Uni-Speyer Xing Uni-Speyer Zugang Webseite Uni-Speyer auf Facebook



Hinweis zu Raumangaben:

Raumangaben sind derzeit nur vorläufig. Vor dem Hintergrund der Raumgrößen und der Corona-Abstandsgebote wird es mit Sicherheit bedingt durch die nicht vorhersehbare unterschiedliche Nachfrage nach den einzelnen Veranstaltungen zu Raumänderungen kommen.

zurück zur Übersicht
E 110

(E 110) Europarecht im Assessorexamen


Veranstaltungstyp
Übungen
Semesterwochenstunden (SWS)
1 Std.
Termin(e)
09.05.22 - 15:00 bis 17:30, Aula
16.05.22 - 15:00 bis 17:30, Hörsaal 1
23.05.22 - 15:00 bis 17:30, Aula
30.05.22 - 15:00 bis 17:30, Aula
Module / Schwerpunkte
Verwaltungswissenschaftliches Ergänzungsstudium : Vorbereitungsdienst II: Zusatzveranstaltungen;

Beschreibung

Titel der Lehrveranstaltung:

Europarecht im Assessorexamen

 

 

Fachbeschreibung:

Der Anteil europarechtlicher Fallgestaltungen nimmt in den juristischen Examina bundesweit stetig zu.

Während die Landesjustizprüfungsämter entsprechende Kenntnisse mittlerweile voraussetzen, bereitet die Bearbeitung öffentlich-rechtlicher Examensklausuren mit unionsrechtlichen Bezügen vielen Referendarinnen und Referendaren erhebliche Schwierigkeiten.

Die Übung vermittelt im Stile eines Crashkurses examensrelevantes Grund- und Fortgeschrittenenwissen einschließlich der jüngeren Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts zur erfolgreichen Bewältigung europarechtlicher Fallgestaltungen sowohl in der schriftlichen als auch in der mündlichen Prüfung im juristischen Assessorexamen. Dabei werden zugleich typische öffentlich-rechtliche Klausurtypen aufbereitet.

 

 

Vorausgesetztes Wissen:

Grundkenntnisse im Europarecht

 

 

Lernziele:

- Examensvorbereitung: Entwicklung des erforderlichen Problembewusstseins zur Identifikation, Verortung und erfolgreichen Bewältigung typischer europarechtlicher Problemstellungen in ausgewählten Klausurtypen (Widerspruchsbescheid; gerichtliche Entscheidung, insbesondere Eilrechtsschutz; Anwaltsklausur)

- Neben der Vermittlung theoretischen Wissens wird durch die Bearbeitung einer Vielzahl kleiner und größerer Fälle besonderer Wert auf Examensrelevanz und die systematische und damit sichere Handhabung auch atypischer Fallgestaltungen gelegt.

 

 

Gasthörerinnen und Gasthörer sind zugelassen

 

 

Kommentar:

Aktive mündliche Mitarbeit

 

 

E-Learning:

Zur Wiederholung und Vertiefung werden die wesentlichen Materialien zu den im Kurs behandelten Themen über OLAT bereitgestellt.

 

 

Vorbereitung:

keine


Stand: 02.07.2022 07:45