Uni-Speyer Xing Uni-Speyer Zugang Webseite Uni-Speyer auf Facebook



Herzlich willkommen!

Aktuelles: Online-Lehre im Sommersemester 2021

Ich biete als Emeritus ein Colloquium "Verwaltungsgeschichte im Überblick" im kommenden Sommersemester unter der Nr. C 407 an.

Es beginnt am Montag, 11. Mai 2021, um 17.15 Uhr [bis 18.45 Uhr]; im Anschluss besteht eine erste Gelegenheit zu individuellen Gesprächen. Danach geht es wöchentlich (ausser am 1. Juni  2021 / Pfingstmontag) weiter. Nach aller Voraussicht wird das Colloquium wieder online stattfinden.

Voraussetzung zur Teilnahme ist entweder die Einschreibung an der Uni (damit erhalten Sie Zugang zum Studierendenportal, und darüber finden Sie Angaben zu virtuellen Lehr-"Räumen" und nach Ende der Belegphase I eine Liste mit Passwörtern für die Kurse im Online-System OLAT) oder die Anmeldung als externer Referendar bei der Uni (dann bekommen Sie diese Informationen per e-mail zugeschickt).

Die virtuellen Lehrräume von BBB (BigBlueButton) betreten Sie mit einem entsprechenden Einladungs-Link. Als Browser werden Firefox oder Chrome empfohlen; ein Headset für Mikrofon und Lautsprecher wäre gut. Betreten Sie den BBB-Raum gerade beim ersten Mal bitte etwas vor der Zeit, denn es gibt dabei jedes Mal auch eine Mikrofon- und Lautsprecherprobe, bei der Sie ruhig etwas länger sprechen sollten, denn dabei wird Ihr Mikrofon angepasst.

Überblick über Themenfelder, die im Colloquium behandelt werden sollen

 

Zum Profil des Lehrstuhls

Der Lehrstuhl gehörte schon 1947 zur 'Grundausstattung' der damals von der französischen Besatzungsmacht gegründeten École Supérieure d'Administration / Höheren Verwaltungsakademie in Speyer. Schwerpunkt war unter Prof. Dr. Georg Smolka zunächst die Internationale Geschichte. Mit der Berufung meines Vorgängers Prof. Dr. Rudolf Morsey 1970 verschob er sich zur Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte.

In diesem Feld von Lehre und Forschung ist der Speyerer Lehrstuhl seit längerem der einzige im deutschen Sprachraum. Seit 1996 habe ich diesen Schwerpunkt um die vergleichende internationale Dimension weiterentwickelt, u.a. im Rahmen des Brüsseler Internationalen Instituts für Verwaltungswissenschaften (IIAS/IISA) oder bilateral mit der École Nationale d'Administration in der gemeinsamen Lehre im MEGA (Master Européen de Gouvernance et Administration). 

Seit Oktober 2020 bin ich im Ruhestand. Zur Zeit läuft weder ein Berufungsverfahren noch besteht eine Lehrstuhlvertretung.

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung!

Stefan Fisch

Neu erschienen:

Fisch, Stefan: Demokratisierung des Reichslands Elsass-Lothringen im Oktober 1918? Rudolf Schwander als letzter Statthalter, in: Woehrling, Jean-Marie / Rhinn, Émile (dir.): 1918 et le Droit Local. Colloque organisé par l'Institut du Droit Local Alsacien-Mosellan, Strasbourg 2020, S. 175-220.

Fisch, Stefan: Beamte in der deutschen Revolution 1918/19, in: Becker, Peter / Gerstenauer, Therese / Helfert, Veronika / Megner, Karl / Steiner, Guenther / Stockinger, Thomas (Hg.): Hofratsdämmerung? Verwaltung und ihr Personal in den Nachfolgestaaten der Habsburgermonarchie 1918 bis 1920, Wien 2020, S. 193-212.

Fisch, Stefan: Grauzonen in Ausnahmezuständen. Besatzungs- und Regelverwaltungen im Elsass zwischen 1870 und 1918, in: Engehausen, Frank / Muschalek, Marie / Zimmermann, Wolfgang (Hg.): Deutsch-französische Besatzungsbeziehungen im 20. Jahrhundert, Stuttgart 2018, S. 11-47.

 

Fisch, Stefan: German, American, and European Roots of International Cooperation in Administrative Sciences. ‘The Speyer Conferences’ and the Origins of EGPA/GEAP up to 1975, in: Ongaro, Edoardo (ed.): Public Administration in Europe. The Contribution of EGPA, Cham 2018, S. 11-17.

 

Hauptautor der Festschrift des Deutschen Beamtenbundes zu seinem 100-jährigen Bestehen im Dezember 2018 mit dem Titel: Einheit in Vielfalt. 100 Jahre dbb 1918 - 2018, Berlin 2018.
    darin:    Fisch, Stefan: Zwischen Kaiserreich und Republik. Vorgeschichte und Gründung des Deutschen Beamtenbundes, S. 8-40 + 208-214 (Anm.).

                 Fisch, Stefan: Zwischen Zerschlagung und Anpassung. DBB und Nationalsozialismus 1933, S. 42-70 + 214-219 (Anm.).

                 Fisch, Stefan: Neubeginn von unten. Nach dem Untergang des Dritten Reiches, S. 72-97 + 219-225 (Anm.)

 

Kontakt

Univ.-Prof. Dr. Stefan Fisch
- Emeritus


Telefon: 06232 / 654-0
E-Mail: sfisch@uni-speyer.de

Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

Postfach 14 09 - 67324 Speyer
Freiherr-vom-Stein-Straße 2
67346 Speyer