E 402

Empirisches Untersuchungsdesign (Teil I) - Von der Frage bis zur Datenerhebung

Übungen
3 Std.
07.11.2018 - 12:45 bis 15:15, Hörsaal 5
14.11.2018 - 12:45 bis 15:15, Hörsaal 5
21.11.2018 - 12:45 bis 15:15, Hörsaal 5
28.11.2018 - 12:45 bis 15:15, Hörsaal 5
05.12.2018 - 12:45 bis 15:15, Hörsaal 5
12.12.2018 - 12:45 bis 15:15, Hörsaal 5
19.12.2018 - 12:45 bis 15:15, Hörsaal 5
09.01.2019 - 12:45 bis 15:15, Hörsaal 5
16.01.2019 - 12:45 bis 15:15, Hörsaal 5
23.01.2019 - 12:45 bis 15:15, Hörsaal 5
30.01.2019 - 12:45 bis 15:15, Hörsaal 5
Beschreibung
"Eine Befragung planen und durchführen und einen Fragebogen konstruieren? Das kann doch jeder...". So oder so ähnlich sieht häufig die Reaktion aus, wenn es darum geht eine empirische Erhebung durchzuführen. Wer allerdings schon einmal eine solche Untersuchung durchgeführt hat, der weiß, dass man dabei auf viele Details achten muss und dass Fehler, die während der Untersuchung entdeckt werden, meist nicht mehr rückgängig gemacht werden können.
In der Veranstaltung sollen die Studierenden eine solche empirische Untersuchung konzipieren. Dies beginnt bei der Entwicklung einer Forschungsfrage und der Formulierung von Hypothesen, geht über die Festlegung des Untersuchungsdesigns und die Operationalisierung der zu untersuchenden Fragestellung und endet in der Konstruktion eines Erhebungsinstruments. Die Arbeit in der Übung findet in Arbeitsgruppen statt, die sich zu Beginn der Veranstaltung bilden. Nach einer theoretischen bzw. methodischen Einführung der Veranstaltungsleitung im ersten Block, werden in den weiteren Sitzungen die Gruppen arbeiten und in einer Zwischenpräsentation und schließlich in einer Endpräsentation die Ergebnisse ihrer Ausarbeitungen präsentieren. Im kommenden Sommersemester 2019 wird die Lehrveranstaltung fortgesetzt, in dem die Erhebungsinstrumente "ins Feld" gehen und die Ergebnisse ausgewertet werden.
Lernziele
Vorausgesetztes Wissen
Vorbereitung
E-Learning
Kommentar