S 404

Regieren und Verwalten in Mehrebenensystemen

Seminare
3 Std.
07.11.2018 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
14.11.2018 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
21.11.2018 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
28.11.2018 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
05.12.2018 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
12.12.2018 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
19.12.2018 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
02.01.2019 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
09.01.2019 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
16.01.2019 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
23.01.2019 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
30.01.2019 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
Verwaltungswissenschaftliches Ergänzungsstudium: Grundlagen der Staatlichkeit
Verwaltungswissenschaftliches Ergänzungsstudium: Europa und Internationales
Verwaltungswissenschaftliches Aufbaustudium: Öffentliche Aufgaben, Organisation und Verfahren
Verwaltungswissenschaftliches Aufbaustudium: Europa und Internationales
Beschreibung
Das Seminar führt in verschiedene Aspekte von Regierung und Verwaltung in Mehrebenensystemen mit einem Fokus auf das Regieren im Föderalismus sowie in der Europäischen Union ein. Dazu werden zunächst verschiedene Theorieansätze des Multi-Level-Governance eingeführt und an praktischen Beispielen diskutiert. Danach werden wesentliche Probleme des Regierens in Mehr-ebenensystemen diskutiert:
Wesentliche Themenbereiche umfassen:
- Supranationale Integration und Europäische Union
- Nationale Parlamente der Regierungen in der Europäischen Union
- Föderalismus und Politikverflechtung: Deutscher Föderalismus und EU
- Subnationale Ebenen in Föderalismus und der Europäischen Union
- Internationalisierung und Global Governance
Neben einer allgemeinen Betrachtung sollen konkrete Probleme von Multi-Level-Governance in ausgewählten Politikfeldern besprochen werden: z. B. Umwelt- und Klimapolitik, Sozialpolitik, Planungspolitik, Strukturförderung.
Lernziele
Vorausgesetztes Wissen
Vorbereitung
E-Learning
Kommentar