Uni-Speyer Xing Uni-Speyer Zugang Webseite Uni-Speyer auf Facebook



Hinweis zu Raumangaben:

Raumangaben sind derzeit nur vorläufig. Vor dem Hintergrund der Raumgrößen und der Corona-Abstandsgebote wird es mit Sicherheit bedingt durch die nicht vorhersehbare unterschiedliche Nachfrage nach den einzelnen Veranstaltungen zu Raumänderungen kommen.

zurück zur Übersicht
A 508

(A 508) Change Management in Verwaltungsorganisationen


Veranstaltungstyp
Arbeitsgemeinschaften
Semesterwochenstunden (SWS)
3 Std.
Termin(e)
16.05.22 - 10:00 bis 12:30, Hörsaal 4
23.05.22 - 10:00 bis 12:30, Hörsaal 4
30.05.22 - 10:00 bis 12:30, Hörsaal 4
20.06.22 - 10:00 bis 12:30, Hörsaal 4
27.06.22 - 10:00 bis 12:30, Hörsaal 4
04.07.22 - 10:00 bis 12:30, Hörsaal 4
11.07.22 - 10:00 bis 12:30, Hörsaal 4
18.07.22 - 10:00 bis 12:30, Hörsaal 4
25.07.22 - 10:00 bis 12:30, Hörsaal 4
Module / Schwerpunkte
Verwaltungswissenschaftliches Ergänzungsstudium : Öffentliches Management;

Beschreibung

Thema:

"Arbeitgeber" Öffentlicher Dienst - Berufseinstieg und Berufsalltag kompetent gestalten

 

 

Inhalt:

Trotz guter Abschlussnoten ist die Erlangung der beruflichen Wunschposition kein Selbstläufer. Insbesondere der öffentliche Dienst stellt hohe Anforderungen an die Bewer-berinnen und Bewerber, die es im Wettstreit mit der "Konkurrenz" um eine Stelle zu meistern gilt. Und selbst nach dem erfolgreichen Berufseinstieg wird schnell deutlich, dass der Berufsalltag Fähigkeiten verlangt, auf die Sie durch Ihre bisherige Ausbildung nur unzu-reichend vorbereitet worden sind.

An Hand verschiedener Beispiele aus dem Bereich der Personal- und Organisations-entwicklung sollen Ihnen zunächst Einblicke in das Innere einer modernen Verwaltung gegeben werden, damit Sie wissen, was Sie erwartet und was von Ihnen erwartet wird. Zugleich bietet Ihnen die Projekt-Arbeitsgemeinschaft die Möglichkeit, diese Erkenntnisse in Schlüsselsituationen praktisch umzusetzen: Wann lohnt sich eine Bewerbung für den öffentlichen Dienst? Wie sehen ansprechende Bewerbungsunterlagen aus? Wie überzeugt man in einem Vorstellungsgespräch? Was kann durch ein Mitarbeitergespräch aus Sicht der Vorgesetzten / aus Sicht des Mitarbeiters erreicht werden? Was heißt Berufsethos für den Berufsalltag?

Da wir in kleinen Gruppen arbeiten, haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, sich bei den verschiedenen Themen selbst zu präsentieren und sich Anre-gungen und Tipps für das eigene Auftreten geben zu lassen.

 

 

Didaktisches Konzept, Lehr- und Lernziele:

Die Veranstaltung ist so konzipiert, dass am Beginn einer jeden Lehreinheit eine Teilnehmerin / ein Teilnehmer ein Referat von ca. 45 Minuten hält, um in das jeweilige Thema einzuführen. Anschließend - aber auch während der Einführung - besteht Gelegen-heit zur Diskussion und Reflektion des Vorgestellten. Zu Teilbereichen sind praktische Übungen vorgesehen.

 

 

Sonstige Informationen:

Vorläufige Themenliste:

 

  1. Mai 2022

Einführung in die Projekt-Arbeitsgemeinschaft; Verteilung der Referate

 

  1. Mai 2022

Zugang zu öffentlichen Ämtern -

beispielhaft aufbereitet an Hand der Einstellungsvoraussetzungen für den höheren Dienst im Öffentlichen Dienst

Praktische Übung:

- Der Lebenslauf als wesentlicher Teil der Bewerbungsunterlagen

- Die Vorstellung der Vita im Bewerbungsverfahren

 

  1. Mai 2022

Typischer Verlauf eines Assessment Center

Praktische Übung:

Umsetzung von Teilübungen, wie beispielsweise der Gruppendiskussion, der Bearbeitung des Postkorbs, des Interviews.

 

  1. Juni 2022

Change Management in Verwaltungsorganisationen

Ein Einblick in die wesentlichen Organisations- und Personalentwicklungsmodule

 

  1. Juni 2022

Das (regelmäßige) Mitarbeitergespräch - Führen und geführt werden

Praktische Übung:

Rollenspiel zur Durchführung eines (regelmäßigen) Mitarbeitergesprächs

 

  1. Juli 2022

Arbeitszufriedenheit und "Kundenorientierung"

Was kann der öffentliche Dienst seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bieten und wie wirkt sich das neue Selbstverständnis als „Dienstleister“ auf die Bürgerinnen und Bürger aus

 

  1. Juli 2022

Wissensmanagement

Erforderlichkeit und Ausgestaltung

 

  1. Juli 2022

Ethik - Teil eines beruflichen Selbstverständnisses?

Praktische Übung:

Entwicklung von ethischen Grundsätzen

 

  1. Juli 2022

Abschlussveranstaltung

 

Die Liste der Themen ist nicht abschließend zu verstehen; eigene Vorschläge der Teilneh-merinnen und Teilnehmer sind selbstverständlich willkommen.

 

Voraussetzung für die Erteilung eines Leistungsnachweises:

 

Ein Referat von ca. 45 Minuten und aktive mündliche Mitarbeit.

 

Bedingungen für die Teilnahme von Gasthörern (Seminare und Projekt-AGs)

Gasthörer werden im Einzelfall und abhängig von der Gesamtzahl der Teilnehmer zugelassen, die Entscheidung darüber erfolgt im ersten Termin.


Stand: 02.07.2022 03:45