbrücken, Speyer, Berlin
 2007 Zweites juristisches Staatsexamen
 2007 - 2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für öffentliches Recht, insbesondere deutsches und europäisches Verwaltungsrecht (Univ.-Prof. Dr. Ulrich Stelkens)
 seit Sept. 2013 Referentin im Presse- und Informationszentrum des Bundesamtes für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw)

Publikationen

Herausgeberschaften

Abhandlungen/Beiträge in Zeitschriften und Sammelwerken

  • zusammen mit Julie-Andrée Trésoret, Eine soziale Bestattung ist kein Armenbegräbnis, in: SoSi 2012, 433 ff.
  •  zusammen mit Julie-Andrée Trésoret, Grundsicherungsanspruch nach dem SGB XII und Bestattungsvorsorge, in: KommJur 2011, 123 ff.
  • zusammen mit Ulrich Stelkens, Europarechtliche Vorgaben für Wegerechte der TK-Unternehmen und Kollokation nach der RL 2009/140/EG, in: MMR 2010, 811 ff.
  • zusammen mit Julie-Andrée Trésoret, Die Sozialbestattung nach § 74 SGB XII, in: LKRZ 2010, 287 ff.
  • Code of Conduct, in: Hermann Hill (Hrsg.), Verwaltungsmodernisierung im europäischen Vergleich, 2009, S. 113 ff.
  • zusammen mit Ulrich Stelkens, Die Bestattungspflicht und ihre Durchsetzung: Neue und alte Probleme, in: DVBl 2008, 1537 ff.

Berichte

  • 4. Speyerer Tage zu kommunalen Infrastrukturen - Kommunales Straßennetz: Planung, Nutzung, Unterhaltung, in: DVBl 2012, 887 ff.
  • 3. Speyerer Tage zum Friedhofs- und Bestattungsrecht, in: NVwZ 2012, 486 f.
  • 2. Speyerer Tage zum Friedhofs- und Bestattungsrecht, in: DVBl 2011, 948 ff.
  • zusammen mit Hanna Schröder, "Risiko im Recht - Recht im Risiko" - 50. Assistententagung Öffentliches Recht in Greifswald, in: DÖV 2010, 772 ff.
  • 2. Speyerer Tage zu kommunalen Infrastrukturen - Friedhofs- und Bestattungswesen als kommunale Aufgabe, in: KommJur 2010, 134 ff.
  • 1. Speyerer Tage zu kommunalen Infrastrukturen - Wegerechte für Telekommunikationslinien auf öffentlichen Straßen und Plätzen, in: NVwZ 2008, 90 ff.

 


 

 

 

 

 

Hanna Schröder, LLM
Referentin am EuG (Kabinett Martins de Nazaré Ribeiro)

ehemalige Forschungsreferentin am FÖV
(Projekt: Europäisierung des Verwaltungsrechts)

mehr Informationen

Kurzvita

2002-2008

Studium der Rechts- und Politikwissenschaften in Orléans, Rennes, Straßburg, Freiburg i.Br. und Basel 

2007 - 2008

Juristische Übersetzung für Epp, Gebauer & Kühl, Straßburg

2008

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Europarecht der Universität Basel
(Prof. Dr. Stephan Breitenmoser)

11/2008-6/2012

Forschungsreferentin am Deutschen Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer (Prof. Dr. Ulrich Stelkens)

10/2009-7/2012

Lehrbeauftragte für französisches öffentliches Recht und Europarecht an der Juristischen Fakultät der Universität Heidelberg

7/2012-12/2012Référendaire am Gericht der Europäischen Union, Luxemburg
1/2013-8/2013Forschungsreferentin am Deutschen Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer (Prof. Dr. Ulrich Stelkens)
seit 9/2013Référendaire am Gericht der Europäischen Union, Luxemburg
seit 2008Doktorandin an der Universität Straßburg
(Prof. Dr. Olivier Jouanjan) und der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer
(Prof. Dr. Ulrich Stelkens)

 Publikationen

Herausgeberschaften

Mitwirkung an Sammelwerken

  •  Rozen Noguellou/Ulrich Stelkens, unter Mitarbeit von Hanna Schröder, Droit comparé des Contrats Publics/Comparative Law on Public Contracts, Brüssel 2010, 1012 S.

Abhandlungen/Beiträge in Zeitschriften und Sammelwerken

  • zusammen mit Ulrich Stelkens, Le contentieux des contrats publics en Europe - Allemagne, in: RFDA 2011, 16-24
  • Le marché public - contrat de droit privé en Allemagne, in: Droit et Ville N° 70/2010, 221-232
  • zusammen mit Ulrich Stelkens, Allemagne/Germany (Monographie nationale/National report), in: Rozen Noguellou/Ulrich Stelkens (Hrsg.), Droit comparé des Contrats Publics/Comparative Law on Public Contracts, Brüssel 2010, S. 307-338
  • zusammen mit Olivia Seifert, „Risiko im Recht - Recht im Risiko" - 50. Assistententagung Öffentliches Recht in Greifswald, in: DÖV 2010, 772-776

 

Thorsten Perabo, Rechtsanwalt

ehem. Forschungsreferent am FÖV
(Projekt: Genehmigung und Genehmigungsverfahren zu Großveranstaltungen)

 

Miriam Aniela Wabnitz, Referentin (Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen)

ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl 

mehr Informationen

Kurzvita

2005 - 2011

Studium der Rechtswissenschaften

(Schwerpunktbereich: Völker-, Europarecht und Internationales Privatrecht)

Fachspezifische Fremdsprachenausbildung für Juristen in angloamerikanischem und italienischem Recht,

Universität Trier

2006 - 2010

Studienbegleitende Praktika:

Europäisches Parlament, Brüssel

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte, Strasbourg

Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei den Vereinten Nationen, New York

2007 - 2008

Studium "Notions Fondamentales de Droit International, Européen et Comparé", Université Robert Schuman, Strasbourg

2008 - 2010

Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere ausländisches Recht, Völker- und Europarecht von Prof. Dr. Meinhard Schröder, Universität Trier

2011 - 2013

Rechtsreferendariat im OLG-Bezirk Düsseldorf/ Landgericht Düsseldorf,

Verwaltungsstation: Stabsstelle für Wahlen, Europaangelegenheiten und Informationslogistik der Stadt Duisburg,

Anwaltsstation: Public Sector Practice Group einer internationalen Wirtschaftskanzlei in Düsseldorf,

Wahlstation: Energy, Resources and Infrastructure Group einer international tätigen deutschen Kanzlei in Sydney

2013 - 03/2014Wissenschaftliche Mitarbeiterin in einer renommierten Wirtschaftskanzlei im Bereich Öffentliches Recht, insbesondere Energiewirtschaftsrecht, Essen

 

Sprachen

Deutsch
Englisch
Französisch
Italienisch

Forschungsinteressen

Öffentliches Wirtschaftsrecht, Energierecht, Umwelt- und Planungsrecht sowie Infrastrukturrecht

Veröffentlichungen

  • zusammen mit Ulrich Stelkens, Micro- und Minitrenching im TKG-Wegerecht, in: MMR 2014, 587 - 591.
  • zusammen mit Ulrich Stelkens: Mitbenutzung von Bundesfernstraßen zum Ausbau von NGA-Netzen, in: MMR 2014, 655 - 660.
  • zusammen mit Ulrich Stelkens: Mitbenutzung „alternativer Infrastrukturen" für NGA-Netze, in: MMR 2014, 730 - 735.
  • 6. Speyerer Tage zum Friedhofs- und Bestattungsrecht, in: DVBl. 2015, 87 - 88.
  • zusammen mit Olivia Seifert: Update: Ordnungsbehördliche Bestattungen, in: WiVerw 1/2015, 11 - 18.
  • Netzausbau - "Bottleneck" der Energiewende? - Symposium am 4./5.12.2014, in: EnWZ Aktuell 2/2015, XI - XII.
  • zusammen mit Ulrich Stelkens, Neuere Rechtsprechung des BVerwG zu §§ 71 bis 75 TKG, in: MMR 2015, 302-307.
  • zusammen mit Ulrich Stelkens, Neuere Rechtsprechung der Instanzgerichte zu §§ 68 bis 75 TKG, in: MMR 2015, 502-506.
  • zusammen mit Ulrich Stelkens: Kostenerstattung bei Verlegung von TK-Linien - Urteilsanmerkung zu BVerwG, Urt. v. 29.4.2015 - 6 C 32/14, in: NVwZ 2015, 1154-1155.
  • 7. Speyerer Tage zum Friedhofs- und Bestattungsrecht, in: NVwZ 2015, 1581-1583.
  • zusammen mit Ulrich Stelkens: Pietät, Totenfürsorge, Totenruhe und postmortales Persönlichkeitsrecht in der neueren Rechtsprechung zum Friedhofs- und Bestattungsrecht - Entwicklungen in den Jahren 2014 und 2015, in: WiVerw 1/2016 11 - 21.
  • 8. Speyerer Tage zu kommunalen Infrastrukturen - Wegerechte für Telekommunikationslinien II, in: NVwZ 2016, 909-911.