Stellenangebote

Hinweis: Wir bitten, Bewerbungen ausschließlich im pdf-Format einzureichen.

Wissenschaftliche Hilfskräfte (m/w/d)

Sekretärin/ Sekretär (m/w/d) Kennziffer 1519

Research Assistant (m/f/d) Kennziffer 1619

 
 

Begabte Wissenschaftliche Hilfskräfte   

  (mit oder ohne Abschluss, w/m/d)

ortsunabhängig gesucht

Der Lehrstuhl für Verwaltungswissenschaft, Staatsrecht, Verwaltungsrecht und Europarecht von Prof. Dr. Mario Martini sucht zur Verstärkung des Teams begabte wissenschaftliche Hilfskräfte (mit oder ohne Abschluss). Der wöchentliche Stundenumfang beträgt idealerweise 6 h, kann aber auch im Einzelfall in anderer Höhe vereinbart werden.

Die Tätigkeit umfasst vorwiegend die Mitwirkung an rechtswissenschaftlichen Forschungsprojekten. Erwartet werden ein (wenn auch noch nicht abgeschlossenes) rechtswissenschaftliches Studium, deutlich überdurchschnittliche Prüfungsleistungen im Prädikatsbereich (bezogen auf den staatlichen Teil der Prüfung) und ein besonderes Interesse an öffentlich-rechtlichen Rechtsfragen (idealerweise im Recht der Digitalisierung).

Die Tätigkeit kann sowohl für Studierende als auch für bereits Examinierte des rechtswissenschaftlichen Studiengangs interessant sein, die sich beispielsweise in der Tat der Wartephase auf das Referendariat/die mündliche Examens-/Doktorprüfung o.ä. befinden. Der Lehrstuhl bietet Einblick in anspruchsvolle und interessante Forschungsprojekte sowie (bei entsprechender Eignung) Gelegenheit zur Promotion.

Örtliche Präsenz an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer ist vorteilhaft, wird aber nicht erwartet. Schwerbehinderte Bewerber / Bewerberinnen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Motivationsschreiben, Zeugnisse) richten Sie bitte an: Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer, Prof. Dr. Mario Martini, Freiherr-vom-Stein-Str. 2, D-67346 Speyer; (bewerbung@uni-speyer.de). Elektronische Bewerbungen bitte nur im pdf-Format und in einer Datei.

Beachten Sie auch die Möglichkeit, durch Initiativ-Bewerbung als Forschungsreferentin bzw. Forschungsreferent Teil unseres Teams im Programmbereich »Digitalisierung« zu werden. Nähere Informationen finden Sie hier.

 

 

           An der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

ist baldmöglichst eine Stelle als

Sekretärin / Sekretär im Rektorat (m/w/d) 

befristet im Rahmen einer Krankheitsvertretung (für zunächst 2 Jahre) zu besetzen.

Wir bieten eine abwechslungsreiche, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung in einem guten Team.

Es handelt sich um eine Teilzeitbeschäftigung (50%), auf die der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) Anwendung findet. Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 5 TV-L.

Aufgaben:      

  • Allgemeine Sekretariatsaufgaben
  • Dienstreisemanagement des Rektors
  • Unterstützung der Repräsentationsaufgaben des Rektors
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung der Sitzungen 

Wir erwarten:             

  • eine abgeschlossene kaufmännische (o. vergleichbare) Ausbildung und idealerweise mehrjährige Berufserfahrung,
  • die Bereitschaft, vormittags und gelegentlich in Vertretung nachmittags zu arbeiten,
  • Loyalität und Verschwiegenheit, eine sorgfältige Arbeitsweise, Einsatzbereitschaft und Flexibilität,
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeiten, ein freundliches Auftreten und Spaß am Beruf,
  • eine schnelle Auffassungsgabe und gute Kenntnisse in MS-Office
  • sowie nach Möglichkeit Englischkenntnisse in Wort und Schrift. 

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Motivationsschreiben, Zeugnisse) richten Sie bitte bis spätestens 29.06.2019 unter Angabe der Kennziffer 1519 an:

Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer, Freiherr-vom-Stein-Str. 2, 67346 Speyer (bewerbung@uni-speyer.de). Elektronische Bewerbungen bitte nur im pdf-Format und in einer Datei. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

 

 

The Chair for Public Law, German and European Administrative Law, of the German University of Administrative Sciences Speyer (Prof. Dr. Ulrich Stelkens)

announces a vacant full-time position as

Research Assistant m/f/d (Praedoc/Postdoc)

(salary group 13/14 TV-L) to work on the research project

The development of pan-European general principles of good administration by the Council of Europe and their impact on the administrative law of its Member States"

(http://gepris.dfg.de/gepris/projekt/274964159?language=en)

funded by the German Research Foundation for two years. The position is initially limited to two years, according to the conditions of the Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG). The desirable start is from 1 September 2019 or as soon as possible thereafter. Your tasks will primarily include conducting independent law research related to the said project, including preparation of publications for international legal journals, in close cooperation with Prof. Dr. Ulrich Stelkens. Besides, you are expected to manage a solid network of European legal scholars, contribute to and organize international workshops and take part in international conferences.

Requirements:

  • Outstanding degree in law from one of the member states of the Council of Europe
  • Interest in European public law
  • Willingness to develop an academic career
  • Excellent English skills (spoken and written)
  • Good organizational and communicational skills

Advantages:

  • International experience
  • Willingness to take part in international conferences in Germany and abroad
  • Knowledge of German and French

Disabled applicants with adequate qualification will be preferentially considered.

The German University of Administrative Sciences aims to increase the number of women in the academic sector. Accordingly, qualified women are especially encouraged to apply.

Please contact Prof. Dr. Ulrich Stelkens, phone: 0049 (0)6232/654-365, email: stelkens@uni-speyer.de for more detailed information. Application documents, including motivation letter, CV and copies of certificates, should be sent to the following email address: bewerbungen@uni-speyer.de (in one PDF document) by 20 July 2019 at the latest. Applications are reviewed before end of the deadline, therefore early applications are encouraged. Please mention the code number 1619.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 
 
 

 

 

Bewerbungen

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen an bewerbung@uni-speyer.de

 


Bernhard Wolf
Personalabteilung - Leitung


Telefon:   06232 / 654-218
Telefax:   06232 / 654-420
E-Mail:   wolf@uni-speyer.de

Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

Postfach 14 09 - 67324 Speyer
Freiherr-vom-Stein-Straße 2
67346 Speyer