Stellenausschreibung

Zur Unterstützung in Forschung und Lehre an unserem Lehrstuhl suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt studentische Hilfskräfte mit oder ohne Abschluss. Die genaue Stellenbeschreibung finden Sie hier: Studentische Hilfskraft (w/m/d)

 

Mitarbeiter/innen am Lehrstuhl

Sekretariat

Christine Kolb
Lehrstuhl für Öffentliche Betriebswirtschaftslehre / Lehrstuhl für Vergleichende Verwaltungswissenschaft und Policy-Analyse - Sekretariat

Raum:
102 / 204
Raum:
Forschungsgebäude
Telefon:
06232 654-314 / 06232 654-321
Telefax:
E-Mail:
Homepage:
Weitere Informationen

Seit einigen Jahren bin ich Mitarbeiterin unserer Universität am Lehrstuhl für Öffentliche Betriebswirtschaftslehre und unterstütze nun auch den Lehrstuhl von Frau Dr. Vogeler am Lehrstuhl für Vergleichende Verwaltungswissenschaft und Policy-Analyse.

Neben meinen Assistenzaufgaben setze ich mich mit meiner Arbeit zur "Vereinbarkeit von Familie und Beruf" an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer für eine familienfreundliche Uni ein.


Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Dr. Johanna Künzler
Lehrstuhl für Vergleichende Verwaltungswissenschaft und Policy-Analyse - Wiss. Mitarbeiterin

Raum:
306
Raum:
Forschungsgebäude
Telefon:
06232 / 654-263
Telefax:
E-Mail:
Homepage:
Weitere Informationen

Johanna Künzler arbeitet seit Mai 2022 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Vergleichende Verwaltungswissenschaft und Policy-Analyse der Universität Speyer. Zuvor war sie als Forschungs- und Lehrassistentin am KPM Kompetenzzentrum für Public Management der Universität Bern angestellt, wo sie auch promovierte. Johanna Künzler untersucht in ihrer Forschung den Politikprozess, insbesondere die Bereiche des Agenda Settings, der Entscheidungsfindung und Implementation. Sie verwendet dazu verschiedene theoretische Ansätze, wobei ein Schwerpunkt auf dem Narrative Policy Framework liegt, welches sie auch theoretisch weiterentwickelt. Johanna Künzler interessiert sich auch für andere politik- und verwaltungswissenschaftliche Fragestellungen; so hat sie ihre Dissertation zum Thema der Reputation öffentlicher Organisationen verfasst. Methodisch liegt Johanna Künzlers Expertise bei qualitativen Ansätzen und Qualitative Comparative Analysis (QCA).

Johanna Künzler arbeitet auf dem von der DFG geförderten Forschungsprojekt „TIER: Determinanten und internationale Varianz von Tierschutzpolitik“.

Lebenslauf:

Zeitraum

Tätigkeit

2015-2021

Doktorat Verwaltungswissenschaften (Dr. admin. publ.) an der Universität Bern

Dissertation „Investigating the Emergence of a Negative Organizational

Reputation“ im Rahmen des Nationalen Forschungsprogramms 76, Betreuung durch Professor Doktor Fritz Sager

2012-2015

MA-Studium an der Universität Bern, Master of Arts in Comparative and Swiss Politics

2008-2012

BA-Studium an der Universität Bern, Major: Germanistik, Minor: Politikwissenschaft

2008

Abitur am Gymnasium Kirchenfeld Bern

 

Berufstätigkeit:

Zeitraum

Tätigkeit

2015-2022

Forschungs- und Lehrassistentin bei der Professur für Politikwissenschaft am KPM Kompetenzzentrum für Public Management der Universität Bern

2012-2015

Hilfsassisstentin beim politischen Jahrbuch der Schweiz (Année Politique Suisse), Institut für Politikwissenschaft, Universität Bern

 

Publikationen (Auswahl):

Schlaufer, Caroline, Kuenzler, Johanna, Jones, Michael D. und Shanahan, Elizabeth A. (2022). The Narrative Policy Framework: A Traveler’s Guide to Policy Stories. Politische Vierteljahresschrift, early online: 1-25. DOI: https://doi.org/10.1007/s11615-022-00379-6

 

Kuenzler, Johanna (2021). “From zero to villain: Applying narrative analysis in research on organizational reputation”. European Policy Analysis, 7(S2): 405-424. DOI: doi.org/10.1002/epa2.1123

 

Kaufmann, David, Kuenzler, Johanna und Fritz Sager (2020). “How (Not) to Design and Implement a Large-Scale, Interdisciplinary Research Infrastructure”. Science and Public Policy, 47(6): 818-828. DOI: doi.org/10.1093/scipol/scaa042

 

Hildbrand, Leandra, Stauffer, Bettina, Sager, Fritz und Johanna Kuenzler (2020). “Erzählungen des

Kindes- und Erwachsenenschutzes: Eine Anwendung und Erweiterung des Narrative Policy Frameworks”. Swiss Political Science Review, 26(2): 181-205. DOI: https://doi.org/10.1111/spsr.12401

Kuenzler, Johanna (2018). “Under which configurations of streams do states learn? The adoption of tobacco advertisement bans in the Swiss case as MSF decision”, in Claire DUNLOP et al. (Hrsg.). Learning in Public Policy: Analysis, Modes and Outcomes. Basingstoke (UK): Palgrave Macmillan, 267-294.

 

Johanna Künzlers Orcid ID: orcid.org/0000-0003-3969-7135

Johanna Künzler auf Twitter: @jo_kuenzler

Johanna Künzler auf Researchgate: https://www.researchgate.net/profile/Johanna-Kuenzler

Kontakt

Univ.-Prof. Dr.  Colette Vogeler
Lehrstuhl für Vergleichende Verwaltungswissenschaft und Policy-Analyse


Telefon: 06232 / 654-266
E-Mail: vogeler@uni-speyer.de