Masterarbeit

Die Masterarbeit ist eine Prüfungsarbeit, die zeigen soll, dass die Studierenden in der Lage sind, ein Fachproblem innerhalb eines festgelegten Zeitraums sowohl in den fachlichen Einzelheiten als auch in den fächerübergreifenden Zusammenhängen eigenständig mit wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten (§ 14 Abs. 1 MasterO). Es ist daher Aufgabe der Studierenden, in der Masterarbeit nachzuweisen, dass sie diesen Anforderungen gerecht werden können.

Dabei gilt es für sie die Regeln wissenschaftlichen Arbeitens einzuhalten, zu deren Einhaltung sich die Universität verpflichtet hat.

 Grundsätze guter wissenschaftlicher Praxis

Weitere Informationen finden Sie im Dokument

 Leitlinien für die Anfertigung der Masterarbeit