Uni-Speyer Xing Uni-Speyer Zugang Webseite Uni-Speyer auf Facebook



Hinweis zu Raumangaben:

Raumangaben sind derzeit nur vorläufig. Vor dem Hintergrund der Raumgrößen und der Corona-Abstandsgebote wird es mit Sicherheit bedingt durch die nicht vorhersehbare unterschiedliche Nachfrage nach den einzelnen Veranstaltungen zu Raumänderungen kommen.

zurück zur Übersicht
V 302

(V 302) Betriebswirtschaftslehre öffentlicher Unternehmen


Veranstaltungstyp
Vorlesungen
Semesterwochenstunden (SWS)
2 Std.
Termin(e)
03.05.22 - 10:15 bis 11:45, Hörsaal 6
10.05.22 - 10:15 bis 11:45, Hörsaal 6
17.05.22 - 10:15 bis 11:45, Hörsaal 6
24.05.22 - 10:15 bis 11:45, Hörsaal 6
31.05.22 - 10:15 bis 11:45, Hörsaal 6
07.06.22 - 10:15 bis 11:45, Hörsaal 6
14.06.22 - 10:15 bis 11:45, Hörsaal 6
21.06.22 - 10:15 bis 11:45, Hörsaal 6
28.06.22 - 10:15 bis 11:45, Hörsaal 6
05.07.22 - 10:15 bis 11:45, Hörsaal 6
12.07.22 - 10:15 bis 11:45, Hörsaal 6
19.07.22 - 10:15 bis 11:45, Hörsaal 6
26.07.22 - 10:15 bis 11:45, Hörsaal 6
Module / Schwerpunkte
Verwaltungswissenschaftliches Ergänzungsstudium : Nicht-juristische Verwaltungswissenschaften; ,Öffentliches Management; ,Rechtsberatung und Rechtsgestaltung;

Beschreibung

Fachbeschreibung:

Öffentliche Unternehmen nehmen wichtige gesellschaftliche Aufgaben wahr. Sie sind insbesondere in Infrastruktur- bzw. Netzbereichen (Ver- und Entsorgung, ÖPNV), aber auch in anderen Sektoren (z.B. im Bankensektor und der Wohnungswirtschaft) tätig.

1 Definition und Legitimation öffentlicher Unternehmen: Aufgaben/Ziele öffentlicher Unternehmen, Abgrenzungen – z. B. zwischen öffentlichen Unternehmen, öffentlichen Verwaltungen und privaten Unternehmen, rechtliche Zulässigkeit öffentlicher Unternehmen, Transaktionskosten.

2 Rechtsformen öffentlicher Unternehmen: Bestimmungen zur Rechtsformenwahl, Rechtsformen des öffentlichen Rechts (insb. Regiebetriebe, Eigenbetriebe, Anstalten, Körperschaften und Stiftungen des öffentlichen Rechts), Rechtsformen des privaten Rechts.

3 Steuerung und Überwachung öffentlicher Unternehmen („Public Corporate Governance“): Mög-lichkeiten und Instrumente der Steuerung öffentlicher Unternehmen, Public Corporate Governance Kodex, Rechnungslegung inkl. erweiterte Jahresabschlussprüfung nach § 53 HGrG, Ordnungs- und Wirtschaftlichkeits- sowie Betätigungsprüfung.

4 Mitbestimmung und Entgeltsysteme in öffentlichen Unternehmen: Mitbestimmung im Betrieb und Mitbestimmung in der Unternehmung, Ergebnismessung und Entgeltsysteme in öffentlichen Unter-nehmen.

5 Preispolitik und Regulierung öffentlicher Unternehmen: Grundlagen wohlfahrtsoptimaler Preise: Natürliche Monopole, Grenz- und Durchschnittskostenpreise, Größen- und Verbundvorteile, interne Subventionierung, RAMSEY-Preise, Zusatzkosten und Stand-Alone-Kosten, Preisdifferenzierung (z.B. Spitzenlastpreise).

 

 

Vorausgesetztes Wissen:

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Hörer des Studiengangs "Öffentliche Wirtschaft". Interessierte Hörer anderer Studiengänge sind ebenfalls willkommen. Es sind keine spezifischen Vorkenntnisse erforderlich.

 

 

Lernziele:

In der Vorlesung sollen u.a. die spezifischen Aufgaben öffentlicher Unternehmen sowie die Unter-schiede zu privaten Unternehmen vermittelt werden. In diesem Zusammenhang wird auch diskutiert, unter welchen Umständen öffentliche Unternehmen ökonomisch und rechtlich privaten Unternehmen vorzuzuziehen sind.

 

 

Gasthörerinnen und Gasthörer sind zugelassen

 

 

E-Learning:

Die Vorlesung findet wöchentlich zur im Vorlesungsverzeichnis genannten Zeit in Präsenzform statt.

Im Laufe der Veranstaltung werden sukzessive PDF-Unterlagen (Vorlesungsfolien und Quellen) auf der OLAT-Platform zur Nachbereitung der einzelnen Veranstaltungen und zur Prüfungsvorbereitung eingestellt.

 

 

Vorbereitung:

Basisliteratur:

Cronauge, U. (2016), Kommunale Unternehmen, 6. Aufl., Berlin.

Fabry, E./Austen, U. (Hrsg.) (2011), Handbuch Unternehmen der öffentlichen Hand, 2. Aufl., Baden-Baden.

Hoppe, W./Uechtritz, M. (2012), Handbuch kommunale Unternehmen, 3. Aufl., Köln.

Mühlenkamp u.a. (2019), Öffentliche Wirtschaft – Handbuch für Wissenschaft und Praxis, Baden-Baden.


Stand: 02.07.2022 03:45