E 108

Tutorium Öffentliches Recht

Übungen
2 Std.
06.05.2019 - 15:15 bis 16:45, Hörsaal 2
13.05.2019 - 15:15 bis 16:45, Hörsaal 2
20.05.2019 - 15:15 bis 16:45, Hörsaal 2
27.05.2019 - 15:15 bis 16:45, Hörsaal 2
03.06.2019 - 15:15 bis 16:45, Hörsaal 2
17.06.2019 - 15:15 bis 16:45, Hörsaal 2
24.06.2019 - 15:15 bis 16:45, Hörsaal 2
01.07.2019 - 15:15 bis 16:45, Hörsaal 2
08.07.2019 - 15:15 bis 16:45, Hörsaal 2
15.07.2019 - 15:15 bis 16:45, Hörsaal 2
22.07.2019 - 15:15 bis 16:45, Hörsaal 2
29.07.2019 - 15:15 bis 16:45, Hörsaal 2
Verwaltungswissenschaftliches Aufbaustudium: Grundlagenbereich
Beschreibung
Die Veranstaltung ergänzt die Einführungsvorlesungen zum Verfassungsrecht, Europarecht und Verwaltungsrecht. Das dort vermittelte Wissen wird in zahlreichen Fallbearbeitungen angewandt und punktuell vertieft. Eine Wiederholung des gesamten Inhalts der drei Vorlesungen ist aber nicht möglich. Gegenstand des Tutoriums sind ausgewählte Themenfelder.
Den Teilnehmern soll die Systematik und Methodik einer juristischen Falllösung in verschiedenen Rechtsgebieten nahegebracht werden. Zudem soll durch praktische Probleme aufgezeigt werden, wie die einzelnen Rechtsgebiete miteinander verzahnt sind.
Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Nichtjuristen und ergänzt die Einführungsvorlesungen zum Verfassungsrecht, Europarecht und Verwaltungsrecht (sie dient nicht der Examensvorbereitung!). Die Veranstaltung ist verpflichtend als Teil des Moduls Öffentliches Recht in allen Masterstudiengängen. Zudem ist die Übung geeignet für interessierte Hörer des Aufbaustudiums.
Als Schwerpunkte sind vorgesehen:
Europarecht:
- Die Grundfreiheiten des Binnenmarktes
- Zusammenspiel von Grundfreiheiten und (europäischen) Grundrechten
- Rechtsakte der Union, insbesondere die Wirkung einer Richtlinie
Verfassungsrecht:
- Staatsorganisation: ausgewählte Themen der Rechtssetzung und der Kompetenzordnung
- Verfahren vor dem Bundesverfassungsgericht, insbesondere Verfassungsbeschwerde, Normenkontrolle, Organstreit
- Grundrechtsprüfung
Verwaltungsrecht:
- Handlungsformen der Verwaltung, insb. der Verwaltungakt
- Entscheidungsfindung der Verwaltung einschließlich Rechtsanwendungs- und Auslegungslehre im
Verwaltungsrecht
- Entscheidungskontrolle (Rechtmäßigkeitskontrolle, Folgen der Verletzung von
Verfahrensvorschriften, Überprüfbarkeit von Ermessensentscheidungen)
- Aufhebbarkeit von Verwaltungsakten
Lernziele
Kommentar