Netzwerk Betriebliche Gesundheitsförderung Speyer

 

Im Jahr 2004 wurde das "Netzwerk für Betriebliche Gesundheitsförderung" von verschiedenen Speyerer Behörden ins Leben gerufen.

Ziel des Netzwerks ist es, durch betriebliche Gesundheitsförderung das Wohlbefinden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu steigern. Betriebliches Gesundheitsmanagement ist heute ein wichtiger Bestandteil nahezu jeden modernen Unternehmens. Zahlreiche Speyerer Einrichtigungen und Firmen, darunter auch die Universität Speyer, stießen zwischenzeitlich zu diesem Netzwerk hinzu. Durch kooperative Zusammenarbeit mit den beteiligten Unternehmen und Verwaltungen kann dadurch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein umfangreiches Kurs- und Veranstaltungsangebot unterbreitet werden.

Ansprechpartner für die Universität Speyer sind:

Frau Claudia Wiora (tel. 654-272) und Herr Klaus-Dieter Schütt (tel. 654-236).

 


 

Die aktuellen Kurse und Angebote sowie weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Netzwerks BGF.

 

 

 

Lesetipp vom Netzwerk Betriebliche Gesundheitsförderung

Leseprobe als pdf