NEWS

Bewerbung für Erasmus+ KA 107 Studienaufenthalt (SoSe) and der Tbilisi State University in Tiflis, Georgien 

Bei Interesse an einem solchen Aufenthalt bewerben Sie sich bitte bis 01.02.2017 beim Akademsichen Auslandsamt der DUV Speyer.

Weitere Informationen zu dem Programm finden Sie hier.

Wir pflegen enge Kontakte zur rechtswisseschaftlichen Fakultät (gemeinsam druchgeführter englischsprachiger Master). Deswegen ist das Angebot besonders für Studierende mit jurstischem Schwerpunkt geeignet.

Einzureichende Dokumente:

* CV

* Motivationsschreiben, aus dem hervor geht, warum der mögliche Aufenthalt positive Effekte auf Ihr Studium und Ihre Karriere hat bzw. warum Sie sich dafür interesieren

* Notenübersicht

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

 

NEUES AUS DEM MEGA-STUDIENGANG

Neues Tutorium: Methodik des wissenschaftlichen Arbeitens im Bereich der Verwaltungswissenschaften - insbesondere bei der Erstellung schriftlicher Arbeiten

Die Universität bietet ein neues Tutorium speziell für internationale Studierende an, die ihr Erststudium oftmals in einem anderen Wissenschaftssystem absolviert haben. Prof. Dr. Gerald Sander berät in individuell vereinbarten Einzelgesprächen zur Methodik des wissenschaftlichen Arbeitens nach Standards des deutschen Universitätsystems und insbesondere zu den Standards der Universität Speyer. Gerne geht Professor Sander mit Ihnen auch die Gliederungen und bereits erstellten Texte Ihrer Seminar-,  Abschluss-,  und Doktorarbeiten durch und berät im Hinblick auf Logik, Zitierweise, Schlüssigkeit etc. Dabei hat die Beachtung der Vorgaben, die Sie von Ihrem Betreuer/ Ihrer Betreuerin für die jeweilige Arbeit erhalten haben, natürlich oberste Priorität. Bei Interesse und Rückfragen, kontaktieren Sie bitte Herrn Professor Sander persönlich (sander@hs-ludwigsburg.de) oder das Akademische Auslandsamt (reinke@uni-speyer.de oder ggerhardt@uni-speyer.de).

 

Psychologische Beratung

Seit einiger Zeit kooperiert die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer mit der Psychologischen Beratungsstelle des Studierendenwerks Mannheim (PBS). Das Team der PBS bietet unter anderem Krisenintervention,  Beratung und Coaching, vor allem - aber nicht ausschließlich - bei studienbedingten Problemen an. Das passende Angebot für den/die jeweilige Studierende/n wird in einem Erstgespräch ermittelt. Weitere Auskünfte erhalten Sie unter: pbs@stw-ma.de oder

Mehr Informationen gibt es auch auf der Webseite der Psychologischen Beratungsstelle (PBS) des Studierendenwerks Mannheim.

Die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer kooperiert mit der Psychologischen Beratungsstelle (PBS) des Studierendenwerks Mannheim - See more at: http://www.uni-speyer.de/de/service/psychologische-beratung.php#sthash.dghHmFSp.dpufkooper
Die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer kooperiert mit der Psychologischen Beratungsstelle (PBS) des Studierendenwerks Mannheim, - See more at: http://www.uni-speyer.de/de/service/psychologische-beratung.php#sthash.dghHmFSp.dpuf
Die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer kooperiert mit der Psychologischen Beratungsstelle (PBS) des Studierendenwerks Mannheim, - See more at: http://www.uni-speyer.de/de/service/psychologische-beratung.php#sthash.dghHmFSp.dpufkoper