Prof. Dr. Gottfried Konzendorf

15.06.1959
Heinsberg

Forschungs- und Berufserfahrung

Arbeitsstab der Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Länder im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.
Zuständigkeiten: Politische Koordinierung; Bildung, Forschung, Wissenschaft, Extremismusprävention, Demokratieförderung
Ernennung zum außerplanmäßigen Professor an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer
Abteilung für Verwaltungsmodernisierung des Bundesministeriums des Innern.
Zuständigkeiten: Föderalismusreform II, Bessere Rechtsetzung, Kommunales
Abschluss des Habilitationsverfahrens an der DUV Speyer.
Lehrbefugnis für die Fächer Politik- und Verwaltungswissenschaften
Arbeitsstab Politische Planung in der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz. Zuständigkeiten: Verwaltungsmodernisierung, Bessere Rechtsetzung
Abschluss des Promotionsverfahren zur Erlangung des Grades ‘Dr. rer. publ.’
Verschiedene wissenschaftliche Tätigkeiten an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer und am Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie (Prof. Dr. Günther Lüschen) der Heinrich Heine Universität Düsseldorf
Studium der Soziologie, der Politikwissenschaft und der Stadtplanung an der RWTH Aachen
Das Handbuch für Gesetzesfolgenabschätzung (Böhret / Konzendorf) wurde mit dem Wissenschaftspreis des Stifterverbandes der Leibniz-Gesellschaft ausgezeichnet.
Die Dissertation zum Thema Folgen der heranalternden Gesellschaft wurde mit dem Preis der Stiftung der deutschen Städte, Gemeinden und Kreise zur Förderung der Kommunalwissenschaften ausgezeichnet.


Professor Dr. Gottfried Konzendorf



Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

Postfach 14 09 - 67324 Speyer
Freiherr-vom-Stein-Straße 2
67346 Speyer