Verlinkung zu AcademyFive Verlinkung zu Facebook
Untermenue aufklappen

Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Finanz- und Steuerrecht

Prof. Dr. Joachim Wieland

Untermenue aufklappen

Willkommen am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Finanz- und Steuerrecht!

Wir forschen und lehren zu Rechtsfragen des Verfassungs- und Verfassungsprozessrechts, des Rechts der Europäischen Union und des öffentlichen Wirtschaftsrechts. Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit am Lehrstuhl liegt im deutschen und europäischen Steuerrecht. Prof. Dr. Wieland und Frau Dr. Wolff beschäftigen sich aktuell vor allem mit der Finanzverteilung zwischen Europäischer Union, Bund, Ländern und Kommunen. Frau Dr. Braun Binder arbeitet u. a. auf dem Gebiet des europäischen Steuerrechts. Frau Arasan bereitet ihre Disputation zum Thema "Internationale Terrorismusbekämpfungsmaßnahmen des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen und deren Vereinbarkeit mit den Menschrechten" vor. Herr Brandt forscht interdisziplinär zu Base Erosion and Profit Shifting (BEPS). Frau Brecht und Frau Estelmann sind für die Organisation der Arbeit am Lehrstuhl verantwortlich. Wenn Sie mit uns in Kontakt treten wollen, schreiben Sie bitte eine Nachricht oder rufen Sie uns an. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

 

Meinungsäußerungen von Prof. Wieland

 AfD-Grundsatzprogramm teilweise "klar verfassungswidrig",Süddeutsche Zeitung, 02.05.2016.

RWE-Schadensersatzforderung: Was das schon wieder kostet,Frankfurter Allgemeine Zeitung, 03.01.2016.

Vatikan spart zu Lasten der deutschen Staatskasse,Wetzlarer Neue Zeitung, 15.12.2015.

Gute Chancen auf Verbot der NPD,Mannheimer Morgen, 09.12.2015.

Deutschland und die Flüchtlinge: Seehofer könnte Staatskrise auslösen,Handelsblatt, 30.10.2015.

Tagesschau.de, 30.10.2015.
 


Aktuelle Veröffentlichungen

Veröffentlichungen auf Legal Tribune Online finden Sie hier

 Die Herrschaft des Rechts in der Flüchtlingskrise,in: Hesse, J. J. (Hrsg.), Der öffentliche Sektor im internationalen Vergleich, ZSE, Heft 1/2016.

Steuerrecht als Innovationsressource des Verfassungsrechts?, in: Baer, S., Lepsius, O., Schönberger, Chr., Waldhoff, Chr. und Walter, Chr. (Hrsg.) (2016), Jahrbuch des öffentlichen Rechts der Gegenwart, Bd. 64, S. 505 - 514.

Schriftliche Stellungnahmezur Vorbereitung der öffentl. Anhörung des Ausschusses für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung des Deutschen Bundestages am 13.04.2016 zu dem Gesetzentwurf der Fraktionen der CDU/CSU und SPD: Gesetz zur Fortentwicklung der parlamentarischen Beteiligung bei der Entscheidung über den Einsatz bewaffneter Streitkräfte im Ausland im Zuge fortschreitender Bündnisintegration.

Reform des Finanzausgleichs,Schriftenreihe der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer, 2016.

Verfassungskonformität eines Rückbau- und Entsorgungskosten-nachhaftungsgesetzes,Präsentation zum Expertenworkshop Atomrecht, Institut für Umwelt- und Technikrecht der Universität Trier, am 8.04.2016, Frankfurt am Main.

Neues Erbschaftssteuergesetz: Reiche Unternehmer können aufatmen,Kontraste, 31.03.2016.

Die AfD und das Grundgesetz. Auf dem Weg in eine andere Republik,Legal Tribune Online, 17.03.2016.

Umschuldung griechischer Staatsanleihen: Staatenimmunität schützt Griechenland,Legal Tribune Online, 11.03.2016.

Finanzverfassungsrechtliche Rechtsfragen der Förderung unabhängiger Produzenten aus dem Aufkommen des Rundfunkbeitrags,ZUM, Heft 2/2016.

BVerfG zum Vorrang von Bundes- vor Völkerrecht: Demokratie ist Herrschaft auf Zeit,Legal Tribune Online, 15.02.2016.

Finanzierungsvorsorge für den Rückbau von Kernkraftwerken,Präsentation zur Sachverständigen-Anhörung der Kommission zur Überprüfung der Finanzierung des Kernenergieausstiegs (KFK) am 17.12.2015 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Berlin.

Art. 22, in: Horst Dreier (Hrsg.), Grundgesetz Kommentar, 3. Auflage 2015, Band II, S. 420 - 432.

Art. 34, in: Horst Dreier (Hrsg.), Grundgesetz Kommentar, 3. Auflage 2015, Band II, S. 977 - 1002.

Rechtsgutachten: Ein Bundesqualitätsgesetz - verfassungsrechtlicher Rahmen.Dezember 2015.

Rechtsgutachten: Rechtliche Rahmenbedingungen und Gestaltungsspielräume bei Aufnahme einer Schuldenbremse in die Verfassung des Landes NRW,November 2015.

Finanzierungsvorsorge für den Rückbau von Kernkraftwerken, Festschrift für Franz-Joseph Peine zum 70. Geburtstag, erscheint im September 2016.

Aufgabenzuweisung und Finanzierungsverantwortung politischer Parteien,Krüper, J., Merten, H. und Poguntke, Th., (Hrsg.) (2015), Parteiwissenschaften, Nomos-Verlag, S. 231 - 239.

Das Teilen beherrschen

Das Teilen beherrschen: Analysen zur Reform des Finanzausgleichs 2019,Geißler, R., Knüpling, F., Kropp, S. und Wieland J., (Hrsg.) (2015), Nomos-Verlag.

 

 

 

Sonstige Veröffentlichungen

Das Betreuungsgeld verstößt gegen die Grundrechte. Artikel in ATKearney 361°, Die Neu-Erfindung der Familie, 2012.


Eine vollständige Liste aller Publikationen von Prof. Joachim Wieland finden Sie hier.

 

 



Prof. Dr. Joachim Wieland
Lehrstuhl Wieland - Rektor, Lehrstuhlinhaber


Telefon:   06232 / 654-355
Telefax:   06232 / 654-127
E-Mail:   wieland@uni-speyer.de

Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

Postfach 14 09 - 67324 Speyer
Freiherr-vom-Stein-Straße 2
67346 Speyer

Forschungsgebäude

Raumnummer 321

Campusplan