C 123

Einführung in das Migrations- und Flüchtlingsrecht

Kolloquien
2 Std.
09.05.2019 - 10:15 bis 11:45, Hörsaal 5
16.05.2019 - 10:15 bis 11:45, Hörsaal 5
23.05.2019 - 10:15 bis 11:45, Hörsaal 5
06.06.2019 - 10:15 bis 11:45, Hörsaal 5
13.06.2019 - 10:15 bis 11:45, Hörsaal 5
27.06.2019 - 10:15 bis 11:45, Hörsaal 5
04.07.2019 - 10:15 bis 11:45, Hörsaal 5
11.07.2019 - 10:15 bis 11:45, Hörsaal 5
18.07.2019 - 10:15 bis 11:45, Hörsaal 5
25.07.2019 - 10:15 bis 11:45, Hörsaal 5
Verwaltungswissenschaftliches Ergänzungsstudium: Europa und Internationales
Verwaltungswissenschaftliches Aufbaustudium: Europa und Internationales
Beschreibung
In den letzten Jahren hat die Debatte über Migration und Flüchtlingsrecht oft das Tagesgespräch und die politische Debatte bestimmt. Das Thema ist dabei so komplex wie die Gründe für Migration und Flucht, entsprechend komplex ist auch die Rechtslage. Im Kolloquium sollen gemeinsam die Grundbegriffe und rechtlichen Grundlagen des Migrations- und Flüchtlingsrechts erarbeitet werden, die in der Berichterstattung und Diskussion nicht immer differenziert und präzise dargestellt wurden. Was ist Migration, welche Formen internationalen Schutzes gibt es, welcher Status und welche Rechte folgen jeweils daraus? Dabei werden alle Ebenen berücksichtigt, nationales Recht ebenso wie die zugrunde liegenden europarechtlichen Vorgaben und völkerrechtliche Verpflichtungen. Das Aufenthaltsrecht und die reguläre (Erwerbs-)Migration werden ebenso thematisiert wie das Asylrecht, das Dublin-System und Fragen der Aufenthaltsbeendigung. Die Schwerpunkte können je nach Vorkenntnissen und Interessen der Teilnehmenden gesetzt werden.
Lernziele
Vorausgesetztes Wissen
Kommentar