Uni-Speyer Xing Uni-Speyer Zugang Webseite Uni-Speyer auf Facebook



Hinweis zu Raumangaben:

Raumangaben sind derzeit nur vorläufig. Vor dem Hintergrund der Raumgrößen und der Corona-Abstandsgebote wird es mit Sicherheit bedingt durch die nicht vorhersehbare unterschiedliche Nachfrage nach den einzelnen Veranstaltungen zu Raumänderungen kommen.

zurück zur Übersicht
V 105

(V 105) Europäisches Verwaltungsrecht II


Veranstaltungstyp
Vorlesungen
Semesterwochenstunden (SWS)
2 Std.
Termin(e)
15.06.22 - 08:30 bis 10:00, Hörsaal 1
22.06.22 - 08:30 bis 10:00, Hörsaal 1
23.06.22 - 08:30 bis 10:00, Vortragssaal
29.06.22 - 08:30 bis 10:00, Hörsaal 1
30.06.22 - 08:30 bis 10:00, Vortragssaal
06.07.22 - 08:30 bis 10:00, Hörsaal 1
07.07.22 - 08:30 bis 10:00, Vortragssaal
13.07.22 - 08:30 bis 10:00, Hörsaal 1
14.07.22 - 08:30 bis 10:00, Vortragssaal
20.07.22 - 08:30 bis 10:00, Hörsaal 1
21.07.22 - 08:30 bis 10:00, Vortragssaal
27.07.22 - 08:30 bis 10:00, Hörsaal 1
Module / Schwerpunkte
Verwaltungswissenschaftliches Ergänzungsstudium : Europa und Internationales; ,Rechtsberatung und Rechtsgestaltung;

Beschreibung

Titel der Lehrveranstaltung:

Europäisches Verwaltungsrecht II: Grundsätze des Vollzugs des Unionsrechts durch die Mitgliedstaaten, "Europäischer Verwaltungsverbund"

 

 

Fachbeschreibung:

Die Vorlesung behandelt den Vollzug des europäischen Unionsrechts durch die Mitgliedstaaten, den Einfluss des Unionsrechts auf die mitgliedstaatlichen Verwaltungsrechtsordnungen und den "Europäischen Verwaltungsverbund". Sie schließt an die Vorlesung "Europäisches Verwaltungsrecht I" an, in der insbes. allgemeine Fragen und das Recht des direkten EU-Rechtsvollzugs behandelt worden sind.

Beide Veranstaltungen sind jedoch als in sich abgeschlossene Teile konzipiert und können auch unabhängig voneinander belegt werden.

 

 

Lernziele:

Ziel dieser Vorlesung ist es, den Teilnehmern einen Einblick in die Europäische Union als "Verwaltungsraum" zu geben und für ein "Rechtsgebiet im Werden" Interesse zu wecken, auch indem das Europäische Verwaltungsrecht nicht nur aus der Sicht des deutschen, sondern auch des französischen und britischen Verwaltungsrechts behandelt wird.

Auch wenn als Veranstaltungsform die Vorlesung gewählt worden ist, sind Fragen oder Diskussionsbeiträge der Teilnehmer jederzeit erwünscht.

Als "Lehrbücher" können genannt werden:

  • J. H. Jans/S. Prechal/ R.J.G.M. Widdershoven, Europeanisation of Public Law, 2. Aufl. 2015
  • J.-B. Auby/J. Dutheil de la Rochère (Hrsg.), Traité de Droit administratif Européen, 2. Aufl. 2014
  • P. Craig, EU Administrative Law, 3. Aufl. 2018
  • T. von Danwitz, Europäisches Verwaltungsrecht, 2008
  • H. Hofmann/G. C. Rowe/A. H. Türk, Administrative Law and Policiy of the European Union, 2011
  • T. Siegel, Europäisierung des Öffentlichen Rechts, 2012
  • U. Stelkens, Europäisches Verwaltungsrecht, Europäisierung des Verwaltungsrechts und Internationales Verwaltungsrecht, in P. Stelkens/H. Bonk/M. Sachs (Hrsg.), VwVfG, 9. Aufl. 2018, Rn. 1 - 256
  • J. P. Terhechte (Hrsg.), Verwaltungsrecht der Europäischen Union, 2. Auflage 2022
  • C. Harlow/P. Leino/G. della Cananea (Hrsg.), Research Handbook on EU Administrative Law, 2017
  • H. C. H. Hofmann/G. C. Rowe/A. H. Türk, Specialized Administrative Law of the European Union, 2018
  • S. Schmahl/M. Breuer (Hrsg.), The Council of Europe: Its Law and Policies, 2017
  • U. Stelkens/A. Andrijauskait? (Hrsg.), Good Administration and the Council of Europe: Law, Principes and Effectiveness, 2020Ich werde in der Vorlesung und über das Internet Lesehinweise zur vertieften Nachbearbeitung geben.

 

 

Kommentar:

 

 

E-Learning:

OLAT-Kurs V 105

 

 

Vorbereitung:

Mi. 08.30 - 10.00 Uhr, Hörsaal 1 und Do. 08.30 - 10.00 Uhr, Vortragssaal im Gästehaus Otto Mayer

Beginn: 15.06.2022 - 27.07.2022, findet geblockt in den zweiten 6 Wochen statt

https://www.uni-speyer.de/lehrstuehle/level-2-2/prof-dr-ulrich-stelkens/lehrveranstaltungen


Stand: 02.07.2022 03:45