Uni-Speyer Xing Uni-Speyer Zugang Webseite Uni-Speyer auf Facebook



Hinweis zu Raumangaben:

Raumangaben sind derzeit nur vorläufig. Vor dem Hintergrund der Raumgrößen und der Corona-Abstandsgebote wird es mit Sicherheit bedingt durch die nicht vorhersehbare unterschiedliche Nachfrage nach den einzelnen Veranstaltungen zu Raumänderungen kommen.

zurück zur Übersicht
C 304

(C 304) Aktuelle Fragen der Steuerpolitik


Veranstaltungstyp
Kolloquien
Semesterwochenstunden (SWS)
3 Std.
Termin(e)
03.05.22 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
10.05.22 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
17.05.22 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
24.05.22 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
31.05.22 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
07.06.22 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
14.06.22 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
21.06.22 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
28.06.22 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
05.07.22 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
12.07.22 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
19.07.22 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
26.07.22 - 12:45 bis 15:15, Seminarraum II
Module / Schwerpunkte
Verwaltungswissenschaftliches Ergänzungsstudium : Grundlagen der Staatlichkeit; ,Staat, Wirtschaft, Soziales; ,Staat und Wirtschaft;

Beschreibung

Titel der Lehrveranstaltung:

Aktuelle Fragen der Steuerpolitik

 

 

Fachbeschreibung:

Die schrillen Bühnenoutfits von ABBA, zugemauerte Fenster in vielen Städten, Auswanderungstendenzen von Influencern nach Dubai, getarnte Schwimmbäder in Griechenland - all diese Phänomene haben etwas mit Steuern zu tun.

Sie sind die Haupteinnahmequelle von Bund, Ländern und Gemeinden. Darüber hinaus erfüllen sie Umverteilungs- und Lenkungszwecke - und oft haben sie auch Nebenwirkungen. Im Kolloquium diskutieren wir Fragen zur Ausgestaltung des Steuersystems aus ökonomischer Sicht. Dabei liegt ein Fokus auf den vielfältigen Ausweichreaktionen. Wir erarbeiten dabei, nach welchen normativen und positiven Kriterien steuerpolitische Konzepte beurteilt werden können und ziehen dafür empirische und theoretische Erkenntnisse heran.

Das Kolloquium eignet sich zum einen für Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einem grundsätzlichen Interesse an wirtschaftspolitischen Fragestellungen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Zum anderen kann es für Referendarinnen und Referendare die steuerrechtlichen Veranstaltungen sinnvoll ergänzen.

Die Auswahl der einzelnen Themen hängt nicht zuletzt von den Interessen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab und wird gemeinsam im Kolloquium erarbeitet.

 

 

Die folgende Liste umfasst einige mögliche Fragestellungen, die behandelt werden können.

  • Sollte die Vermögensteuer reaktiviert werden?
  • Sollte eine Vermögensabgabe zur Finanzierung der verschiedenen Krisen erwogen werden?
  • Welche Einnahmen verspricht die Besteuerung von Cannabis?
  • Wer trägt die Last einer Steuer (und wovon hängt das ab)?
  • Wie wirkt eine CO2-Steuer?
  • Wer zahlt wieviele und welche Steuern?
  • Warum gibt es so viele Steuern?
  • Brauchen wir eine Digitalsteuer?
  • Was ist Steuerwettbewerb?

 

 

Vorausgesetztes Wissen:

Für die Teilnahme am Kolloquium werden keine besonderen Vorkenntnisse vorausgesetzt.

 

 

Lernziele:

Das Kolloquium soll dazu befähigen, steuerpolitische Diskussionen nachzuvollziehen und kritisch reflektieren zu können. Gleichzeitig können die Grundzüge des deutschen Steuersystems dargestellt werden. Vor- und Nachteile ausgewählter Vorschläge können abgewogen und diskutiert werden.

Dabei können normative und positive Kriterien unterschieden werden.

Die relevanten institutionellen Rahmenbedingungen werden dafür gemeinsam herausgearbeitet und die notwendigen ökonomischen Grundlagen vermittelt. Das Kolloquium lässt dabei Raum für die Auseinandersetzung mit aktuellen Entwicklungen und Reformvorschlägen.

 

 

Gasthörerinnen und Gasthörer sind nicht zugelassen

 

 

Kommentar:

Beschränkung auf 15 Teilnehmende.

Voraussetzung für die Erteilung eines benoteten Leistungsnachweises ist die regelmäßige aktive Teilnahme und die Bereitschaft, ein Kurzreferat (15 Minuten) zu übernehmen.

 

 

E-Learning:

Begleitend zum Kolloquium werden Materialien auf der E-Learning Plattform (OLAT) zur Verfügung gestellt.

 

 

Vorbereitung:

Bundesministerium der Finanzen (2019). Steuern von A bis Z. https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/Broschueren_Bestellservice/2018- 03-26-steuern-von-a-z.pdf

Keen, M., & Slemrod, J. (2021). Rebellion, Rascals, and Revenue: Tax Follies and Wisdom through the Ages. Princeton University Press.

Keuschnigg, C. (2005). Öffentliche Finanzen: Einnahmenpolitik. Mohr Siebeck.


Stand: 02.07.2022 03:45