Organisatorische Hinweise für Ihr Studium

Auf den folgenden Seiten haben wir Informationen zusammengestellt, die für Studierende vor Aufnahme oder bei der Fortführung des Studiums an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer von Interesse sind.

 

Begrüßung des Sommersemesters 2020

Mit dem Rektor der Universität Prof. Dr. Holger Mühlenkamp

 

Alle Studiengänge der Universität starteten am 4. Mai 2020 coronabedingt nicht im Präsenzbetrieb, sondern rein online (siehe Pressemeldung). Ob die Programme im Verlauf des Semesters zumindest teilweise wieder auf Präsenzlehre umgestellt werden können ist derzeit noch unklar. Die Universität wird aber sicherstellen, dass jeder Studierende das Semester online abschließen kann. Aus diesem Grund war am 4. Mai 2020 keine Anreise nach Speyer zwecks Einschreibung erforderlich und die Universität rät auch vorerst von Umzügen ab. Das Studierendensekretariat hat die zugelassenen Studierenden bzgl. des Vollzugs der Einschreibung per E-Mail kontaktiert. Für alle Eingeschriebenen erfolgte die Veranstaltungsbelegung über das Belegungstool. Das Verfahren ist hier beschrieben.

Die Universität hatte einen Teil ihrer online-Lehrveranstaltungen Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendaren unabhängig von einer Entsendung und Einschreibung nach Speyer geöffnet.

Nach Erreichen der maximalen Kapazität musste der Zugang zu diesem Angebot hier nunmehr leider geschlossen werden.

Eine Einschreibung war hier nicht erforderlich; die Veranstaltungen konnten (im Rahmen der zur Verfügung stehenden Kapazitäten) einfach "online" besucht werden; die "Buchung" erfolgte im Rahmen des Besuchs der jeweiligen Startveranstaltung des jeweiligen Kurses.

Erste (und in den kommenden Tagen sicherlich noch zu ergänzende) Hinweise zur Nutzung der Online-Lernplattformen sind hier zu finden.

Das Verzeichnis der online angebotenen Veranstaltungen ist hier abrufbar.

Zugang zu den Lehrveranstaltungen für Externe

Nach Erreichen der maximalen Kapazitätsgrenze musste der Zugang zum Veranstaltungsangebot des Sommersemesters 2020 gesperrt werden. Weitere Registrierungen sind in Open Meetings nicht mehr möglich.

Informationen der Hörerschaftsvertretung

Die Hörerinnen und Hörer der Universität bilden gemäß § 77 DUVwG die Hörerschaft, eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.