Herzlich Willkommen am Lehrstuhl für Politikwissenschaft!

Hier finden Sie Informationen zu Forschung, Lehre und aktuellen Publikationen. Unsere momentanen Forschungsschwerpunkte sind zum einen subnationale Politik und Verwaltung in Deutschland sowie im internationalen Vergleich. Konkret geht es dabei um Verwaltungsorganisation und -reformen auf Landes-, Regional- und Kommunalebene sowie die Analyse von Politikfeldern wie der Sozial-, Planungs- und Integrationspolitik. Ein zweiter Forschungsschwerpunkt liegt bei der Analyse Internationaler Verwaltungen. Hier ist Stephan Grohs an einer DFG-Forschergruppe beteiligt und beschäftigt sich mit seinem Team mit den spezifischen Verwaltungsstilen Internationaler Organisationen. Forschung zu Public Governance und zum Dritten Sektor und seinen Verbindungen zu Politik und Verwaltung ergänzen die Arbeit am Lehrstuhl. Weitere Informationen zu Forschungsaktivitäten finden Sie unter Forschungsprojekte.
 

Aktuelles

Bitte vereinbaren Sie Gesprächs- und Sprechstundentermine per E-Mail (grohs@uni-speyer.de). Die Termine finden auf Grund der aktuellen Lage telefonisch oder per Skype statt.

Die Lehrveranstaltungen von Herrn Dr. Rasch und Herrn Zabler am Lehrstuhl für Politikwissenschaft finden Sie hier.

 

9.07.20  Making Prevention Work: Erste Projektergebnisse veröffentlicht
Wir freuen uns, dass die ersten Ergebnisse unseres Forschungsprojektes Governance- und Anreizstrukturen zur Förderung kommunaler Prävention für Kinder und Jugendliche im Europäischen Vergleich erschienen sind. Die Fallstudien zu Frankreich, Österreich und den Niederlanden sind hier erhältlich:

Frankreich

Österreich

Niederlande

Hier finden Sie den Vergleichsbericht zur Präventionspolitik in 12 Europäischen Staaten:

Making Prevention Work. Preventive structures and policies for children, youth and families. Comprehensive report. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung (mit Niclas Beinborn und Nicolas Ullrich).
 


Prof. Dr. Stephan Grohs präsentiert am 14.11.19 im Rahmen eines High Level Political Round Table zum Thema "Towards no child poverty in Europe 2030" im Europäischen Parlament in Brüssel Ergebnisse des Projektes "Governance- und Anreizstrukturen zur Förderung kommunaler Prävention für Kinder und Jugendliche im Europäischen Vergleich". Teilnehmer des Roundtable sind u.a. Mitglieder des Europäischen Parlaments, der Europäischen Kommission und der OECD, sowie verschiedener NGOs. Die Diskussionen werden am 15.11.19 in einem Expertenworkshop im Hanse-Office, der Hamburgischen Landesvertretung in Brüssel, fortgesetzt. Der Workshop wird von Eurochild und der Bertelsmannstiftung organisiert. Das Projekt untersuchte die Förderung und administrative Verankerung präventiver und sozialinvestiver Ansätze zur Ermöglichung gelingenden Aufwachsens in 12 EU-Mitgliedsstaaten und entwickelte Empfehlungen für nationale und europäische Politikgestaltung. Es war im Programmbereich "Europäischer Verwaltungsraum" angesiedelt.

 

27.07.2019 "A Guide to Environmental Administration in Germany"
Der von Stephan Grohs und Nicolas Ullrich verfasste "Guide to Environmental Administration in Germany" des Umweltbundesamtes ist erschienen.
Die Broschüre kann hier heruntergeladen werden:
https://www.umweltbundesamt.de/en/topics/english-language-guide-to-the-german-environmental
 

13.03.2019 Kurzexpertise zum Bildungs- und Teihabepaket
Die von Stephan Grohs für die Stiftung Mercator erstelle Kurzexpertise zur Reform der Bildungs- und Teilhabeleistungen im Rahmen des "Starke-Familien-Gesetzes" wurde heute im Rahmen eines parlamentarischen Frühstücks der Stiftung Mercator und des Rats für kulturelle Bildung vorgestellt. Die Expertise kann hier heruntergeladen werden:

Link.
 

Am 17.01.2018 wurde in Hannover das Abschlussbericht zur begleitenden Evaluation der niedersächsischen Ämter für regionale Landesentwicklung vorgestellt, die Stephan Grohs zusammen mit Jörg Bogumil und Marc Seuberlich durchgeführt hat. Eine Presseerklärung des niedersächsischen Ministeriums für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung findet sich hier:
https://www.mb.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/abschlussbericht-sieht-bei-landesaemtern-entwicklungspotenzial--ministerin-hon-als-partner-der-regionen-bewaehrt--161082.html
Der Bericht kann hier heruntergeladen werden: https://www.mb.niedersachsen.de/download/126500/Abschlussgutachten_Bogumil_Evaluation_ArL.pdf

 

Tagung "Die Rückkehr der Wohnungsfrage. Herausforderungen und Ansätze lokaler Politik" am 19./20. Juni 2017 im Schader-Forum, Darmstadt.
Veranstaltungsorganisation: PD Dr. Björn Egner, Prof. Dr. Stephan Grohs, Dr. Tobias Robischon. Veranstalter: Schader-Stiftung, Technische Universität Darmstadt, Arbeitskreis "Lokale Politikforschung" der DVPW.

Programm

"Einen Reader mit Kurzfassungen der Tagungsbeiträge findet sich hier":

Tagungsreader_Rueckkehr_der_Wohnungsfrage.pdf
 

Schader Dialog, Magazin der Schader-Stiftung 2/2017, Urbane Sicherheit, Die Rückkehr der Wohnungsfrage

 

Neue Ringvorlesung „Flüchtlingsmanagement als Querschnittsaufgabe"

Prof. Dr. Stephan Grohs & Prof. Dr. Michael Hölscher organisieren im Wintersemester 2016/17 eine Ringvorlesung zum Thema

"Flüchtlingsmanagement als Querschnittsaufgabe von Bund, Ländern und Kommunen"

Speyerer Forum zur Kommunal- und Verwaltungsreform: Leistungsfähige Verwaltungseinheiten und Aufgabenübertragung in den Ländern - See more at: www.uni-speyer.de/de/weiterbildung/weiterbildungsprogramm.php

Speyerer Forum zur Kommunal- und Verwaltungsreform.
Leistungsfähige Verwaltungseinheiten und
Aufgabenübertragung in den Ländern.
27. bis 28. Oktober 2016

Leitung: Univ.-Prof. Dr. Stephan Grohs und Univ.-Prof. Dr. Jan Ziekow

Tagungsprogramm

 

Gutachten zur Weiterentwicklung der Umweltverwaltung Baden-Württemberg vorgestellt
Prof. Dr. Stephan Grohs und Simon Bogumil haben zusammen mit Prof Dr. Bogumil (Ruhr-Uni-Bochum) und Dr. Falk Ebinger (Wirtschaftsuniversität Wien) ein Gutachten zur Weiterentwicklung der Umweltverwaltung in Baden-Württemberg erstellt und im Umweltministerium in Stuttgart vorgestellt. Das Gutachten und eine Presseerklärung des Umweltministeriums finden sich hier unter folgendem Link:http://um.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/umweltministerium-legt-gutachten-zur-zukunft-der-umweltverwaltung-vor/

Zum Artikel “Are Some Citizens More Equal than Others? Evidence from a Field Experiment” von Stephan Grohs, Christian Adam und Christoph Knill in der Public Administration Review (DOI: 10.1111/puar.12439   ) ist ein Podcast veröffentlicht worden. Sie können den Beitrag hier anhören: http://podcast.iu.edu/Portal/PodcastPage.aspx?podid=9e109247-37db-42df-ba42-953766c5f60e

 

 

Ausgewählte Publikationen:

2018

 

Bureaucratic influence and administrative styles in international organizations. In: The Review of International Organizations. Online First: 10.1007/s11558-018-9303-x (mit Christoph Knill, Louisa Bayerlein und Jan Enkler). htttp://rdcu.be/H75b.

2017

 

Administrative styles in the OECD: Bureaucratic policy-making beyond formal rules. In: International Journal of Public Administration 40 (8),  637-648, DOI: 10.1080/01900692.2016.1186176 (zusammen mit Jan Enkler, Sylvia Schmidt, Steffen Eckhard und Christoph Knill). 

Outsiders and Intrapreneurs: The Institutional Embeddedness of Social Entrepreneurship in Germany. In: Voluntas. International Journal of Voluntary and Nonprofit Organizations 28:2569-2591. DOI 10.1007/s11266-016-9777-1 (mit Katrin Schneiders und Rolf G. Heinze).

2016


Administrative styles in the European Commission and the OSCE-Secretariat: Striking similarities despite different organizational settings. In: Journal of European Public Policy. Online First: DOI 10.1080/13501763.2016.1162832.(mit Christoph Knill und Steffen Eckhard).
 

Are Some Citizens More Equal than Others? Evidence from a Field Experiment. In: Public Administration Review76 (1), 155-164. DOI: 10.1111/puar.12439  (mit Christian Adam und Christoph Knill).

2015

Social Entrepreneurship vs. Intrapreneurship in the German Social Welfare State: A Study of Old-Age Care and Youth Welfare Services. In: Nonprofit and Voluntary Sector Quarterly 44(1), 163-180 (mit Rolf G. Heinze und Katrin Schneiders).

Administrative styles of EU Institutions. In: Bauer, Michael W. /Trondal, Jarle (Eds.) Palgrave Handbook of the European Administrative System. Houndmills: Palgrave Macmillan, 93-107 (mit Christoph Knill).

 

Kontakt

Univ.-Prof. Dr.  Stephan Grohs
Lehrstuhl Grohs - Lehrstuhlinhaber


Telefon: 06232 / 654-453
Telefax: 06232 / 654-131
E-Mail: grohs@uni-speyer.de

Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

Postfach 14 09 - 67324 Speyer
Freiherr-vom-Stein-Straße 2
67346 Speyer