Veranstaltungen

Apr 02-03

Orientierungsphase

Vorstellung der Seminare und Arbeitsgemeinschaften im Audimax

Apr 23-24

10. Speyerer Kartellrechtsforum

Weitere Informationen

Apr 24

Projekt "Hochschule und Standort" - Workshop in Primasens

Weitere Informationen und Anmeldung

weitere Veranstaltungen

Aktuelle Meldungen

Hinweise zum Start des Sommersemesters 2018

Politik als Beruf

Den Alumnivortrag der Hörerschaft hält um 19 Uhr in Hörsaal 1 Prof. Dr. phil. Dr. h. c. mult. Bernhard Vogel, Ministerpräsident a. D.

- See more at: https://verwaltung.uni-speyer.de/cms/data/2/index.php4?p_id=93&lang=3&domain=2&m=preview#sthash.X13Jujjj.dpPolitik als Berufm Urteil von über 400 Verwaltungswissenschaftlerinnen und Verwaltungswissenschaftlern nehmen die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften und das Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Spitzenplätze in den Bereichen Forschung und Beratung ein Im Urteil von über 400 Verwaltungswissenschaftlerinnen und Verwaltungswissenschaftlern nehmen die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften und das Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Spitzenplätze in den Bereichen Forschung und Beratung ein.

Das Vorlesungsverzeichnis steht online! Hinweise zum Belegungsverfahren finden Sie  hier. Die Wahlbekanntmachung für die Senatswahl der Studiernden am 2. Mai 2018 gibt es hier. Die Einschreibung findet am 2. Mai ab 8.30 Uhr in Hörsaal 2 statt, An die Semesterantritssversammlung (2. Mai 10.30 Uhr, Aula) schließt sich die 1. Vollversammlung der Hörerschaft mit Wahl der Hörerschaftsvertretung an. Um 14.00 Uhr startet dann die Orientierungsphase.

 

Prix de Thèse des Französischen Staatsrats für Speyerer Dissertation

Der französische Conseil d'Etat hat den Prix de Thèse en Droit Public an Hanna Schroeder für ihre in einem Cotutelleverfahren unter der Betreuung der Univ.-Professores Dres. Ulrich Stelkens und Olivier Jouanjan entstandene Dissertation "Entre exorbitance et droit commun : Le contrat de l'administration en droit européen. Étude comparée des droits français et allemand dans leurs interactions avec le droit de l'Union européenne" verliehen. Mehr Informationen hier.
eichnet. Die Preisverleihung fand anlässlich des EMPA-Jahrestreffens in Ljubljana statt.

WITI-Auftaktveranstaltung 17. Mai 2018

Seit Jahresbeginn wird das Projekt "Wissens- und Ideentransfer für Innovationen in der Verwaltung" von der Bund-Länder-Initiative "Innovative Hochschule" gefördert. Zum Projektstart lädt das WITI-Projektteam im Namen der Universität Speyer zur Auftaktveranstaltung ein. Mehr Informationen hier, eine aktuelle Pressemeldung zum Gesamtprogramm hier.

Studieren in Speyer

ERGÄNZUNGSSTUDIUM IM RECHTSREFERENDARIAT

Mehr als 40.000 Referendarinnen und Referendare haben sich seit 1947 dafür entschieden, ihre Ausbildung mit dem Ziel einer Führungsaufgabe in der öffentlichen Verwaltung in Speyer abzurunden. 
mehr

Master of Laws "Staat und Verwaltung in Europa"

Der Fokus des Studiengangs richtet sich aus der juristischen Perspektive auf staatliche Funktionen, Strukturen und Prozesse in Deutschland unter dem Einfluss der Europäischen Union und anderer Entwicklungen im Zuge weltweit voranschreitender Vernetzung.
mehr

Masterstudiengang Public Administration (M.A.)

Der interdisziplinär ausgerichtete Masterstudiengang wendet sich vornehmlich an Absolventinnen und Absolventen von Bachelor-Studiengängen der Sozialwissenschaften mit einem überdurchschnittlichen Studienabschluss, die eine Qualifikation insbesondere für leitende Funktionen im öffentlichen Dienst von der kommunalen bis zur überstaatlichen Ebene anstreben.
mehr

Masterstudiengang Öffentliche Wirtschaft (M.A.)

Langfristig befähigt der Studiengang Öffentliche Wirtschaft die Studierenden, Führungspositionen in der öffentlichen Wirtschaft oder in mit der Aufsicht oder Regulierung öffentlichen Wirtschaftens betrauten Stellen sowie in den diesbezüglichen Beratungsunternehmen zu übernehmen.
mehr

Allgemeine Informationen zum Studium und insbesondere für das Ergänzungsstudium

Studierendensekretariat:
Frau Böhm / Frau Lenz / Frau Reiland
Tel.: 0 62 32 / 654 -270 /-228 /-227


mehr Infos

Ansprechpartnerin: Staat und Verwaltung in Europa (LL.M)

Claudia Hipp
Tel.: 0 62 32 / 654 - 347


mehr Infos

Ansprechpartner: Public Administration (M.A.)

Charlotte Jöckel
Tel.: 0 62 32 / 654 - 277

Johannes C. Mayer
Tel.: 0 62 32 / 654 - 249


mehr Infos

Ansprechpartner: Öffentliche Wirtschaft (M.A.)

Johannes C. Mayer
Tel.: 0 62 32 / 654 - 249


mehr Infos