S

Fit für die Digitalisierung der Hochschulen

Ausführliches Programm Anmeldung

Beschreibung

Die Digitalisierung ist eine der großen Herausforderungen für die Hochschulen. Sie spielt sowohl wissenschaftsimmanent als auch im Wettbewerb eine zentrale Rolle. Die Veranstaltung bespricht Konzepte und Technologien der Digitalisierung, insbesondere spezifische Anwendungen im Hochschul‐ und Wissenschaftssektor, wie z. B. Enterprise‐Resource‐Planning‐Systeme, Campus Management Systeme, Forschungsinformationssysteme und Data‐Warehouse‐Systeme. Darüber hinaus beschäftigt sich die Veranstaltung mit wichtigen Werkzeugen für die Auswahl und Entwicklung von Informationssystemen sowie dem IT‐Projektmanagement. Des Weiteren bespricht der Kurs die Auswirkungen der Digitalisierung aus soziologischer und ökonomischer Sicht. Hier steht insbesondere die Auswirkung auf die Hochschul‐Governance im Vordergrund. Hierfür wird ein Überblick über die zentralen Governance‐Mechanismen gegeben.
Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem ZWM Speyer durchgeführt.
Vorträge, Gruppenarbeiten, Planspiel
Prof. Dr. Michael Hölscher
Dr. Maria Galda
Dr. Raimund Matros
Seminar
1.4.17
27.04.2017 - 28.04.2017
25
Zweite Ebene von Hochschulleitungen und gehobene bis mittlere Ebene des Wissenschaftsmanagements / der Hochschulverwaltungen
€ 490 / € 550