Aktuelles

Weiterbildungsveranstaltung zum Thema "Moderne Verwaltung"

Die Online-Sitzungen finden am Donnerstag, 3. September 2020 sowie
am Mittwoch, 9. September 2020 jeweils von 10-16 Uhr statt.

Die Präsenz-Tagung findet an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer
am Mittwoch, dem 16. September 2020 statt.

Programm


Prof. Hill führt im Sommersemester 2020 folgende Lehrveranstaltungen durch:

V 201 Einführung in die Verwaltungswissenschaft. Beginn: 12.5.2020, 10.00 Uhr (Vorstellungsvideo)

S 205 Information, Kommunikation und Handlungskompetenz.
Beginn: 12.05.2020, 12.45 Uhr (Vorstellungsvideo)

A 505 Experimentierlabor Digitalisierung. Einführung: 12.5.2020, 11.00 Uhr / Beginn: 6.6.2020, 9.00 Uhr (Vorstellungsvideo)


Warum sollten Sie diese Veranstaltungen wählen?

Vorlesung V 201
Die Vorlesung beinhaltet drei Schwerpunkte: Public Management, Digitalisierung sowie Verhaltensforschung und Innovation.
Im Schwerpunkt Public Management gewinnen Sie Management-Know How, das Sie später nicht nur bei einem Berufsziel Öffentliche Verwaltung einsetzen können, sondern auch in Unternehmen, Verbänden oder in einer Anwaltskanzlei.
Im Schwerpunkt Digitalisierung erlangen Sie wichtiges Kontextwissen für die Lebens- und Arbeitswelt.
Im Schwerpunkt Verhaltensforschung und Innovation entwickeln Sie Schlüsselkompetenzen, die Sie befähigen, die Welt und die Menschen (nicht nur in der Verwaltung) besser zu verstehen.
Alle Themen werden verständlich in Videos dargestellt und mit Skripten und Vertiefungsfragen unterstützt. Die Vorlesung ist auch offen für externe Teilnehmer.

Seminar S 205
Das Seminar schult eigenverantwortliches Lernen, methodisch im Hinblick auf Themenaufbereitung und Präsentation sowie Moderation, Argumentation und Diskussionsführung.
Inhaltlich lernen Sie :

  • Zukunftstrends zu erkennen
  • Den eigenen Denk- und Möglichkeitsraum zu erweitern
  • Pro-aktiv eigene Handlungssets zu entwickeln

Projekt-AG A 505
Anhand experimenteller und anwendungsorientierter Fragestellungen üben Sie entdeckendes und gestaltendes Lernen. Dieses erfolgt aus dem Setting der Projekt-Situation durch die gemeinsame Arbeit in Gruppen, durch die Einnahme verschiedener Rollen und Perspektiven sowie die kollaborative Entwicklung prototypischer Lösungen.
An den Workshops können auch Personen aus der Praxis teilnehmen. Anmeldung über
hill@uni-speyer.de. Teilnehmer erhalten ein Zertifikat.

Vorläufiges Programm (jeweils samstags ca. 9-14 Uhr)
06. 06. 2020

Internet of Things-Prozesse gemeinsam entwickeln
Basanta Thapa/Jens Tiemann, Fraunhofer FOKUS, Berlin

13. 06. 2020
Ethische Entscheidungsprozesse im Kontext von Datafizierung
Aline Franzke, Universität Duisburg-Essen
 

20. 06. 2020
Tech and Law Camp- Data Science und Natural Language Processing (NLP)
Dr. Benjamin Werthmann,  Rechtsanwalt, RAILS e. V., Frankfurt am Main / Alexander Hendorf, Managing Partner, Königsweg, Mannheim

27. 06. 2020
Planspiel Digitalisierungslabor
Marcel Boffo, Ministerium des Innern, Rheinland-Pfalz, Mainz

04. 07. 2020
Onlineformularservices für Bürger umsetzen, Transformation analoger Formulare in einen digitalen Workflow
Fanny Bender, Projektmanagerin, XIMA MEDIA GmbH, Dresden

11. 07. 2020
Agiles Arbeiten mit der Methode SCRUM
David Küster / Andreas Fulde, Digital Innovation Team, Bundesministerium des Innern, Berlin

18. 07. 2020
Transformation analoger Prozesse der Stadtwerke Speyer in digitale Formate mithilfe der PICTURE-Methode
Frank Becker / Kathrin Müller-Rees, Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, Bonn

25. 07. 2020
Anwendung von KI in der öffentlichen Verwaltung
Alexandra Stojek, Rechtsanwältin mit ThingsTHINKING, Karlsruhe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Publikationen

 

  • Innovationsfähigkeit der öffentlichen Verwaltung. Beitrag Prof. Hill, Sonderausgabe 1000, Newsletter des BehördenSpiegels, Nr. 1.001, April 2020, S. 9-10.
    mehr erfahren
  • Moderne Verwaltungskommunikation. In: Fisch, Rudolf (Hrsg.), Verständliche Verwaltungskommunikation in Zeiten der Digitalisierung. Konzepte - Lösungen-Fallbeispiele, Band 35, Baden-Baden, 2020, S. 77-96.
    mehr erfahren
  • "Bounded Rationality" im digitalen Zeitalter - Die Kunst des Wahrnehmens und der Informationsverarbeitung. In: DÖV, Heft 6/2020,
    S. 205-216.
    Abstract
  • Die Kunst des Organisierens - Wie werden große Organisationen effektiver? In: DÖV, 24/2019, S. 973-981.
    Abstract
  • Sei innovativ, Verwaltung! - Weichenstellungen und Impulse zur Innovationsfindung. In: Verwaltung und Management, Heft 6/2019,
    S. 251-263.
    Abstract
  • Strategien und Kompetenzen für die digitale Zukunft. In: innovative Verwaltung Heft 11/2019, S. 40-42.
    Abstract
  • "Was bedeutet Künstliche Intelligenz (KI) für die Öffentliche Verwaltung?" In: Verwaltung und Management, Heft 6/2018, S. 287-294.
    Abstract
  • " Ist Effizienz noch zeitgemäß?"In: Innovative Verwaltung, Heft 12/2018, S. 18-22.
    Abstract


Kontakt

Univ.-Prof. Dr.  Hermann Hill
- Lehrstuhlvertretung


Telefon: 06232 / 654-328
Telefax: 06232 / 654-308
E-Mail: hill@uni-speyer.de

Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

Postfach 14 09 - 67324 Speyer
Freiherr-vom-Stein-Straße 2
67346 Speyer