S 404

Politikimplementation: Die Umsetzung politischer Programme aus empirischer Sicht

Seminare
3 Std.
08.05.2019 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
15.05.2019 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
22.05.2019 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
29.05.2019 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
05.06.2019 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
12.06.2019 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
19.06.2019 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
26.06.2019 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
03.07.2019 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
10.07.2019 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
17.07.2019 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
24.07.2019 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
Verwaltungswissenschaftliches Ergänzungsstudium: Grundlagen der Staatlichkeit
Verwaltungswissenschaftliches Ergänzungsstudium: Europa und Internationales
Verwaltungswissenschaftliches Aufbaustudium: Öffentliche Aufgaben, Organisation und Verfahren
Verwaltungswissenschaftliches Aufbaustudium: Europa und Internationales
Beschreibung
Forschung zur Politikimplementation beschäftigt sich mit der grundlegenden Frage, wie politische Entscheidungen umgesetzt werden und welche erwünschten und unerwünschten Folgen und Nebenfolgen Policies auf der Ebene der umsetzenden Instanzen, der Adressaten und anderen direkt oder indirekt von einer Policy betroffenen Akteuren haben. Das Seminar beschäftigt sich mit diesen Aspekten politischer Programme und versucht an Hand von Fallbeispielen typische Problemlagen bei der Politikumsetzung zu analysieren

Das Seminar behandelt in einem ersten Teil theoretische Ansätze zur Umsetzung von Policies - insbesondere in Mehrebenensystemen - und diskutiert verschiedene Erklärungsmöglichkeiten für die Zielerreichung bzw. Nicht-Erreichung. Anhand klassischer Studien sollen methodische Probleme der Implementationsforschung diskutiert werden und in konkreten Fallstudien (z. B. zu EU-Richtlinien und der EU-Strukturpolitik; bundespolitischen Programmen wie dem Ausbau der Kindertagesbetreuung oder den Konjunkturprogramme) theoriegeleitete Forschung eingeübt werden.

Lernziele
Vorausgesetztes Wissen
Vorbereitung
E-Learning
Kommentar