Das Ausländer-Aufbaustudium

Zielsetzung

Das Ausländer-Aufbaustudium ist eine speziell auf ausländische Teilnehmer zugeschnittene Variante des Aufbaustudiums. So nehmen z. B. die ausländischen Hörerinnen und Hörer über das Betreuungsangebot für die deutschen Aufbauhörer hinausgehend u.a. an einem studienbegleitenden Tutorium teil. Dieses vermittelt die für einen Studienerfolg notwendigen Kenntnisse über die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens auf dem Gebiet der Verwaltungswissenschaften.

Das Ausländer-Aufbaustudium umfasst jedoch genau so wie das Aufbaustudium für die deutschen Hörer ebenfalls zwei Semester. Fakultativ besteht die Möglichkeit, an einem Vorbereitungssemester teilzunehmen.

Das Ausländer-Aufbaustudium beginnt jeweils zum Sommersemester (1. Mai). Wie das reguläre Aufbaustudium soll es das bisherige wissenschaftliche Hochschulstudium auf interdisziplinärer Grundlage weiterführen und vertiefen. Es soll Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln, die im höheren Verwaltungsdienst, aber auch in verwandten Tätigkeiten erwartet werden. Bewerbungsschluss ist der 1. November.

Zeitplan/Dauer

Eine Unterbrechung des Studienjahres ist grundsätzlich nicht möglich.

Zulassungsvoraussetzungen

Die Zulassungsvoraussetzungen für das Ausländer-Aufbaustudium entsprechen denen des Verwaltungswissenschaftlichen Aufbaustudiums.

Bewerberinnen und Bewerber, deren Muttersprache nicht deutsch ist, müssen zusätzlich für den Studienerfolg hinreichende Kenntnisse der deutschen Sprache nachweisen. Dies erfolgt durch eines der folgenden Zertifikate

Vorbereitende Kurse auf diese Zertifikate werden in Speyer nicht angeboten. Verwaltungspraktische Kenntnisse sind keine zwingende Voraussetzung; sie können aber hilfreich sein und werden bei der Zulassung berücksichtigt.

Bewerbung

Bewerber senden Anträge auf Zulassung mit einem Antragsformular an die:

Deutsche Universität für
Verwaltungswissenschaften Speyer
Akademisches Auslandsamt
Postfach 1409

67324 Speyer

Dem Zulassungsantrag sind folgende Unterlagen beizufügen:

Termin für die Bewerbung:
30. November eines jeden Jahres; für das freiwillige Vorbereitungssemester 1. September.

Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen möglichst frühzeitig ein, da die Überprüfung ausländischer Studienabschlüsse, die teilweise seitens der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) erfolgt, sehr viel Zeit in Anspruch nehmen kann!

Hilfreich für eine erste diesbezügliche Orientierung ist für Interessenten oft eine Recherche bei

http://anabin.kmk.org/

 

 

Studien- und Prüfungsordnung

Verwaltungswissenschaftliches Aufbaustudium

Kontakt


Kirstin Reinke
Akademisches Auslandsamt - Leitung


Telefon:   06232 / 654-253
E-Mail:   reinke@uni-speyer.de

Kontakt


Gabi Gerhardt
Akademisches Auslandsamt - Sachbearbeiterin


Telefon:   06232 / 654-250
E-Mail:   ggerhardt@uni-speyer.de