Campuspark

Der Campuspark

Die Gestaltung des Universätscampus durch Architekt Sep Ruf steht in der Tradition, die der Archtitekt Mies van der Rohe mit seinem berühmten Barcelona-Pavillon begründet hat.

Durch die Glaswände öffnen sich Hörsäle und Büroarbeitsplätze zum Park oder zu den grünen Innenhöfen. Vom Park aus gesehen sind die Räume des ursprünglichen Campus transparent.

Die drei Innenhöfe des Hauptgebäudes mit den Hörsälen holen die Natur wie im römischen Atriumhaus ins Gebäude.

Vordächer und Scherwände vergrößern und verlängern viele Räume, insbesondere die Hörsäle, optisch nach draußen in die Natur.

Aufgrund dieser Besonderheiten ist im Bereich der als Ensemble denkmalgeschützten alten Campusanlage der Park nicht bloße schöne Zutat wie anderswo oder gar so etwas wie Straßenbegleitgrün. Vielmehr sind Architektur und Natur hier eine untrennbare Einheit. Dementsprechend versucht die Universität liebevoll den Park zu pflegen