S 107

Recht des öffentlichen Dienstes

Seminare
2 Std.
08.11.2018 - 08:15 bis 09:45, Hörsaal 3
15.11.2018 - 08:15 bis 09:45, Hörsaal 3
22.11.2018 - 08:15 bis 09:45, Hörsaal 3
29.11.2018 - 08:15 bis 09:45, Hörsaal 3
06.12.2018 - 08:15 bis 09:45, Hörsaal 3
13.12.2018 - 08:15 bis 09:45, Hörsaal 3
20.12.2018 - 08:15 bis 09:45, Hörsaal 3
10.01.2019 - 08:15 bis 09:45, Hörsaal 3
17.01.2019 - 08:15 bis 09:45, Hörsaal 3
24.01.2019 - 08:15 bis 09:45, Hörsaal 3
Verwaltungswissenschaftliches Ergänzungsstudium: Grundlagen der Staatlichkeit
Verwaltungswissenschaftliches Ergänzungsstudium: Öffentliches Management
Verwaltungswissenschaftliches Ergänzungsstudium: Rechtsberatung und Rechtsgestaltung
Verwaltungswissenschaftliches Aufbaustudium: Öffentliche Aufgaben, Organisation und Verfahren
Verwaltungswissenschaftliches Aufbaustudium: Öffentliches Management
Beschreibung

Seminar Öffentliches Dienstrecht - S 107
Do 08:15-09:45 Uhr, Hörsaal 6
Seminargegenstand ist das Recht des öffentlichen Dienstes in Deutschland in Bund und Län-dern, Beamtenrecht ebenso wie das Recht der tarifvertraglich Beschäftigten:
I. Grundlagen (Funktionsvorbehalt; Grundpflichten. Hergebrachte Grundsätze des Berufs-beamtentums; Tarifvertragliche Leitgrundsätze. Disziplinarrecht; „Beamten-streik"? Korruptionsprävention; Public Compliance. Amtshaftung. Dienstord-nungsangestellte. Kirchliches Dienst- und Arbeitsrecht).
II. Status- und Laufbahngrundsätze (Ernennung und Entlassung. Laufbahnrecht. Um-setzung, Versetzung, Übernahme, Zuweisung. Tarifvertragliche Eingruppie-rungsfragen. Fortbildung und Personalentwicklung. Modularisierung des Laufbahnrechts).
III. Mobilität im öffentlichen Dienst (Dienstherren- bzw. Arbeitgeberwechsel im „Binnen"-
Bereich des öffentlichen Dienstes. Quereinstieg in den öffentlichen Dienst).
IV. Leistungsprinzip und Beurteilungssysteme (Leistungsanreize; Leistungsbemessung.
Dienstliche Beurteilung).
V. Konkurrentenstreitigkeiten (Bewerbungsverfahrensanspruch; neuere Grenzen
für den Eilrechtsschutz; Auswahlverfahren und Interimsbesetzung).
VI. Flexibilisierung im öffentlichen Dienst (Teilzeitarbeit; Befristung von öffentlichen
Dienst- und Arbeitsverhältnissen. Nebentätigkeitsrecht; „Personalüberhang"-Management).
VII. Gleichstellungsfragen (Gendergerechte Entwicklung; Gleichstellungsgesetze).
VIII. Rechtliche Vorgaben durch die Europäischen Union (Rechtsprechung des EuGH. Öffentlicher Dienst im europäischen Verwaltungsraum: Kooperationsformen. Beamtenstatut der Europäischen Union).
IX. Modernisierung des öffentlichen Dienstes (Umgestaltung durch Landesrecht. Dienst-rechtsreformen im „Wettbewerbsföderalismus". Digitalisierung. Demographie-sensible Personalpolitik).
X. Personalvertretungsrecht (Personalratswahlen. Interventions- und Gestaltungsrechte.
Personalräte unter den Herausforderungen der Digitalisierung).
XI. Alimentation und Versorgung (Neugestaltung der Alimentation in der BVerfG-Recht-sprechung: Amtsangemessenheit und Abstandsgebot. Besoldungsanpas-sung im Gleichklang mit tarifvertraglicher Bezahlung. Besoldungswettbewerb im Bundesstaat? Versorgungsrücklagen-Systeme).
XII. Konfliktbewältigung (Mediation; Tarifkonflikte; niederschwellige Formen kollektiven
Unmuts. Öffentliches Dienstrecht in der anwaltlichen Beratung).

Hinweise: Vorbesprechung: 8. Nov.;
weitere Termine: 15., 22., 28. Nov.; 6., 13., 20. Dez. 2018; 10., 17., 24. Jan. 2019.

Erreichbar bin ich telefonisch unter 06232 - 74411 bzw. 0172 6208 479) oder
per eMail: ckoch@uni-speyer.de

Sprechstunden (in Raum 049, Hauptgebäude): mittwochs von 12:00 bis 15:00 Uhr und
donnerstags von 10:00 bis 12:00 Uhr

Voraussetzungen für die Erteilung eines Leistungsnachweises: Seminararbeit: ca. 15 Textseiten (einzureichen zum Semesterschluss), Vortrag: 20 Minuten, Thesenpapier) und aktive Mitarbeit.
Gasthörer (aller Fakultäten) sind willkommen! Anforderungen: Kurzvortrag von max. 10 Min. Dauer
(samt Thesenpapier) und Beteiligung an der Seminardiskussion.

Kommentar