Masterstudiengang Public Administration 

Zielgruppe

Der Masterstudiengang vermittelt interdisziplinäre Grundlagen der Verwaltungwissenschaft und bietet sozialwissenschaftliche Vertiefungsmöglichkeiten. Er wendet sich an Absolventinnen und Absolventen von Bachelor-Studiengängen der Sozialwissenschaften mit einem überdurchschnittlichen Studienabschluss, die eine Qualifikation insbesondere für leitende Funktionen im öffentlichen Dienst von der kommunalen bis zur überstaatlichen Ebene anstreben. Ebenfalls qualifiziert er für Tätigkeiten in Wirtschaft und Verbänden, die Einsicht in die Funktionsweise öffentlicher Verwaltung erfordern. Durch seine Forschungsorientierung ist der Studiengang ferner als Vorbereitung für eine verwaltungwissenschaftliche Promotion geeignet.  

 

Studienprofil


Der Masterstudiengang Public Administration vermittelt vielseitige Kenntnisse und Fähigkeiten zur wissenschaftlichen Analyse sowie praktischen Gestaltung öffentlicher Verwaltungen.

In vergleichender Perspektive erlangen die Studierenden solides Fachwissen über Aufgaben, Strukturen und Prozesse der öffentlichen Verwaltung und des öffentlichen Sektors. Aktuelle Themen wie Modernisierung, Digitalisierung, Internationalisierung und demografischer Wandel werden in das Studium eingebunden.

Der Schwerpunkt des Masterstudiengangs liegt auf den empirischen Sozialwissenschaften und wird ergänzt durch rechts- und wirtschaftswissenschaftliche Themen. Damit folgt der Master der amerikanischen Public Administration-Tradition. Die Perspektiven auf die öffentliche Verwaltung als Organisation und als Teil des politischen Systems werden besonders hervorgehoben.

Der Masterstudiengang vereint in optimaler Weise die Bereiche Forschung und Praxis. Aktuelle Fragen, die sich in der öffentlichen Verwaltung stellen, werden wissenschaftlich beleuchtet und untersucht. Ein Praktikum, das Sie während des Studienverlaufs absolvieren, vermittelt Ihnen nützliche Erfahrungen in der Berufswelt und rundet das Studienprofil ab. Ebenso haben Sie gute Möglichkeiten, ein Auslandsstudium zu durchlaufen, z.B. an einer der Partnerinstitutionen der Universität Speyer oder im Rahmen des Erasmus-Programms der Europäischen Union. Die Modularisierung des Studiums vereinfacht dabei die Anerkennung von Studienleistungen im Ausland.

Nach erfolgreichem Abschluss ihres Studiums sind die Studierenden dazu qualifiziert, sowohl anspruchsvolle Aufgaben im öffentlichen Sektor wahrzunehmen als auch eine wissenschaftliche Laufbahn einzuschlagen.

Der Studiengang richtet sich an Studierende, die bereits einen Bachelorstudiengang (mindestens 180 ECTS-Punkte) erfolgreich abgeschlossen haben und ihre Kenntnisse im Bereich Public Administration vertiefen möchten.

 

 

 

 


Akkreditiert von der FIBAA bis 30. September 2023

Logo-FIBAA

Kontakt


Studiengangsleiter

Univ.-Prof. Dr. Michael Bauer
Lehrstuhl Bauer - Lehrstuhlinhaber


Telefon:   06232 / 654-266
Telefax:   06232 / 654-483
E-Mail:   michael.bauer@uni-speyer.de

Kontakt


Studienberatung

Johannes Mayer
Abteilung 1, Referat Studium & Lehre, Weiterbildung und Forschungsförderung - Referent


Telefon:   06232 / 654-249
E-Mail:   mayer@uni-speyer.de

Kontakt


Dr. Klauspeter Strohm
Abteilung 1 - Leitung


Telefon:   06232 / 654-225
Telefax:   06232 / 654-446
E-Mail:   strohm@uni-speyer.de