Uni-Speyer Xing Uni-Speyer Zugang Webseite Uni-Speyer auf Facebook



Hinweis zu Raumangaben:

Raumangaben sind derzeit nur vorläufig. Vor dem Hintergrund der Raumgrößen und der Corona-Abstandsgebote wird es mit Sicherheit bedingt durch die nicht vorhersehbare unterschiedliche Nachfrage nach den einzelnen Veranstaltungen zu Raumänderungen kommen.

zurück zur Übersicht
S 407

(S 407) Das Bild der Verwaltung in Literatur, Kunst & Medien. Zwischen Stereotypen und Selbstreflexion


Veranstaltungstyp
Seminare
Semesterwochenstunden (SWS)
2 Std.
Termin(e)
09.05.22 - 13:15 bis 14:45, Hörsaal 6
16.05.22 - 13:15 bis 14:45, Hörsaal 6
23.05.22 - 13:15 bis 14:45, Hörsaal 6
30.05.22 - 13:15 bis 14:45, Hörsaal 6
13.06.22 - 13:15 bis 14:45, Hörsaal 6
20.06.22 - 13:15 bis 14:45, Hörsaal 6
27.06.22 - 13:15 bis 14:45, Hörsaal 6
04.07.22 - 13:15 bis 14:45, Hörsaal 6
11.07.22 - 13:15 bis 14:45, Hörsaal 6
18.07.22 - 13:15 bis 14:45, Hörsaal 6
25.07.22 - 13:15 bis 14:45, Hörsaal 6
Module / Schwerpunkte
Verwaltungswissenschaftliches Ergänzungsstudium : Staat, Wirtschaft, Soziales; ,Staat und Wirtschaft;

Beschreibung

Titel der Lehrveranstaltung:

Das Bild der Verwaltung in Literatur, Kunst und Medien. Zwischen Stereotypen und Selbstreflexion

 

 

Fachbeschreibung:

Die öffentliche Verwaltung spielt eine wichtige Rolle bei der Gestaltung unserer Gesellschaft und beeinflusst das Leben aller. Sie ist nicht nur unverzichtbar für das Funktionieren unserer Gesellschaft, sondern bewahrt diese auch vor Machtmissbrauch und Willkür. Dennoch ist den Bürgerinnen und Bürgern häufig unklar, was in Verwaltungen wirklich getan wird, welche internen Prozesse ablaufen und wie Entscheidungen getroffen werden. Stattdessen finden sich in den Medien und in der Öffentlichkeit zahlreiche Stereotype über Verwaltung, die diese als überforderte, unmoderne und risikoaverse Behörde zeigen, welche eher an Regelhaftigkeit als an Lösungen interessiert ist.

Wir beschäftigen uns im Seminar deshalb mit der Frage, welches "Bild der Verwaltung" in Literatur, Kunst und Medien erzeugt wird. Ausgehend von den Begriffen "Stereotyp" und "Visiotyp" und unter Nutzung erzähltheoretischer Grundlagen wird ein Analyseraster erarbeitet.  Anhand von Romanen, Comics, Filmen und Musik nähern wir uns den verwendeten Stereotypen und dem dadurch implizierten Bild der Verwaltung. Die Betrachtungen werden abschließend in vergleichender Perspektive reflektiert.

 

 

Vorausgesetztes Wissen:

Die Teilnahme setzt kein spezifisches Fachwissen voraus.

 

 

Lernziele:

Die Veranstaltung befähigt zu einer kritischen Auseinandersetzung mit der gesellschaftlichen Außenperspektive auf Verwaltungshandeln. Dazu führt das Seminar in verschiedene Konzepte der Stereo- und Visiotype ein. Davon ausgehend entwickeln die Studierenden ein Analyseraster verschiedener Verwaltungscharakteristika. Verschiedene Quellen werden in Hinblick auf das dort vertretene  Bild der Verwaltung diskutiert, um Stereotypen aufzudecken. Dabei wird nach konkreten Analysekontexten gefragt: Welche zeitbezogenen Ereignisse, Vorstellungen und Ideen über Verwaltungen spielen eine Rolle? Welche Entwicklungen waren ausschlaggebend? Ziel ist es, die Reflexionsfähigkeit über eigenes Handeln zu erhöhen und mögliche Diskrepanzen von Eigen- und Fremdbild aufzudecken.

 

 

Gasthörerinnen und Gasthörer sind zugelassen

 

 

Kommentar:

Maximal 20 Teilnehmende. Offen für MAPA, MÖW, Ergänzungsstudium, Aufbaustudium

Offen für Gasthörerinnen und Gasthörer

Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten: Es wird die Bereitschaft zur Lektüre, regelmäßigen Anwesenheit, aktiven Teilnahme und Übernahme eines Kurzreferats vorausgesetzt.

 

 

E-Learning:

Die Veranstaltung wird von einem OpenOlat-Kurs begleitet, in dem Medienerzeugnisse, Literatur und weiteres Material zur Verfügung gestellt werden.

 

 

Vorbereitung:

Bull, H. P. (2017): Das öffentliche Bild des öffentlichen Dienstes. In: VM Verwaltung & Management, 23(2), 69-79. (URL: www.nomos-elibrary.de/10.5771/0947-9856-2017-2-69/das-oeffentliche-bild-des-oeffentlichen-dienstes-jahrgang-23-2017-heft-2)

 

https://seafile.rlp.net/f/66abd2bfb6c6452a958a/?dl=1


Stand: 02.07.2022 03:45