Uni-Speyer Xing Uni-Speyer Zugang Webseite Uni-Speyer auf Facebook



Hinweis zu Raumangaben:

Raumangaben sind derzeit nur vorläufig. Vor dem Hintergrund der Raumgrößen und der Corona-Abstandsgebote wird es mit Sicherheit bedingt durch die nicht vorhersehbare unterschiedliche Nachfrage nach den einzelnen Veranstaltungen zu Raumänderungen kommen.

zurück zur Übersicht
L 711

(L 711) Landesübung Nordrhein-Westfalen (Gruppe 3)


Veranstaltungstyp
Landesübungen
Semesterwochenstunden (SWS)
3 Std.
Termin(e)
13.05.22 - 08:00 bis 13:00,
10.06.22 - 08:00 bis 14:00, ClubR3
11.06.22 - 08:00 bis 13:00, ClubR3
24.06.22 - 08:00 bis 14:00, ClubR3
15.07.22 - 08:00 bis 13:00, ClubR3
Module / Schwerpunkte
Verwaltungswissenschaftliches Ergänzungsstudium : Vorbereitungsdienst I: Landesübungen;

Beschreibung

Thema:

LANDESÜBUNG NORDRHEIN-WESTFALEN

 

 

Didaktisches Konzept, Lehr- und Lernziele:

Den Referendarinnen und Referendaren wird anhand praktischer Fälle, vornehmlich aus dem Polizei- und Ordnungsrecht, Kommunal-, Bau-, Straßen- und Wegerecht sowie dem Allgemeinen Verwaltungsrecht die Möglichkeit gegeben, sich mit ausgewählten examensrelevanten Problemen aus rechtlicher und verwaltungspraktischer Sicht auseinander zu setzen. Dabei werden häufig auftretende Examensprobleme sowie insbesondere Fragen des vorläufigen Rechtschutzes auch aus anwaltlicher Sicht erörtert. Anhand eines in der Landesübung erörterten Falls ist als Hausaufgabe entweder ein Ausgangsbescheid oder eine gerichtliche Entscheidung zu entwerfen.

 

 

Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird Gelegenheit zur Aufarbeitung und Darstellung juristischer Sachverhalte gegeben. Beteiligung an der mündlichen Diskussion ist daher erwünscht.

 

 

Es wird eine Klausur geschrieben.

 

Auf die Zuweisungsverfügung wird ergänzend Bezug genommen.

 


Stand: 02.07.2022 03:45