C 105

Aktuelle Entwicklungen im Polizei- und Sicherheitsrecht

Kolloquien
2 Std.
06.11.2018 - 15:15 bis 16:45, Hörsaal 1
13.11.2018 - 15:15 bis 16:45, Hörsaal 1
20.11.2018 - 15:15 bis 16:45, Hörsaal 5
27.11.2018 - 15:15 bis 16:45, Hörsaal 1
04.12.2018 - 15:15 bis 16:45, Hörsaal 1
11.12.2018 - 15:15 bis 16:45, Hörsaal 1
18.12.2018 - 15:15 bis 16:45, Hörsaal 1
08.01.2019 - 15:15 bis 16:45, Hörsaal 1
15.01.2019 - 15:15 bis 16:45, Hörsaal 1
22.01.2019 - 15:15 bis 16:45, Hörsaal 1
29.01.2019 - 15:15 bis 16:45, Hörsaal 1
Verwaltungswissenschaftliches Ergänzungsstudium: Vertiefungsveranstaltungen Recht
Verwaltungswissenschaftliches Ergänzungsstudium: Grundlagen der Staatlichkeit
Beschreibung
Das Polizei- und Sicherheitsrecht unterliegt zahlreichen Herausforderungen: Digitalisierung, Migration und demographischer Wandel stellen einige davon dar. Was bedeutet das für die grundgesetzliche Kompetenzverteilung (Stichworte: Prävention und Repression), die polizeilichen Schutzgüter, den Gefahrenbegriff, den Störerbegriff und die Ermessenslehre? Diesen Fragen soll das Kolloquium in dialogischer Form nachgehen. Das heißt: auch Sie sind gefragt! Bitte bringen Sie sich in das Kolloquium ein und betrachten Sie es nicht „nur" als Examensrepetitorium.
Lernziele
Kommentar