Curriculum Vitae

Hochschulreife
Grundwehrdienst
Studium der Rechtswissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz und anschließendem Referendariat im OLG-Bezirk Frankfurt am Main
Personaldezernent im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Verteidigung (Wiesbaden)
Referent im Bundesministerium der Verteidigung (Bonn) zur Steuerung des infrastrukturellen Aufbaus in den fünf neuen Bundesländern und Berlin
Abordnung an das Auswärtige Amt zur Dienstleistung bei der Deutschen NATO-Vertretung in Brüssel als deutscher Sprecher im größten Finanzausschuss der NATO und Prozessvertreter der Bundesrepublik Deutschland bei internationalen Schiedsgerichtsverfahren
Referent in der Haushaltsabteilung des Bundesministeriums der Finanzen zur Betreuung des Verteidigungsetats (insbes. Personal und Neue Steuerungsmodelle)
Leiter des Grundsatzreferates in der Haushaltsabteilung des Ministeriums der Finanzen Rheinland-Pfalz (Mainz) zur Steuerung der Ausgabenbudgetierung und der Kosten- und Leistungsrechnung sowie zu Grundsatzfragen Haushaltsrecht und Haushaltssystematik
Leiter der Stabstelle zur Umsetzung des Hessischen Sonderinvestitionsprogramms und des Zukunftsinvestitionsgesetzes des Bundes sowie Referatsleiter für den Kommunalen Finanzausgleich im Hessischen Ministerium der Finanzen (Wiesbaden)
Stv. Leiter der Abteilung Staatsvermögens- und -schuldenverwaltung, Kommunaler Finanzausgleich, Bau- und Immobilienmanagement im Hessischen Ministerium der Finanzen
Leiter der Abteilung Überörtliche Prüfung kommunaler Körperschaften beim Präsidenten des Hessischen Rechnungshofs (Darmstadt)
Berufsbegleitende Promotion
Mitautor des Kommentars zum Bundeshaushaltsrecht, begründet von Dr. Piduch
Lehrbeauftragter an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften, Speyer (seit 2002) und
Lehrbeauftragter an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (zeitweise)
Verschiedene Aufsätze zur Ausgabenbudgetierung und Leistungsaufträgen in Rheinland-Pfalz sowie zur Parlamentarischen Steuerungsordnung
Bearbeiter der Vorschriftensammlung Haushaltsrecht und Haushaltssystematik des Landes Rheinland-Pfalz (bis 2009)
Kommentierung des kommunalen Finanzausgleichs und der finanziellen Zuweisungen des Landes Hessen zur Erfüllung öffentlicher Aufgaben nach dem Gesetz zur Regelung des Finanzausgleichs (ab 2012 )
Verschiedene Aufsätze und Vorträge zu Kommunalfinanzen, zum Hessischen Schutzschirm sowie Kommentierung des Hessischen Schutzschirmgesetzes
Beiträge und Vorträge zu einheitlichen europäischen öffentlichen Rechnungslegungsstandards (EPSAS)

Kontakt


Dr. Ulrich Keilmann


Kontakt

E-Mail: dr.keilmann@web.de