Stellenangebote

Hinweis: Wir bitten, Bewerbungen ausschließlich im pdf-Format einzureichen.

Wissenschaftliche Hilfskräfte

Sekretärin/Sekretär

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/
      wissenschaftlicher Mitarbeiter

Geschäftsführerin/Geschäftsführer

Mitarbeiterin/Mitarbeiter für den Servicebereich
     "Gebäudemanagement und technische Infrastruktur"

 

Wissenschaftliche Hilfskräfte (mit oder ohne Abschluss) ortsunabhängig gesucht

Der Lehrstuhl für Verwaltungswissenschaft, Staatsrecht, Verwaltungsrecht und Europarecht von Prof. Dr. Mario Martini sucht zur Verstärkung des Teams wissenschaftliche Hilfskräfte (mit oder ohne Abschluss). Der wöchentliche Stunden Umfang beträgt idealerweise 6 h, kann aber auch im Einzelfall in anderer Höhe vereinbart werden.

Die Tätigkeit umfasst vorwiegend die Mitwirkung an rechtswissenschaftlichen Forschungsprojekten. Erwartet werden ein (wenn auch noch nicht abgeschlossenes) rechtswissenschaftliches Studium, deutlich überdurchschnittliche Prüfungsleistungen und ein besonderes Interesse an öffentlich-rechtlichen Rechtsfragen (idealerweise im öffentlichen Wirtschaftsrecht).

Die Tätigkeit kann sowohl für Studierende als auch für bereits Examinierte des rechtswissenschaftlichen Studiengangs interessant sein, die sich beispielsweise in der Tat der Wartephase auf das Referendariat/die mündliche Examens-/Doktorprüfung o.ä. befinden.
Örtliche Präsenz an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer ist vorteilhaft, wird aber nicht zwingend erwartet. Schwerbehinderte Bewerber / Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Wir sind bestrebt, den Anteil an Frauen im wissenschaftlichen Bereich zu erhöhen und daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Motivationsschreiben, Zeugnisse) richten Sie bitte (gerne elektronisch) an: Uni Speyer, Prof. Dr. Mario Martini, Freiherr-vom-Stein-Str. 2, 67346 Speyer; martini@uni-speyer.de.


 

Die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

sucht zum 1. Oktober 2018 oder früher eine/einen Sekretärin/Sekretär

am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere deutsches und europäisches Verwaltungsrecht (Univ.-Prof. Dr. Ulrich Stelkens) in Vollzeitbeschäftigung (flexible Arbeitszeit nach Vereinbarung möglich). Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe E 6 TV-L. Die Stelle ist zunächst bis zum 10. Dezember 2020 befristet.

Aufgabengebiet:
Erledigung der üblichen Sekretariatsarbeiten an einem Lehrstuhl, insbesondere auch Formatierung und Korrekturlesen deutscher und englischer (nach Möglichkeit auch französischer) rechtswissenschaftlicher Texte und Präsentationen, Mithilfe bei der Organisation von Weiterbildungsveranstaltungen und Workshops auch mit internationalen Gästen, Betreuung des Internetauftritts des Lehrstuhls.

Erwartungen:
• fundierte Sekretariatsausbildung; Erfahrungen in der Privatwirtschaft sind von   
   Vorteil
• sehr gute Kenntnisse von MS Office (insbesondere Word, PowerPoint)
• gute Kenntnisse des Englischen in Wort und Schrift, nach Möglichkeit auch der   
  französischen Sprache
• Organisationsgeschick

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Diese Ausschreibung richtet sich an Personen aller Altersgruppen.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Motivationsschreiben, Zeugnisse) richten Sie bitte ausschließlich in elektronischer Form an bewerbung@uni-speyer.de (bitte im PDF-Format und in einer Datei) bis spätestens 18. August 2018 unter Angabe der Kennziffer 0818.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

 

 

Die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer sucht eine/n

wissenschaftliche Mitarbeiterin/
wissenschaftlichen Mitarbeiter

Am Lehrstuhl für Verwaltungswissenschaft, Staats-, Verwaltungs- und Europarecht von Prof. Dr. Mario Martini an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer ist ab 1. September 2018 eine halbe Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters/einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin für zunächst drei Jahre zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarif E 13 TV-L.

AUFGABEN:

ANFORDERUNGEN:

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer ist bestrebt, den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich zu erhöhen. Entsprechend qualifizierte Frauen werden daher besonders gebeten, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Motivationsschreiben, Zeugnisse; bitte im PDF-Format und in einer Datei) richten Sie bitte bis spätestens 31. August 2018 unter Angabe der Kennziffer 0918 an: Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften, Prof. Dr. Mario Martini, Freiherr-vom-Stein-Str. 2, 67346 Speyer (bewerbung@uni-speyer.de).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

 

 

Am „Kompetenzzentrum Jugend-Check" des Deutschen Forschungsinstituts für öffentliche Verwaltung (FÖV) in Berlin ist voraussichtlich ab dem 15.10.2018 die Stelle einer/eines

Geschäftsführerin/Geschäftsführers

in Vollzeitbeschäftigung mit Vergütung nach TV-L E 14, zunächst befristet bis zum 31.8.2019, mit der voraussichtlichen Möglichkeit der Weiterbeschäftigung, zu besetzen.

Das „Kompetenzzentrum Jugend-Check" (KomJC) mit derzeit acht Beschäftigten wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend seit dem 1.8.2017 gefördert. Seine Aufgabe ist die Durchführung und kontinuierliche Weiterentwicklung des Prüfverfahrens „Jugend-Check" sowie die Dokumentation und Verbreitung der Ergebnisse des Prüfverfahrens. Des Weiteren ist das KomJC für die Sensibilisierung der Bundesministerien sowie des Deutschen Bundestags und des Bundesrats in Fragen der Jugendgerechtigkeit zuständig. Die derzeitige Förderung ist bis zum 31.8.2019 befristet; eine Weiterförderung über diesen Zeitpunkt hinaus ist beantragt.

Das Aufgabenprofil der Geschäftsführerin/des Geschäftsführers umfasst sowohl wissenschaftliche als auch administrative Tätigkeiten.

Tätigkeitsprofil:

Die Geschäftsführerin/der Geschäftsführer des KomJC sollte folgendes Anforderungsprofil aufweisen:

Wir bieten:

Bei Interesse besteht Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterqualifizierung.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Das FÖV ist bestrebt, den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich zu erhöhen. Entsprechend qualifizierte Frauen werden daher besonders gebeten, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbungsunterlagen mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und vollständigen Zeugnissen sind in elektronischer Form (ausschließlich im PDF-Format in einer Datei) bitte bis spätestens 10. September 2018 unter Angabe der Kennziffer 1018 zu richten an: Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung, Freiherr-vom-Stein-Str. 2, D-67346 Speyer (bewerbung@foev-speyer.de).

Nähere Informationen zum KomJC finden Sie unter: www.jugend-check.de

Nähere Informationen zum FÖV finden Sie unter: www.foev-speyer.de

Fragen zu Inhalt und Perspektiven der Stelle richten Sie bitte an den Direktor des FÖV, Herrn Prof. Dr. Ziekow (ziekow@foev-speyer.de).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

 

 

 

Die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet als Krankheitsvertretung

eine/einen Mitarbeiter/in für
den Servicebereich „Gebäudemanagement und technische Infrastruktur"
in Vollbeschäftigung (derzeit 39 Wochenstunden)

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

Wir erwarten die Bereitschaft, in den Abend- und Nachtstunden sowie am Wochenende und an Feiertagen tätig zu sein.

Die Aufgaben erfordern Belastbarkeit, Engagement, Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein und Teamgeist. Eine Ausbildung als Gärtner wäre nützlich.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle erfordert jedoch körperliche Ausdauer und die Fähigkeit, schwere Lasten zu tragen.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 1118 bis zum 25. August 2018 an die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer, Freiherr-vom-Stein-Str. 2, 67346 Speyer (bewerbung@uni-speyer.de). Elektronische Bewerbungen bitte nur im pdf-Format in einer Datei. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

 

 



 


 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Bewerbungen

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen an bewerbung@uni-speyer.de

 


Bernhard Wolf
Personalabteilung - Leitung


Telefon:   06232 / 654-218
Telefax:   06232 / 654-420
E-Mail:   wolf@uni-speyer.de

Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

Postfach 14 09 - 67324 Speyer
Freiherr-vom-Stein-Straße 2
67346 Speyer