Weiterbildungsprogramm und Anmeldung

Online-Anmeldung erfolgt bei den jeweiligen Veranstaltungen.

T

3. Speyerer Migrationsrechtstage
Aufenthaltsrecht und Teilhabe von Unionsbürgern

Ausführliches Programm Anmeldung

Beschreibung

Nach der Rechtsprechung des EuGH soll die Unionsbürgerschaft der grundlegende Status der Staatsangehörigen der Mitgliedstaaten sein, der ihnen unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit einen Anspruch auf rechtliche Gleichbehandlung vermittelt. Auch die Freizügigkeit ist, unabhängig von der Ausübung einer Erwerbstätigkeit, primärrechtlich verbürgt. Gleichwohl ist dieser grundlegende und weitgefasste Status im Sekundärrecht zahlreichen Beschränkungen unterworfen, sodass die sogenannten „wirtschaftlich Inaktiven“ faktisch keine gleichberechtigte Teilhabe genießen. Dies zeigt sich nicht nur in ihrem aufenthaltsrechtlichen Status, sondern auch im beschränkten Zugang zu sozialen Rechten. Die 3. Speyerer Migrationsrechtstage unternehmen eine Systematisierung der aufenthalts- und sozialrechtlichen Regelungen, die die Unionsbürgerschaft flankieren und gehen zugleich auf die praktischen Auswirkungen auf die Lebensverhältnisse von Unionsbürgern in der Bundesrepublik ein.
Wissenschaftliche Vorträge, ergänzende Statements aus der Praxis, Diskussion
Univ.-Prof. Dr. Constanze Janda
Tagung
3.3.19
16.09.2019 - 17.09.2019
Uni Speyer - Hörsaal 1
100
Verwaltung, Rechtsprechung, Anwaltschaft, Migrationberatung, ehrenamtlich Tätige
€ 250 / € 290 / € 80