Herzlich Willkommen auf meiner Homepage!

Zur Person


Kurz-Lebenslauf

Beruflicher Werdegang

                                                                                          
Seit 01/2012Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte insbesondere mit dem Schwerpunkt Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte (Professor Dr. Stefan Fisch)
2011Urban Research Analyst, Urban Research Team, ICLEI – Local Governments for Sustainability: World Secretariat Bonn
2008-2010Lehrbeauftragter (Teaching Assistant), School of History, Classics and Archaeology, University of Edinburgh
2007-2009Marie Curie Fellow, School of History, Classics and Archaeology, University of Edinburgh
2006-2007Programm Koordinator, Max Weber Programme for Postdoctoral Studies am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz
  

Promotion und Studium

 
2014M.P.A. Wissenschaftsmanagement (berufsbegleitend) (Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer)
2005Doktor der Geschichte und Kulturgeschichte (Europäisches Hochschulinstitut, Florenz)
 Gutachter: Prof. Peter Becker (Wien), Prof. Bernd Wunder (Konstanz), Prof.    Heinz-Gerhard Haupt (Florenz/Bielefeld), Prof. Timothy Blanning (Cambridge)
2000-2005Doktorandenprogramm des Europäischen Hochschulinstituts, Florenz
1999M.A. Geschichte, Philosophie und Politikwissenschaft (Universität Konstanz)
1992-1999Studium an den Universitäten Konstanz, Rom, Berlin und Pavìa
  

Interessen

 
 Kulturgeschichte moderner Staatlichkeit im 19. und 20. Jahrhundert
 Staat und Gesellschaft: Vertrauen und Legitimität, Bürgerbeteiligung, Selbstverwaltung, Rechtsstaatlichkeit, Identität, Protestformen
 Kulturgeschichte und Soziologie des Raumes: Arbeitsämter im 20. Jahrhundert
 Geschichte der Steuermoral im 20. Jahrhundert
  

Jüngste Vorträge

 
 2015
"Das Kaiserreich als Laboratorium für ein deutsches Modell der Verwaltungsgerichtsbarkeit. VerwaltungsgerichtlicheReformen zwischen Vereinheitlichung und föderalen Besonderheiten", Konferenz, Das Kaiserreich "von unten": Die subnationalen Ebenen des politischen Systems des Kaiserreichs, Universität Siegen, organisiert von Gerold Ambrosius, Christian Henrich-Franke und Cornelius Neutsch (zum Programm)
 2015"Die Idee der Selbstverwaltung im Vormärz" (zs. mit Marcus Twellmann), Workshop "Bürokratische Kulturen und ihr literarisches Profil", Universität Konstanz, Exzellenzcluster Kulturelle Grundlagen von Integration, organisiert von Burkhardt Wolf und Marcus Twellmann (zum Programm)
 2015"Verwaltungsrationalisierung im Arbeitsnachweiswesen, ca. 1900-1930", Forschungskolloquium, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer
 2014

"Herrschaft und Legitimation im Spannungsfeld von Bürokratisierung und Bürgerbeteiligung in Verwaltung und Verwaltunggerichtsbarkeit am Beispiel Badens im 19. Jahrhundert", Konferenz "Herrschaft vor Ort. Kommunalverwaltungen im 19. und 20. Jahrhundert", LMU München, organisiert von Anette Schlimm (zum Programm)

 2013

"Kommunikation und Vermittlung im Zeichen von Bürokratie und Selbstverwaltung im Großherzogtum Baden im 18. und 19. Jahrhundert", Konferenz "Kommunikation im Zeitalter der Personalunion (1714-1837). Prozesse, Praktiken und Akteur", Georg-August-Universität Göttingen, Promotionskolleg "Personalunion", organisiert von Steffen Hölscher und Sune-Erik Schlitte (zum Programm)

Lehre

Lehrveranstaltungen

Veranstaltungen werden zu Beginn des Semesters auf OLAT eingestellt.

Sprechstunde nach den Veranstaltungen oder nach Vereinbarung per E-Mail.

 

Wintersemester 2016/17

"Kampf um die Moderne": Verwaltung, Regierung und Kultur in Deutschland, 1900-1930
(Colloquium)

Sommersemester 2016

Ambivalenzen "der" Moderne zwischen den Weltkriegen
(Colloquium)

Wintersemester 2015/16              

Die Weimarer Republik, II
(Colloquium)

Sommersemester 2015

Die Weimarer Republik, I
(Colloquium)

Wintersemester 2014/15

Brüche und Kontinuitäten in der deutschen Geschichte: Das Deutsche Kaiserreich, II
(Colloquium)

Sommersemester 2014

Das Deutsche Kaiserreich, I
(Seminar)

Sommersemester 2014

Grundfragen der politischen Theorie und Staatsphilosophie
im historischen Kontext
(Colloquium)

 Sommersemester 2014

Staat und Steuern in der Geschichte
(Colloquium)

 Wintersemester 2013/14

Klassiker der Rechts- und Staatsphilosophie
im historischen Kontext
(Colloquium)

 Sommersemester 2013

Staat und Gesellschaft in der Verfassungs-
und Verwaltungsgeschichte, II
(Colloquium)

 Wintersemester 2012/13

Staat und Gesellschaft in der Verfassungs-
und Verwaltungsgeschichte, I
(Colloquium)

Publikationen

Monografie

Bürger in die Verwaltung! Bürokratiekritik und Bürgerbeteiligung in Baden. Zur Geschichte moderner Staatlichkeit im Deutschland des 19. Jahrhunderts, Bielefeld: transcript 2010

Rezensiert von

  • Peter Collin, „Historische Partizipationsstaatlichkeit“, in: Rechtsgeschichte – Legal History: Zeitschrift des Max-Planck-Instituts für europäische Rechtsgeschichte, (20) 2012, S. 437-439 (Link zur Rezension).
  • Niels Hegewisch, in: H-Soz-u-Kult, 02.02.2011 (Link zur Rezension) und H-Net Reviews 2011 (Link zur Rezension).
  • Michael Geiss: Sammelrezension von Krosigk, Rüdiger von: Bürger in die Verwaltung! Bürokratiekritik und Bürgerbeteiligung in Baden. Zur Geschichte moderner Staatlichkeit im Deutschland des 19. Jahrhunderts und Maciejewski, Jürgen: Amtmannsvertreibungen in Baden im März und April 1848. In: Bildungsgeschichte. International Journal für the Historiography of Education, 1 (2011), S. 85-88.
  • Hans Fenske, Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins, Band 159 (N.F. 120) (2011), S. 753-755.
  • Robert Bernsee, Doppelrezension zu: Rüdiger von Krosigk (2010): Bürger in die Verwaltung! Bürokratiekritik und Bürgerbeteiligung in Baden; Jürgen Maciejewski (2010): Amtmannsvertreibungen in Baden im März und April 1848. Bürokratiekritik, bürokratiekritischer Protest und Revolution von 1848/49, in: Neue Politische Literatur (2) 2012, S. 139-140.
  • Margaret Crosby-Arnold, in: German History, 12 (2011), S. 652.

Herausgeberschaft

Figures of Authority. Contributions towards a Cultural History of Governance from the Seventeenth to the Twentieth Century (gemeinsam mit Peter Becker), Brüssel: P.I.E. Peter Lang 2008

Rezensiert von

  • Markus Friedrich, in: Zeitschrift für Historische Forschung. Vierteljahresschrift zur Erforschung des Spätmittelalters und der frühen Neuzeit, Bd. 37,2 (2010), S. 355-356.
  • Wolfgang E. J. Weber, in: Francia-Recensio 2010/1 Frühe Neuzeit – Revolution – Empire (1500–1815) (Link zur Rezension).

 Aufsätze

"Zwischen Vereinheitlichung und föderalen Besonderheiten: das Kaiserreich als Laboratorium für eine Verwaltungsgerichtsbarkeit", in: Gerold Ambrosius und Christian Henrich-Franke (Hg.), Das Kaiserreich von unten, Heidelberg 2017 (i. E.).

"Thomas Ellweins Der Staat als Zufall und als Notwendigkeit. Konzeptionelle und empirische Aspekte einer ›lebenden Verwaltung‹", in: Administory. Zeitschrift für Verwaltungsgeschichte, Vol. 1, 2016, S. 222-237 (Link zum Aufsatz)

"London in Lörrach? Die Bedeutung der englischen und französischen Selbstverwaltung für die liberale Bürokratiekritik im Vormärz und in der Revolution von 1848/49 in Baden", in: Steffen Hölscher und Sune-Erik Schlitte (Hg.), Kommunikation im Zeitalter der Personalunion (1714-1837). Prozesse, Praktiken, Akteure. Neue Einsichten in transnationale Austauschprozesse im langen 18. Jahrhundert, Göttingen: V & R unipress 2014.

"New Perspectives on the History of Bureaucratic and Scientific Subjects" (gemeinsam mit Peter Becker), in: Figures of Authority (s.o.), S. 11-26.

"Contentious Authority: Bureaucrats and Bezirksräte in the Grand Duchy of Baden, 1831-1884", in: Figures of Authority, in: Figures of Authority, S. 229-261.

"Der badische Bezirksrat von 1863/1864. Eine Variante "volkstümlicher" Staatsverwaltung", in: Bernd Breitkopf (Hg.), 140 Jahre kommunale Selbstverwaltung im Landkreis Karlsruhe, Karlsruhe 2003, S. 33-44.

Rezensionen

Zu: Kreutzmann, Marko, Die höheren Beamten des Deutschen Zollvereins. Eine bürokratische Funktionselite zwischen einzelstaatlichen Interessen und zwischenstaatlicher Integration (1834–1871). Göttingen 2012, in: H-Soz-u-Kult, 30.05.2013 (Link zur Rezension).

Zu: Volker Sellin, Gewalt und Legitimität: Die europäische Monarchie im Zeitalter der Revolutionen, München 2011, in H-Soz-u-Kult, 17.01.2012 (Link zur Rezension).

Zu: Wolfgang Reinhard, Geschichte des modernen Staates. Von den Anfängen bis zur Gegenwart, München 2007, in: H-Soz-u-Kult, 07.08.2008 (Link zur Rezension).

Zu: Nico Randeraad, Authority in Search of Liberty: the Prefects in Liberal Italy, Amsterdam: Thesis Publishers 1993, in: Italia Contemporanea, 221 (2000), S. 220-221.

Links

Kontakt


Dr. Rüdiger von Krosigk
Lehrstuhl Fisch - Wiss. Mitarbeiter


Telefon:   06232 / 654-317
E-Mail:   krosigk@uni-speyer.de