Uni-Speyer Xing Uni-Speyer Zugang Webseite Uni-Speyer auf Facebook



Hinweis zu Raumangaben:

Raumangaben sind derzeit nur vorläufig. Vor dem Hintergrund der Raumgrößen und der Corona-Abstandsgebote wird es mit Sicherheit bedingt durch die nicht vorhersehbare unterschiedliche Nachfrage nach den einzelnen Veranstaltungen zu Raumänderungen kommen.

zurück zur Übersicht
C 409

(C 409) Aktuelle Herausforderungen von Kommunalpolitik und -verwaltung


Veranstaltungstyp
Kolloquien
Semesterwochenstunden (SWS)
2 Std.
Termin(e)
05.05.22 - 13:15 bis 14:45, Hörsaal 5
12.05.22 - 13:15 bis 14:45, Hörsaal 5
19.05.22 - 13:15 bis 14:45, Hörsaal 5
02.06.22 - 13:15 bis 14:45, Hörsaal 5
09.06.22 - 13:15 bis 14:45, Hörsaal 5
23.06.22 - 13:15 bis 14:45, Hörsaal 5
30.06.22 - 13:15 bis 14:45, Hörsaal 5
07.07.22 - 13:15 bis 14:45, Hörsaal 5
14.07.22 - 13:15 bis 14:45, Hörsaal 5
21.07.22 - 13:15 bis 14:45, Hörsaal 5
28.07.22 - 13:15 bis 14:45, Hörsaal 5
Module / Schwerpunkte
Verwaltungswissenschaftliches Ergänzungsstudium : Staat, Wirtschaft, Soziales; ,Staat und Wirtschaft;

Beschreibung

Titel der Lehrveranstaltung:

Aktuelle Herausforderungen von Kommunalpolitik und –verwaltung

 

 

Fachbeschreibung:

Ausgehend von der historischen Entwicklung kommunaler Selbstverwaltung in Deutschland behandelt das Kolloquium akutelle Herausforderungen von Kommunalpolitik und Verwaltung. Im ersten Teil werden institutionelle Rahmenbedingungen kommunalen Handelns (Einbettung in föderale Strukturen, Kommunalverfassungen, innere Organisation) sowie kommunale Akteure und Entscheidungsprozesse diskutiert.

Der zweite Teil des Seminars behandelt aktuelle Veränderungsprozesse (z.B. Ver-waltungsmodernisierung, Digitalisierung, Einführung direktdemokratischer Elemente, Bürgerkommune) und soll einen Einblick in aktuelle politik- und kommunal-wissenschaftliche Debatten geben. Neben den deutschen Erfahrungen soll immer wieder der Vergleich mit anderen westeuropäischen Lokalsystemen gezogen werden. Die Betrachtung aktueller Themenfelder in kommunalen Politikfeldern (Covid 19, Integrations- und Asylpollitik, Stadtentwicklung ("Smart Cities", kommunale Sozialpolitik, Wohnen, Klimapolitik) schließen das Kolloquium ab.

 

 

Vorausgesetztes Wissen:

Das Kolloquium setzt keine fachspezifischen Vorkenntnisse voraus

 

 

Lernziele:

Ziel ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern grundlegende Strukturen und Abläufe von Kommunalpolitik und Verwaltung nahezubringen und deren Umgang mit aktuellen Herausforderungen analytisch verstehen zu lernen.

 

 

Kommentar:

Voraussetzung für eine Erteilung eines Leistungsnachweis ist die regelmäßige aktive Teilnahme. Diskussionsbeiträge und Kurzreferate der Teilnehmerinnen und Teinehmer sind erwünscht. Begleitend zum Kolloquium wird vertiefende Literatur elektronisch bereitgestellt. 

 

 

E-Learning:

Begleitend zum Kolloquium wird vertiefende Literatur elektronisch bereitgestellt. 

 

 

Vorbereitung:

Zur Vorbereitung eignen sich folgende Lehrbücher:

Bogumil, Jörg/ Holtkamp, Lars (2013): Kommunalpolitik und Kommunalverwaltung. Eine praxisorin-tierte Einführung. Bundeszentrale für Politische Bildung (für eine geringe Gebühr bei der Bundeszentrale für politische Bildung erhältlich).

Henneke / Ritgen, Klaus (2021): Kommunalpolitik und Kommunalverwaltung in Deutschland. C.H. Beck.


Stand: 28.06.2022 18:45