A 503

Kommunale Selbstverwaltung in Deutschland

Arbeitsgemeinschaften
3 Std.
07.11.2018 - 17:00 bis 19:30, Vortragssaal
15.12.2018 - 09:00 bis 17:00, Vortragssaal
16.12.2018 - 09:00 bis 17:00, Vortragssaal
Verwaltungswissenschaftliches Ergänzungsstudium: Nicht-juristische Verwaltungswissenschaften
Verwaltungswissenschaftliches Ergänzungsstudium: Grundlagen der Staatlichkeit
Verwaltungswissenschaftliches Ergänzungsstudium: Rechtsberatung und Rechtsgestaltung
Verwaltungswissenschaftliches Aufbaustudium: Öffentliche Aufgaben, Organisation und Verfahren
Verwaltungswissenschaftliches Aufbaustudium: Öffentliches Management
Beschreibung
A) Kurzbeschreibung

Bereits vor Jahrhunderten bildete sich in den deutschen Territorialstaaten zur Erledigung der örtlichen Aufgaben des eigenen Wirkungskreises, später auch staatlicher Aufgaben im übertragenen Wirkungskreis, das System der kommunalen Selbstverwaltung, die in der nun über 60 Jahre alten Bundesrepublik mit der Sicherung in Art. 28 Abs. 2 GG als Institutsgarantie im Verfassungsrang erwachsen ist.

Die Aufgabenquantität und -qualität, aber auch die Erwartungshaltung von Staat und Gesellschaft an die kommunale Selbstverwaltung haben sich über die Zeit stark verändert. Kommunen befinden sich im Wandel von der hoheitlichen bürokratischen Verwaltung hin zu modernen Dienstleistungsunternehmen, in denen die Ansprüche an Recht und Verwaltung freilich ohne Abstriche gewahrt sein wollen.

Die Arbeitsgemeinschaft geht diesem Wandel auf die Spur, vertieft und hinterfragt Aufgabenzuschnitte der kommunalen Selbstverwaltung in Deutschland und unternimmt den Versuch von Entwürfen moderner Verwaltungsansätze für die Kommunen unseres Landes.
In praktischen Beispielen - ausgehend von Impulsreferaten der Teilnehmer - wird der subsidiäre Aufbau der kommunalen Selbstverwaltung im föderalen System der Bundesrepublik Deutschland analysiert, im Wandel beschrieben und möglichen Reformüberlegungen unterzogen.

Gleichzeitig soll die lebendig gebliebene Wechselbeziehung zum - teilweise parallel arbeitenden - hierarchisch gegliederten staatlichen Verwaltungsaufbau dargestellt, problematisiert und diskutiert werden.

Vorbereitung
Kommentar